Automatikschaltung NuVinci Harmony bekommt neue Software

1

Die NuVinci Harmony ist eine stufenlose Nabenschaltung, die automatisch die Übersetzung regelt und mit Strom aus dem Akku des E-Bikes arbeitet. Jetzt ist eine neue Betriebssoftware erschienen, die offensichtlich durch den kalten Winter notwendig wurde. Bei extremen Minus-Graden soll sie besser arbeiten und auch die allgemeinen Fahreigenschaften sollen verbessert worden sein.Mit der neuen Firmware Version 2.1 ist ein sofortiger Kaltstart möglich – auch bei bitterkalter Umgebung. Die Software soll das mögliche Versagen einer Sicherung verhindern, die zum Ausfall der Schaltautomatik führen könnte. Weiterhin erhöht sich die Stabilität bei Schaltvorgängen und anderen Prozessen. Auch die Schaltposition wird nun stabiler gespeichert, was weniger Kalibrierungsaufwand bedeutet soll.

Alle Harmony-Systeme von der Firma Fallbrook die nach dem 1. Februar 2013 an Fahrradhersteller ausgeliefert wurden, sind bereits mit der letzten Version 2.1 der Firmware ausgestattet. Die E-Bike-Produzenten sind aufgerufen, ihre Händler entsprechend zu informieren.

Besitzer von Pedelecs mit der NuVinci Harmony-Schaltung sollten für ein Update ihren jeweiligen Händler kontaktieren, um die neue Software aufspielen zu lassen.

1 KOMMENTAR
HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT