Bosch Antrieb Performance Line startet in USA – Magura und Bosch kooperieren

0

Jetzt ist es offiziell: das Antriebssystem „Performance Line“ von Bosch eBike Systems ist in Nordamerika verfügbar. Für den Service kooperiert der Hersteller dazu mit Magura Direct. Das wurde beim Sea Otter Classic Festival in Monterey, Kalifornien bekannt gegeben. Ziel sei es, Serviceleistungen für den US-amerikanischen Fahrradfachhandel, der künftig E-Bikes  mit dem Bosch-Antriebssystem führen wird, ab 1. September 2014 sicherzustellen. 

Der Antrieb Bosch Performance Line kommt hauptsächlich bei sportlicheren Pedelecs zum Einsatz und unterscheidet sich beispielsweise durch ein höheres Drehmoment vom Active Line-System. Nordamerika gilt als wichtiger Zukunftsmarkt für den Absatz von E-Bikes. So hat sich binnen eines Jahres der Verkauf verdoppelt. Erste Studien zeigen, wie Menschen dort ihr Elektrofahrrad nutzen. Viele wollen Fahrten mit dem Auto ersetzen.

Erprobte Zusammenarbeit zwischen Bosch und Magura

Bosch und Magura – bekannt für Bremssysteme – kooperieren bereits seit mehr als 50 Jahren beim technischen Support und im Vertrieb in verschiedenen Industriezweigen. Die Zusammenarbeit der beiden schwäbischen Unternehmen ist auch im Fahrradbereich angekommen. Magura ist nach Angaben von Bosch für dessen E-Bike Service in verschiedenen europäischen Ländern verantwortlich.

Bosch eBike Systems geht davon aus, dass guter Service die Grundlage für Wachstums in diesem Markt sei. Damit Elektrofahrräder mit dem deutschen Antrieb in den USA langfristig Fuß fassen sollen, müsse das Unternehmen den Fachhändlern ein zuverlässiges Service-Netz bieten, äußert sich Claudia Wasko, Leiterin der Business Unit Bosch eBike Systems mit Sitz in Irvine, Kalifornien.

„Unsere Partnerschaft mit Magura Direct hilft uns, in den USA das Vertrauen in die Marke Bosch und die eBike-Hersteller, die unsere Antriebssysteme integrieren, weiter zu stärken.“

Wasko ist seit Kurzem in den USA ansässig und baut derzeit an der Westküste eine Geschäftseinheit in Nordamerika auf. Von dort aus will Bosch eBike Systems mit dem Büro von Magura Direct in Olney, Illinois kooperieren. Es ginge hauptsächlich darum, Ersatzteile zu lagern und zu verschicken, Garantiefälle zu bearbeiten und regelmäßige Händlerschulungen durchzuführen.

Magura Direct ist seit 1975 für Vertrieb und Service der Magura Federungen und Bremsen im US-Markt zuständig. Laut eigenen Angaben bilden sie seit Jahren Händler im ganzen Land aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT