CYCO Alu-Elektro-Fahrrad: Fakten-Test Aldi Süd E-Bike 2013

3
Prospektausschnitt zum Cyco 2013

Wie jedes Frühjahr bringen auch Discounter Pedelecs auf den Markt. Jetzt verkauft Aldi Süd das CYCO Alu-Elektro-Fahrrad. Wir checken die technischen Daten des Komfort-E-Bikes, das gerade einmal 699 Euro kostet. Kann so günstig gut sein?

E-Bikes kosten im Fachhandel ab 1000 Euro, wobei die meisten Modelle erst ab rund 1500 Euro zu haben sind. Wer mit dem Gedanken spielt 2013 ein Pedelec zu kaufen und wenig Budget zur Verfügung hat, schaut natürlich nach Schnäppchen. Da wirkt das Aldi-Angebot verlockend.

Motor und Technik

Das elektrische System baut auf 36 Volt auf und der Motor leistet 250 Watt. Auch der Lithium-Ionen-Akku mit 10 Ah entspricht der Kapazität von aktuellen Modellen, die auch im Fachhandel käuflich sind. Aldi Süd liefert ein Ladegerät mit, das nicht näher spezifiziert wird. Der Akku lässt sich abnehmen und zu Hause laden. Bis zu 25 km/h lässt sich das CYCO fahren. Dann schaltet die elektrische Unterstützung ab. Damit ist es Steuer-, zulassungs- und führerscheinfrei zu benutzen und gilt rechtlich wie ein normales Fahrrad.

Laut Herstellerangaben können Fahrer damit maximal 50 km weit kommen. Dann bleibt immer noch das „Strampeln“. Die Reichweitenangaben sind meist optimistisch gewählt und gehen von der geringsten Unterstützungstufe im Flachland aus. Wer also in bergigen Gegenden wohnt, sollte mit deutlich geringer Reichweite rechnen. 27 kg wiegt das Aldi-Pedelec inklusive Akku – ein stattliches Gewicht, das sich zum Problem erweisen könnte. Dazu später mehr.

Rahmen und Fahrradkomponenten

Prospektausschnitt zum Cyco 2013
Prospektausschnitt zum Cyco 2013

Das Cyco hat einen Rahmen, der für Männer und Frauen geeignet ist. Dieser sogenannte Unisex-Rahmen zeichnet sich durch einen tiefen Einstieg aus. Die Nexus-Nabenschaltung stammt von Shimano und hat 7 Gänge. Aldi scheint den Komfort-Fahrer im Fokus zu haben. Dafür sprechen die Alu-Federgabel von Suntour, eine gefederte Patent-Sattelstütze und ergonomisch geformte Lenkergriffe. Für längere Fahrten ist ein SELLE ROYAL City-Sattel mit Gelfüllung verbaut. Zudem ist der Alu-Lenkervorbau verstellbar, was auch notwendig ist, da das E-Rad nur in der Rahmenhöhe 46 cm verfügbar ist. Für Bremsmanöver sind gleich drei Bremsen verbaut: am Vorder- und Hinterrad V-Brakes und eine Rücktrittbremse.

Ein Ringschloss der Firma ABUS sorgt für etwas Sicherheit, wenn das Pedelec abgestellt wird. Aldi Süd beschreibt das E-Bike als StVZO-konform. Dafür ist es zum Beispiel mit einem BASTA LED-Scheinwerfer und Rücklicht mit Standlichtfunktion ausgestattet.

Auslieferungszustand und Garantie

Die Räder sind vormontiert, aber nicht fahrfertig. Beispielsweise ist der Rahmen noch richtig einzustellen, Aldi gibt zehn Jahre Herstellergarantie auf den Rahmen und 3 Jahre auf sonstige Teile. Davon ausgenommen sind der Akku und Verschleißteile wie die Bremsen. Zwölf Monate Garantie gewährt der Discounter auf den Akku. Eine Service-Adresse ist mit angegeben, an die sich Kunden bei Problemen wenden können.

Fazit

Der Preis ist fast unschlagbar und die technischen Daten wirken zunächst einmal dem aktuellen Stand entsprechend. Allerdings weist Aldi nicht auf die benötigte Ladezeit des Akkus hin und auch das Fabrikat des Motors bleibt unerwähnt. Vermutlich handelt es sich um ein günstiges System aus China.

Anders sieht es beim Rad aus. Typische Probleme bei Discount-Rädern sind Rahmen und Bauteile, die leicht verschleißen. Beim hohen Gewicht ist es auch schwierig, das Rad mit in die Wohnung zu nehmen. Wer im Winter nicht fährt, sollte es also an einem anderen trockenen Ort unterstellen, der leicht zugänglich ist. Zudem empfehlen wir ein E-Rad immer Probe zu fahren, was wegen des Zustands des ausgelieferten Rads nicht klappt. Wer sich für das E-Bike entschließt, kauft die Katze im Sack und sollte es auf jeden Fall in einer Fahrradwerkstatt überprüfen und regelmäßig warten lassen, wodurch weitere Kosten entstehen.

Das Cyco scheint viele Ähnlichkeiten mit dem Aldi-Pedelec aus dem Jahr 2012 zu haben. Hier bemängelten Käufer ein Klappern des Akkus und Probleme mit dem Steuersystem. Aber auch positive Meinungen waren dabei.

Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich eher E-Bikes anschauen, die vom Fachhandel verkauft werden. Eine gute Möglichkeit erst online eine Vorauswahl zu treffen, ist der eBikeFINDER. Hier lässt sich auch nach dem Preis bei über 1.500 aktuellen Modellen des Jahres 2013 filtern. Wer passende Modelle gefunden hat, sollte sie beim Fachhändler Probe fahren.

3 KOMMENTARE
  1. Ich bin sehr zufrieden mit dem E Hofer Fahrrad !
    einziger Schwachpunkt ist das Ladegeraet alle Jahre kaputt ,bekomm immer eines vom Service Vertragshaendler !

  2. Sorry Leute aber der Test hier beruht nur auf Mutmaßungen und Halbwissen.
    Im besten Fall eine schlechte Vorstellung des Produkts und kein „Test“!

  3. Ich habe das Rad 2013 bei Aldi in Lüdenscheid gekauft und dort auch einige Monate selbst gefahren.
    Hat einen Heidenspaß gemacht… damit sämtliche Steigungen zu meistern.
    Die Schaltung ist sehr gut, allerdings kommt man bei geschätzten 50 km/h bergab mit dem Treten nicht mehr hinterher … (bin vom Rennrad anderes gewohnt, macht mir aber bei meinem Gewicht in Lüdenscheid keinen Spaß).

    Die Bremsen sind auch sehr gut und waren bei jeder Situation vollkommen ausreichend.
    Um es kurz zu fassen: in diesen 4 Monaten habe ich dieses Rad auf brutalste Art bewegt, Schotter, Waldwege, Steigungen (bis der Vorderreifen durchdrehte) etc.
    Nie ist mir etwas negativ aufgefallen… bis auf ein schwabelliges Heck bei schneller Bergabfahrt ca. 50km/h.

    Nach einem Umzug an den Niederrhein brauchte ich das Rad nicht mehr (keine Berge und 25kmh sind hier zu lahm).
    Seitdem fährt meine Mutter damit.
    Und im Vergleich zu anderen E-Bikes schneidet es immer besser ab: der Akku hält länger, bisher keine Mängel etc.
    Inzwischen wurden die Reifen einmal erneuert, da diese porös wurden.

    Und es fährt immer noch.

    Kann hier nur anmerken:
    Der Artikel sollte das Fahrrad wohl schlechtmachen.

    PS:
    Den Akku gibt es massenhaft bei ebay zu kaufen, falls der mal schlechter wird.
    Und zwar deutlich günstiger als (Hälfte) als bei den bekannten Herstellern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT