ProCargo CT1 Box mit zwei Schliessfaechern

Neue Transportlösung für den Profi-Einsatz: ProCargo CT1 e-Trike mit Neigetechnik, flexibel anpassbarer Ladefläche mit Schienensystem – und Business Plan.

Sortimo stellt neues Cargo-e-Bike Angebot für Profis vor

Mit dem ProCargo CT1 bietet Sortimo künftig eines der leichtesten, wendigsten und praktischsten e-Lastenfahrzeuge an, die am Markt erhältlich ist. Denn dieses dreirädrige Nutz-e-Bike ist auf schnellen, sicheren und umweltfreundlichen Transport unterschiedlichster Güter ausgelegt. Durch seine geringe Breite von 78 cm lassen sich enge Straßen und Gassen problemlos durchfahren. Für eine einfache Bewältigung von Anstiegen und besonders schwerer Ladung ist der starke Bosch Performance Line CX e-Antrieb eingebaut. Dieser verfügt über 75 Nm maximales Drehmoment und ist hier zusammen mit einem großen 500 Wh Akku als Energielieferant eingesetzt.

Weil das E-Rad in der StVZO als ganz normales Fahrrad eingestuft ist, kann es zulassungsfrei und ohne Führerschein gefahren werden. Mit dem emissionsfreien Bike lassen sich alle für den Radverkehr freigegebenen Wege – wie Fußgängerzonen, Einbahnstraßen, Radwege und Parks – als Abkürzung nutzen. So kann der Lieferdienst oder Handwerker direkt an die Haustür des Kunden kommen.

Je nach Aufgabe bietet Sortimo verschiedene Aufbauten an. Dabei reicht die Auswahl von einer offenen Ladefläche bis hin zur geschlossenen Box mit abschließbaren Fächern. Serienmäßig ist zwischen den beiden Vorderrädern ein regendichter Kasten für das Verstauen von Helm und anderen kleinen Dingen angebracht.

Bild 4_Abschliessbare SideTopLoader Variante der Cargo-Unit fuer Werkzeuge und Verbrauchsmittel

Flottenfahrzeug, einsatzbereit mit Servicepaket

Gerade für Neueinsteiger in Sachen Elektro-Fahrzeugflotte ist eine gute Beratung zum Thema hilfreich. Allen Business-Kunden bietet Sortimo an, den ganzen Prozess der Anschaffung und Inbetriebnahme der ProCargo CT1s zu managen. Dieses Angebot umfasst einerseits zu sehen, welche Ausstattung für das oder die Lasten-e-Bikes am besten zu den jeweiligen Anforderungen des Auftraggebers passt. Darüber hinaus führt Sortimo aber auch Schulungen für die Mitarbeitenden durch, in denen sie lernen, wie die innovativen Räder als Dienstfahrzeuge zu nutzen sind.

Zusätzlich lässt sich ein Servicepaket für die Zeit nach dem Kauf buchen. Dann wird auch die Wartung und Instandhaltung der Räder von Sortimo übernommen. Dabei stellt Sortimo über seine Außenstellen ein flächendeckendes Service- und Wartungsnetz bereit. Flottenkunden können so sicher stellen, dass ihr ProCargo CT1 jederzeit einsatzbereit ist.

Und weil vielen Firmen hier noch der Überblick fehlt, bietet Sortimo seinen Kunden auch Unterstützung bei der Beantragung von Fördergeldern an. Oftmals lassen sich mit den Pauschalen von Bund und Kommunen die Anschaffungskosten für ein Lasten-e-Bike deutlich reduzieren.

Bild 3_Die Basket-Unit lÑsst sich sicher im ProSafe Schienensystem auf der LadeflÑche integrieren.

Wendig, schnell, belastbar: ProCargo CT1

Vom Fassungsvermögen ist dieses innovative Lasten-e-Bike mit dem Kofferraumvolumen eines Kompaktklassefahrzeugs vergleichbar. Auf die zwischen den Vorderrädern und Lenker befindliche Ladefläche passen verschiedene Aufbauten – je nach dem, was transportiert werden soll. Mittels des ProSafe Schienensystems kann alles sicher befestigt werden.

Regencover Ausstattung für ProCargo CT1Hierauf passt zm Beispiel die leichte Basket-Unit (siehe Foto oben), für die es auch ein Regencover gibt. Sie ist offen und eignet sich für das Befördern sperriger Gegenstände. Dagegen abschließbar und mit seitlichen und Deckelklappen ausgestattet ist die SideTopLoader Variante (siehe oberstes Foto). Hier drin sind Werkzeuge, Pakete und Verbrauchsmittel sicher verstaut.

Das ProCargo CT1 ist in zwei Versionen erhältlich, die sich in der Länge unterscheiden. In Größe M ist das Rad insgesamt 2,30 m, die Ladefläche 44 cm lang. In Größe L beträgt die Gesamtlänge 2,54 m lange, mit einer 68 cm langen Ladefläche.

ProCargo CT1 serienmaessig ausgestattet mit Neigetechnik und Sortimo ProSafe Schienensystem

 

Besonderes Kennzeichen dieses e-Cargobikes ist seine patentierte Neigetechnik. Aufgrund derer lassen sich mit dem ProCargo CT1 Kurven leicht nehmen, ohne viel an Geschwindigkeit einbußen zu müssen. Dies ist selbst in voll beladenem Zustand möglich, weil sich die Ladefläche mit in die Kurve lehnt.

Auf Technik und Qualität ist Verlass, denn das Lasten-e-Bike basiert auf dem CD1 e-Cargobike von HNF HEISENBERG. Der Biesenthaler Hersteller hat sich auf die Entwicklung und Vertrieb von hochentwickelten Elektro-Rädern spezialisiert. Sortimo, als Experte in Sachen Aufbauten und Ladungssicherung, hat das Fahrzeug speziell auf die Bedürfnisse im beruflichen Einsatz angepasst.

 

Bild 1_Das Lastenfahrrad ProCargo CT1 ermîglicht Servicetechnikern einen schnellen, fahrerlizenzfreien und emissionsfreien Transport.

Als Flottenfahrzeug: Das ProCargo CT1 für Unternehmen

Als modernes, umweltfreundliches und Innenstadt-freundliches Transportfahrzeug kommt das ProCargo CT1 System für Servicetechniker, Kuriere, Kommunen, Lieferdienste, Werkverkehr oder auch die Hauspostzustellung in Frage. Im Vergleich zu herkömmlichen Transportern ist ein Cargo-e-Bike kostengünstig: Es entstehen keine Sprit- oder Parkplatzkosten außer dem Ladestrom für den Akku. Darüber hinaus sind für die Nutzung keine Fahrerlaubnis und auch keine Zulassung nötig. Als emissionsfreies, ebenso wendiges wie starkes Nutzfahrzeug öffnet es neue Wege im Serviceeinsatz. Damit ist nicht nur die Zeitersparnis bei der Anfahrt zum Kunden gemeint. Schließlich lässt sich mit dem Umstieg auf ein Transportrad durch die zusätzliche Bewegung auch etwas für die Gesundheit der Mitarbeiter tun.

Ab sofort ist das ProCargo CT1 über den Sortimo Online Shop erhältlich sowie an allen Sortimo Niederlassungen und Stationen. Dort lassen sich Probefahrten vereinbaren, bei dem die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten live zu sehen sind. Im Selbsttest lassen sich die Aufbau-Varianten, die Einfachheit der Ladungssicherung und das einzigartige Kurvenverhalten des Lasten-e-Bikes erfahren. Für eine Anmeldung nutzt man das Formular auf der Seite sortimo.de/procargo.

Als Privatfahrzeug: Das CD1 e-Trike für Zuhause

Beim Hersteller HNF HEISENBERG bekommt man das Cargo-e-Bike in seiner Originalform CD1, das im Gegensatz zum schwarzen ProCargo CT1 silbern lackiert ist. Hier ist die Ladefläche standardmäßig aus elegant geschwungenem Holz. Aber auch für das CD1 sind die ProSafe Aufbauten wie Ladebox oder Gurtsystem erhältlich. Um eine Probefahrt für das in der Grundausstattung 5.995 Euro kostende Lasten-Dreirad zu vereinbaren, kann man sich über diese Seite melden.

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here