Neuheit 2013: Evation-E-Bike-Antrieb für E-Mountainbikes zum Anbringen per Klick /Update (Video)

0
Evation-Antrieb Frontansicht / Foto: STEFAN SCHMALZGRUBER

Mountainbiker erwartet eine Neuheit der besonderen Art. Ihr vollwertiges MTB könnte in Zukunft mit einem Handgriff zum E-Mountainbike werden. „Evation“ heißt das neu entwickelte Antriebssystem eines Startup-Unternehmens aus München. Auf der ISPO BIKE erstmals dabei, präsentieren die Jungunternehmer ihr Konzept.

Das innovatives Antriebssystem ist für E-Bikes und im speziellen für Pedelecs genauer gesagt E-Mountainbikes ausgelegt. Das Prinzip: ein Antriebspack, bestehend aus allen Antriebskomponenten kann jederzeit mit einem Handgriff am Unterrohr mit einem Klick angebracht und wieder ausgeklickt werden. „Somit ist ein MTB mit Evation Antrieb gleichzeitig ein vollwertiges klassisches MTB sowie ein E-MTB“, so Marcus Schlüter, Geschäftsführer von Evation Bike.

Montainbike oder E-Mountainbike – jeden Tag aufs Neue entscheiden

Der Fahrer kann sich so jeden Tag aufs Neue entscheiden, ob er mit oder ohne Antrieb fahren möchte. Das 3,7 Kilogramm leichte Antriebspack mit Motor, Getriebe, Akku und Elektronik lässt sich im ausgebauten Zustand durch eine Blende ersetzen, sodass die Optik bestehen bleibt.

Das Plug & Play-Konzept von Evation ist im Brand New Village (Stand A6 BN23) zu sehen und wurde bereits als Finalist ausgezeichnet. Das Startup möchte dort die Aufmerksamkeit der Rahmenhersteller auf sich ziehen und sie für ihren Antrieb begeistern. Außerdem ist es das Ziel, Wünsche und Erwartungen von Mountainbikern abzufragen, damit das Produkt noch stärker den Kundenanforderungen entspricht.

[imagebrowser id=80]

Sollten sich die Bemühungen von Evation auszahlen, planen die Unternehmer ihren Konzeptantrieb bereits 2013 oder 2014 in ersten Rädern verbaut zu sehen.

/Update

Interview auf der ISPO Bike 2012

httpv://www.youtube.com/watch?v=m5eINiG-R_o

/Update

Startup mit Anschubfinanzierung

Evation ist ein junges Gründerteam, das sich aus der Hochschule heraus gebildet hat. Eine erste Förderung erhielt das Startup über eine Existenzgründungsförderung von der Hochschule München, um die Idee des Fahrzeugtechnik-Studenten Johannes Biechele das erste Mal auf Papier bringen zu können. Nachdem das Gründerteam gefunden war, gab es eine weitere Förderung über das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi). Mit dem sogenannten „Exist-Gründerstipendium“ mit bis zu 100.000 Euro will Evation die neue Antriebstechnik weiter optimieren und zur Marktreife bringen. Um eine weitere Finanzierung für den Markteintritt 2013/2014 bemühen sich die Gründer noch.

 

 

​Bleib immer auf dem Laufenden!

​Mit dem Newsletter von eBikeNews erhälst du die aktuellen E-Bike-Nachrichten ganz bequem in deine Mailbox und verpasst niemals eine Sonderaktion oder Gewinnspiel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here