Ein Pedelec mit Mittelmotor für 899€ lässt aufhorchen. Was kann das Discounter eBike Hansa mit e-novation Antrieb, erhältlich bei Aldi Nord ab heute 29.03.2016?

Update: Im Pedelectest 2016 von ADAC und Stiftung Warentest bekommt das Hansa Alu-City eBike eine glatte fünf. Großer Kritikpunkt im Test ist die schlechte Haltbarkeit des Elektrofahrrads.

Eine Stellungnahme des Discounters steht noch aus.

Ursprünglicher Artikel vom 29.03.2016: Das “Hansa Alu-City Elektro-Fahrrad mit Mittelmotor” unterscheidet sich wenig von der Variante aus dem vergangenen Jahr. Es ist jetzt in Graphitgrau glänzend lackiert und der Akku ist jetzt optisch ein bisschen ansprechender gestaltet. Auch die 2016er Version des City eBikes mit Tiefeinsteiger Alu-Rahmen ist stabil genug um ein Gesamtgewicht von 150 kg zu tragen.

Aldi Prophete Hansa 2016

Antrieb

Der e-novation Mittelmotor entspricht dem BBS01, Vorgänder des aktuellen Max-Drive-Systems von Bafang, welcher sich durch geräuscharme, solide Unterstützung in fünf Stufen auszeichnet. Das mittig angebrachte Display zeigt das jeweilige Level der Unterstützung, Geschwindigkeit und gefahren Distanz an, mehr nicht. Bedienen lässt es sich über einen Daumensatelliten mit drei Knöpfen.

Die Batterie ist von Samsung und mit 374 Wh Kapazität vergleichbar mit dem Leistungsvermögen des Bosch 400 Wh Akkupacks. Die Reichweite ist mit 100 km angegeben, 70-80 km sind erfahrungsgemäß realistischer.

Aldi eBike Samsung Sitzrohr

Die Befestigung des Akkus hinter dem Sitzrohr ist unauffällig, aber etwas weniger passgenau als beispielsweise bei e-Rädern mit Impulse Antrieb von Raleigh. Der Motor sitzt kompakt am Tretlager, wenn auch die Rahmenintegration nicht so gut gelingt wie bei vergleichbaren eBikes mit TranzX Motor.

Ausstattung

Das e-novation Aldi eBike verfügt über eine gute Basis-Ausstattung für die sichere Tour. Geschaltet wird per Drehgriffschalter mit der 7-Gang Shimano Nexus Nabenschaltung, was eine einfache Bedienung und Wartungsarmut verspricht.

 

Das Hansa eBike ist komfortabel: Vorne gleicht eine Suntour Federgabeldie heftigsten Stöße aus, eine gefederte Sattelstütze schont das Sitzfleisch und der Gel-Sattel selbst ist eine gemütliches Selle-Royal Markenprodukt. Die Lichtanlage von Axa besteht aus 30 Lux LED-Scheinwerfern mit Standlichtautomatik und einem An-/Ausschalter für die Frontlampe.

Aldi eBike Frontlicht und Federgabel

Gut sind die 10 Jahre Garantie, die der Hersteller auf den Rahmen gibt. Immerhin drei Jahre Gewährleistung gilt für Kleinteile, die keine Verschleißteile sind. Da Aldi kein eBike-Fachhandel ist, soll ein Vor-Ort-Service beanstandete Mängel beheben.

Schwächen

Das eBike von Aldi ist nicht fertig aufgebaut, wie der Discounter selbst anmerkt, “Das Fahrrad ist nicht fahrfertig”. Die richtige Montage von Lenker, Pedalen und Bremsen müssen die Kunden selbst verantworten, mitgeliefert wird eine Montageanleitung und Sechskantschlüssel in verschiedenen Größen.

Die einfachen Alu V-Felgenbremsen, vorne und hinten mit Seilzug, scheinen etwas knapp dimensioniert für das mit 27 kg recht schwere Rad, zumal das zulässige Gesamtgewicht mit 150 kg sehr hoch ist.

Wichtig für den richtigen und sinnvollen Gebrauch ist eine Sitzposition, die dem eigenen Körper gut angepasst ist. Hier zeigt sich ein Manko des Aldi eBike. Das Pedelec ist nur in einer Standardgröße von 46 cm Rahmenhöhe lieferbar. Ob diese zur oder zum späteren Besitzer/in passt, sollte ausprobiert werden. Zumal die Position des Akkus hinter dem Sitzrohr und die 28 Zoll großen Reifen den Radabstand noch mal vergrößert, was das Handling beeinflussen kann. Gut ist aber, dass sich der Winkel des Lenkers einstellen lässt, so kann man den Abstand zum Sattel verkürzen beziehungsweise verlängern.

e-novation Motor Aldi eBike

Ein weiteres Problem könnte die Anbringung der Motoreinheit sein. Wie schon im Werbevideo des Anbieters zu sehen, verläuft die Verkabelung außen nah an der Tretkurbel entlang. Ein zusätzlicher Schutz dieser empfindlichen Bauteile ist nicht vorhanden.

Keine Lust auf das nächste eBike von Aldi zu warten? Hier gibt es günstige eBikes bei LIDL.

1 KOMMENTAR

  1. Ich habe ein Prophete Pedelek mit Mittelmotor, 7 Gang, Rücktritt Licht aus dem Akku und hydraulischer Bremse um 1699.-€
    fast ein Jahr gefahren. Vorab, es war mein bestes Pedelec .
    Leider ging die Gabelfederung, bekannte Marke, nicht mehr, man hat mir das Rad zurückgenommen zu vollen Kosten.
    Dann war ich auf der Suche. Mein Schwarm war ein Rad mit Boschmotor und Nuvincy stufenloser Schaltung
    aber der Preis 3.399.-€, das ist absoluter Wucher des sogenannten Absahner-Fachhandel ZEG
    Ich machte Probefahrten mit Relight und Kalkhof jeweils über ein Wochenende alls Räder mit 2799.- € ZEG
    Dann entdeckte ich beim Mediamarkt. de mein Traumrad mit neuestem Modell Boschmotor und
    Nuvincy stufenloser Schaltung mit Scheibenbremsen zu 1499.-€. Das habe ich gekauft, also um 1800.-€
    billiger als beim ZEG Halsabschneider Fachhandel
    Ich bin sehr gut zufrieden etwa so gut wie mit dem Prophete
    Erkenntnis: Fachhandel ist viel zu teuer!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here