Haibike Neuheiten 2020: Starke Motoren und große Reichweiten

1
HAIBIKE SDURO FullSeven LT 8.0 auf der Bühne (Foto: HAIBIKE)

Die Haibike Neuheiten 2020 machen mit einer außergewöhnlichen Integration des Bosch Performance Line CX GEN 4 Motors und der dazu passenden Akkus auf sich aufmerksam. Das Unternehmen aus Unterfranken setzt bei seinen neuen eMTB auf noch größere Reichweiten.

Die Haibike Neuheiten 2020 im Detail

Der Antrieb: Bosch Performance Line CX GEN 4

Als Antrieb dient der 250 W Bosch Performance Line CX GEN 4, der ein Drehmoment von bis zu 75 NM zur Verfügung stellt und bei 25 km/h abregelt. Der neueste Antrieb von Bosch wird von Haibike in einer eigenwilligen Pose platziert. Diese dient jedoch der Kühlung des Motors und möchte so das Abregeln wegen Überhitzung möglichst lange hinausschieben.

Range Extender: Zwei Akkus sorgen für mehr Reichweite

Die Position des serienmäßigen Intube Akkus (625 Wh) unterstützt einen möglicht niedrigen Schwerpunkt des eMountainbikes. Zusätzlich wurde Platz für einen zweiten Akku (500 Wh) am Rahmen geschaffen, der mit Hilfe des Bosch Dual Battery System mit dem ersten verbunden ist. Für die Befestigung sorgt das Modular Rail System (MRS), das wahlweise auch eine Trinkflasche oder ein Fahrradschloss aufnimmt.

Twin TailLights und Skybeamer: Mehr Licht für die Nachtfahrt

Acht hocheffiziente LEDs bilden ein Rücklicht, dass sich im Rahmendesign der Flyon System einfügt. Der Skybeamer 5000 erhellt das zu befahrende Waldstück mit 8000 Lumen im Fernlichtmodus. Beide Beleuchtungssysteme sind optional erhältlich.

eConnect: Mit der Flyon Serie immer gut verbunden

Alle HAIBIKE Modelle der FLYON Serie sind mit eConnect ausgestattet. Gemeinsam mit der eConnect App umfasst diese Lösung folgende Features:

  • Aufzeichnung wichtiger Fahrdaten (Geschwindigkeit, Modi, etc.) zur Analyse der Tour
  • Absenden einer Notruf-SMS an zwei definierte Rufnummern im Falle eines Sturzes
  • Verständigung, wenn das Fahrrad während der Abwesenheit bewegt wird
  • Anzeige der Position des Fahrrades via GPS im Falle eines Diebstahls

Die Highlights unter den Haibike Neuheiten 2020

Die drei vorgestellten eMountainbike Linien unterscheiden sich im Groben durch die Wahl der Laufradgrößen. Variationen bei der Federung, der Schaltung und den Bremsen unterstützen bei der Suche nach dem besten Ausstattungspaket für den persönlichen Bedarf.

HAIBIKE XDURO AllMtn 3.0

HAIBIKE XDURO AllMtn 3.0 in der Seitenansicht
XDURO AllMtn 3.0 für 4.999 € UVP (Foto: HAIBIKE)

Das für herausfordernde Strecken am Berg ausgelegte eMountainbike wird mit Mixed Wheels ausgeliefert. Der 29 Zoll Vorderreifen (Maxxis Minion DHF 65×622) sorgt für ein komfortabeles Überrollverhalten, der 27,5 Zoll Hinterreifen (Maxxis Minion DHR II71-584) verleiht dem eMTB Agilität und eine gute Traktion.

Spezielle Ausstattungsmerkmale des XDURO AllMtn 3.0

  • Bremsen: Magura MT5 4-Kolben Scheibenbremse
  • Schaltwerk: Sram SX Eagle, 12-Gang
  • Gabel: RockShox Yari RC
  • Dämpfer: Sram RockShox Deluxe Select Plus
  • Laufradsatz: Rodi Tryp 35

HAIBIKE XDURO AllMtn 3.5

XDURO AllMtn 3.5 in der Seitenansicht
XDURO AllMtn 3.5 (mit optionalem Range Extender abgebildet) für 5.499 € UVP (Foto: HAIBIKE)

Spezielle Ausstattungsmerkmale des XDURO AllMtn 3.5

  • Bremsen: Magura MT7 4-Kolben Scheibenbremse
  • Schaltwerk: Shimano SLX M7100, 12-Gang
  • Gabel: RockShox Pike Select
  • Dämpfer: RockShox Deluxe Select Plus
  • Laufradsatz: DT Swiss H 1900

HAIBIKE SDURO FullNine 7.0

HAIBIKE SDURO FullNine 7.0 in der Seitenansicht
SDURO FullNine 7.0 um 4.999 € UVP (Foto: HAIBIKE)

Im Gegensatz zur XDURO AllMtn Linie sind bei der SDURO FullNine Linie die Laufradgrößen hinten und vorne gleich. Mit einer Laufradgröße von 29 Zoll und Schwalbe Nobby Nic Reifen ist das Fahrrad auf lange Touren optimiert.

Spezielle Ausstattungsmerkmale des HAIBIKE SDURO FullNine 7.0

  • Bremsen: Magura MT5 4-Kolben Scheibenbremse
  • Schaltwerk: Sram SX Eagle, 12-Gang
  • Gabel: RockShox Yari RC 140mm
  • Dämpfer: RockShox Deluxe Select Plus
  • Laufradsatz: Rodi Tryp 30

HAIBIKE SDURO FullNine 8.0

HAIBIKE SDURO FullNine 8.0 in der Seitenansicht
SDURO FullNine 8.0 um 5.499 € UVP (Foto: HAIBIKE)

Spezielle Ausstattungsmerkmale des HAIBIKE SDURO FullNine 8.0

  • Bremsen: Magura MT7 4-Kolben Scheibenbremse
  • Schaltwerk: Shimano SLX M7100, 12-Gang
  • Gabel: RockShox Pike Select RC, 140mm
  • Dämpfer: RockShox Deluxe Select Plus
  • Laufradsatz: DT Swiss H 1900

HAIBIKE SDURO FullSeven LT 7.0

HAIBIKE SDURO FullSeven LT 7.0 in der Seitenansicht
SDURO FullSeven um 4.999 € UVP (Foto: HAIBIKE)

Als Alternative zur SDURO FullNine Linie bietet die SDURO FullSeven Linie eMountainbikes mit einer Laufradgröße von 27,5 Zoll an. Als Bereifung dienen Schwalbe Nobby Nic Reifen.

Spezielle Ausstattungsmerkmale des SDURO FullSeven LT 7.0

  • Bremsen: Magura MT5 4-Kolben Scheibenbremse
  • Schaltwerk: Sram SX Eagle, 12-Gang
  • Gabel: RockShox Yari RC 160mm
  • Dämpfer: RockShox Deluxe
  • Laufradsatz: Rodi Tryp 30

HAIBIKE SDURO FullSeven LT 8.0

SDURO FullSeven LT 8.0 in der Seitenansicht
SDURO FullSeven LT 8.0 (mit optionalem Range Extender abgebildet) um 5.499 € UVP (Foto: HAIBIKE)

Spezielle Ausstattungsmerkmale des SDURO FullSeven LT 8.0

  • Bremsen: Magura MT7 4-Kolben Scheibenbremse
  • Schaltwerk: Shimano SLX M7100, 12-Gang
  • Gabel: RockShox Pike Select
  • Dämpfer: Sram RockShox Deluxe Select Plus Luft
  • Laufradsatz: DT Swiss H 1900

Zusammenfassung: Bei den Haibike Neuheiten 2020 setzt der Hersteller auf mehr Reichweite und dem neuesten Antrieb von Bosch, über dessen Vorteile für Mountainbikes wir zuletzt in diesem Artikel berichteten.

 

​Bleib immer auf dem Laufenden!

​Mit dem Newsletter von eBikeNews erhälst du die aktuellen E-Bike-Nachrichten ganz bequem in deine Mailbox und verpasst niemals eine Sonderaktion oder Gewinnspiel.

1 KOMMENTAR

  1. Ha ha Sry wollte mir das 8.0 Allmtn Flyon holen aber Haibike hat ja anscheinend extreme Fertigungs und Lieferschwierigkeiten.
    Ich brauche kein Fully im Winter und eins von Ende 2019 zum vollen Preis für 2020 auch nicht.
    Da hole ich mir lieber ein Merida da sind wenigstens bessere Komponenten verbaut.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here