E-Bike Marken von Bergamont bis Trek: Was steckt dahinter?

Cube, KTM, Specialized, Haibike oder Kalkhoff? Ein gewisser Spirit schwingt bei jeder Marke mit. Die Top-Modelle der Hersteller strahlen auf die gesamte Marke ab. Doch nicht jedes Haibike hat 120 Newtonmeter Drehmoment und nicht jedes E-Bike von Specialized ist eine ultraleichte Sportmaschine.

Gute E-Bike Marken

Dein eigenes E-Bike solltest du deshalb nicht primär nach dem Markennamen aussuchen, sondern zuallererst nach deinen eigenen Bedürfnissen. Verschiedene E-Bike-Marken konzentrieren sich auf verschiedene Ansprüche, Einsatzbereiche und Preisklassen von E-Bikes. Daher sollte es zunächst darum gehen, wofür du dein E-Bike hauptsächlich nutzen möchtest.

Die Wahl des richtigen E-Bike-Typs bildet die Grundlage, anschließend kannst du deine Auswahl eingrenzen. Die nötige Komfortausstattung, das entsprechende Antriebssystem und deine eigenen Preisvorstellungen sollten bei der ersten Eingrenzung im Vordergrund stehen. Dabei kannst du dich durchaus an einigen E-Bike-Marken orientieren. „Die“ beste Marke für jeden Zweck wirst du jedoch nur schwer finden.

E-Bike Marken bedienen unterschiedliche Segmente

Bekannte Marken können dir jedoch helfen, wenn du dich schon für einen E-Bike-Typ und ein Budget entschieden hast. Möchtest du ein hochwertiges Trekking-E-Bike der Mittelklasse? Wie wäre es mit Bergamont, Kalkhoff oder KTM? Hast du es auf ein alltagstaugliches E-Mountainbike mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis abgesehen? Dann schau dir die Modelle von Cube oder Trek an.

Wenn du dein Traum-E-Bike jedoch bei einer anderen Marke findest, wen stört’s? Das wichtigste ist, dass du dich auf deinem E-Bike wohlfühlst und dass die Ausstattung dem Preis gerecht wird.

Beliebte E-Bike-Marken sind daher selten diejenigen, die ein beeindruckendes, aber sehr spezielles High-End-Model entwerfen. Die angesagten Hersteller schaffen es vielmehr, die Bedürfnisse einer breiten Kundschaft über ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis abzudecken. Schließlich wird ein E-Bike oft anders ( und häufiger) genutzt als herkömmliche Fahrräder. Die Strecke zur Arbeit, die Tour am Wochenende oder die Einkaufsfahrt: Angesagte Hersteller wissen, wie man alles unter einen Hut bringt.

Gute E-Bike-Marken im Vergleich

Trotz allem gibt es dennoch viele Unterschiede und Spezialisierungen. Wir haben dir deshalb die wichtigsten Details über einige beliebte Hersteller herausgesucht. Über einen Klick auf die jeweilige Marke kannst du mehr über einzelne Hersteller herausfinden.

Bergamont


Gründungsjahr: 1993
Firmensitz: Hamburg, Deutschland
Fokus: Trekking-E-Bikes
Preisklasse: 3.000 – 4.000 Euro
E-Bike-Motoren: Bosch

Cube

Pending System GmBH & Co. KG
Gründungsjahr: 1993
Firmensitz: Waldersdorf, Deutschland
Fokus: Alltagstaugliche und sportliche E-MTBs
Preisklasse: 2.500 – 5.000 Euro
E-Bike-Motoren: Bosch

Fischer

Marke der MTS Group
Gründungsjahr: -
Firmensitz: Rülzheim, Deutschland
Fokus: Günstige E-Bikes aller Segmente
Preisklasse: 1.300 – 2.500 Euro
E-Bike-Motoren: Brose, Fischer

Focus


Gründungsjahr: 1993
Firmensitz: Stuttgart, Deutschland
Fokus: Sportliche E-MTBs, alltagsfähige Hardtails
Preisklasse: 2.500 – 6.000 Euro
E-Bike-Motoren: Bosch

Giant


Gründungsjahr: 1972
Firmensitz: Taichung, Taiwan
Fokus: Nahezu alle E-Bike Kategorien
Preisklasse: 2.500 – 4.000 Euro
E-Bike-Motoren: Giant Sync Drive

Haibike

TWinora-Steiger Gruppe / Accell Group
Gründungsjahr: 1995
Firmensitz: Schweinfurt, Deutschland
Fokus: E-MTB, E-Trekking
Preisklasse: 2.000 – 4.000 Euro (E-Fullys bis 10.000 Euro)
E-Bike-Motoren: Bosch, Yamaha, TQ Flyon

KTM


Gründungsjahr: 1992
Firmensitz: Mattinghofen, Österreich
Fokus: E-Citybikes, E-Trekkingbikes
Preisklasse: 2.200 – 4.500 Euro
E-Bike-Motoren: Bosch, Shimano

Kalkhoff

Teil von Derby Cycle
Gründungsjahr: 1919
Firmensitz: Cloppenburg, Deutschland
Fokus: E-Citybikes, E-Trekkingbikes
Preisklasse: 2.200 – 4.500 Euro
E-Bike-Motoren: Bosch, Shimano

Prophete


Gründungsjahr: 1908
Firmensitz: Rheda-Wiedenbrück, Deutschland
Fokus: günstige, alltagsfähige E-Bikes aller Segmente
Preisklasse: 1.200 - 3.000 Euro
E-Bike-Motoren: AEG, Blaupunkt

Riese & Müller


Gründungsjahr: 1958
Firmensitz: Mühltal, Deutschland
Fokus: E-Trekkingbikes, E-Citybikes
Preisklasse: 3.500 – 6.000 Euro
E-Bike-Motoren: Bosch

Scott


Gründungsjahr: 1958
Firmensitz: Givisiez, Schweiz Deutschland
Fokus: E-MTB, E-Touring/-Cross, E-Rennrad
Preisklasse: 2.500 – 5.500 Euro
E-Bike-Motoren: Bosch, Shimano, Mahle

Specialized


Gründungsjahr: 1974
Firmensitz: Morgan Hill (Kalifornien), USA
Fokus: sportliche City-Tourer, E-Rennräder, E-Fullys
Preisklasse: 3.000 - 12.000 Euro
E-Bike-Motoren: Specialized SL

Trek


Gründungsjahr: 1976
Firmensitz: Waterloo (Wisconsin), USA
Fokus: E-MTB
Preisklasse: 3.500 – 6.000 Euro (+ teurere Fullys)
E-Bike-Motoren: Bosch, Fazua

Bleib auf dem Laufenden!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte aktuelle E-Bike-Updates ganz bequem in deine Mailbox und verpasse niemals eine Sonderaktion oder Gewinnspiel.

Immer aktuell bleiben?

Abonniere unseren kostenlosen wöchentlichen Newsletter mit allen Infos und Angeboten

newsletter