Indisches E-Bike Nisttarkya mit ungewöhnlicher Sitzhaltung (Video)

2

Aus Indien erreicht uns ein ungewöhnliches E-Bike-Konzept: das Nisttarkya Elektrofahrrad – in Mysore im Süden Indiens entwickelt. Das Besondere ist die einzigartige Position des Fahrers. Er liegt mehr oder weniger über dem E-Bike. Das wiederum ist mit speziellen Stoßdämpfern ausgestattet und für die Beleuchtung soll eine einfache Stirnlampe sorgen.Warum aber diese Sitzposition? Sie soll besonders aerodynamisch sein und das Design sei laut Entwickler von der Natur inspiriert.

Nisttarkya E-Bike - Sitzhaltung

Das Nisttarkya setzt auf einen 36 Volt-Motor mit 350 Watt, der mit drei Akkus angetrieben wird. Das E-Bike wiegt stolze 40 kg und hat 3.00×18″-Reifen. E-Bikes, die auf dem deutschsprachigen Markt verkauft werden, wiegen meistens deutlich unter 30 kg.

Nisttarkya E-Bike - Motor
Nisttarkya E-Bike – Motor

Interessant ist die Namensgebung: Nisttarkya ist aus dem Sanskrit abgeleitet und bedeutet „unvorstellbar“. In der Tat ist dieses Konzept-E-Bike für tägliches Pendeln kaum vorstellbar. Der Fahrer liegt quasi parallel zum Boden und hat einen ungepolsterten Sattel.

Nisttarkya E-Bike - Seite

Gerade auf schlammigen Straßen dürfte daher viel Dreck im Gesicht des Fahrers landen.

 

​Bleib immer auf dem Laufenden!

​Mit dem Newsletter von eBikeNews erhälst du die aktuellen E-Bike-Nachrichten ganz bequem in deine Mailbox und verpasst niemals eine Sonderaktion oder Gewinnspiel.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here