Samsung Smart Bike mit eingebautem Laser-Fahrradweg

0
Samsung Smart Bike seitlich / Foto: Samsung

Im Rahmen der Milan Designwoche in Italien stellt Samsung ein Smart Bike vor, das zusammen mit einem Kunsthandwerker und einem Rahmenbauer entstanden ist. Es ist zwar ohne Motor ausgestattet, bringt aber viel Elektronik, moderne Technologie und seinen eigenen Fahrradweg mit.
Das Samsung Smart Bike bietet maximale Vernetzung mit einem Smartphone. Dazu ist der Rahmen mit einem kleinen Akku sowie Wlan und Bluetooth ausgestattet. Ein Arduino-Modul, ein kleiner Computer, sorgt mit entsprechender Software für die Intelligenz.

Samsung Smart Bike seitlich / Foto: Samsung
Samsung Smart Bike seitlich / Foto: Samsung

Der Rahmen wurde von einem Profi, Giovanni Pelizzoli gefertigt. Herausgekommen sind geschwungene Aluminiumrohre, die im Stadtverkehr die meisten Vibration abfangen sollen, um so eine ruhige Fahrt zu ermöglichen.

Smartphone sorgt für einfache Bedienung

Spannend wird das Samsung Smart Bike, allerdings erst mit einem Smartphone. Der Lenker enthält dazu eine magnetische Halterung, so dass sich ein Smartphone ganz einfach anbringen lässt wie das Video zeigt.

httpv://www.youtube.com/watch?v=FrMjdbXX6g0

Das Smartphone wird einmal am Lenker arretiert zur kompletten Steuerzentrale für alle Funktionen des City-Fahrrads. Wahrscheinlich haben die Entwickler an Länder gedacht, in denen der Verkehr für Radfahrer eher gefährlich ist, sonst wären sie wohl nicht auf dieses ungewöhnliche Feature gekommen: einen eingebauten Fahrradweg – auch er lässt sich mittels Smartphone ein- und ausschalten.

Laserfahrradweg, GPS-Tracking und Rückkamera

Vier Laser, die am Rahmen befestigt sind, projizieren rote Streifen rechts und links auf den Boden. Damit entsteht quasi ein eigener Fahrradweg der immer dort auftaucht, wo sich das Bike befindet. Auf diese Weise sollen andere Verkehrsteilnehmer das Samsung Smart Bike besser sehen können.

Samsung Smart Bike mit Elektronik / Foto: Samsung
Samsung Smart Bike mit Elektronik / Foto: Samsung

Ein eingebauter GPS-Empfänger sorgt im Zusammenhang mit dem Smartphone für eine Verknüpfung mit Freunden und anderen Fahrern. So kann man sich treffen oder auch echte Fahrradwege finden.

Ein besonderer Clou ist die eingebaute Rückkamera. Sie liefert einen Videostream an das Smartphone, so dass die Sicht nach hinten möglich wird, ohne sich umdrehen zu müssen.

Bei dem Samsung Smart Bike handelt es sich um einen Prototypen. Inwieweit er in Serie gehen wird oder auch eine Version mit Motor geplant ist, ist unbekannt.

 

​Bleib immer auf dem Laufenden!

​Mit dem Newsletter von eBikeNews erhälst du die aktuellen E-Bike-Nachrichten ganz bequem in deine Mailbox und verpasst niemals eine Sonderaktion oder Gewinnspiel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here