Neuer Bosch Performance Line Antrieb für 2020 vorgestellt

0
Die leise und leichte Drive Unit Performance Cruise unterstützt bis 25 km/h und überzeugt mit natürlich-sportlichem Fahrgefühl.

Bosch bringt für das Modelljahr 2020 Updates zu seinem Antriebssystem Performance Line heraus. Sowohl für Pedelecs als auch S-Pedelecs kommen Verbesserungen bei der Tretunterstützung auf den Markt.

Drive Unit Performance Cruise: 65 Nm unterstützen beim Bergauffahren

Die für Pedelecs gedachte Antriebseinheit bietet ab dem Modelljahr 2020 ein Drehmoment von 65 Nm und bis zu 300% Unterstützung in Bezug auf die eingesetzte Muskelkraft.

Stramme Waden durch den eMTB-Modus gleichmäßig beansprucht.
Durch selbständiges Schalten zwischen den Unterstützungsstufen gelingt ein gleichmäßiges Fahren auch bei abwechslungsreichen Bergstrecken. Foto: Bosch

Der bisher bei der Drive Unit Performance Line CX bekannte eMTB-Modus ist ab dem Modelljahr 2020 auch für die Drive Unit Performance Cruise verfügbar. Durch selbstständiges Schalten zwischen den Unterstützungsmodi Tour und Turbo stellt diese Lösung den Uphill Flow bei eMountainbikes sicher.

Über die eigenen Erfahrungen mit dem eMTB-Modus hatte eBikeNews berichtet.

Das Getriebekonzept macht die Drive Unit Performance Cruise zu einer der leisesten Antriebe ihrer Klasse. Im Off-Modus erzeugt die Lösung keinen spürbaren Tretwiderstand und vermittelt ein Fahrgefühl wie bei einem normalen Fahrrad. Gleichzeitig ist die Antriebseinheit äußerst robust angelegt. Sie ist für die Anforderungen im Trekking- oder eMTB-Einsatz gut gerüstet.

E-Bike mit Performance Line 2020 auf Launch-Event in Stuttgart

Drive Unit Performance Speed: Bis zu 340% Unterstützung auf der Fahrbahn

Die Drive Unit Performance Speed unterstützt ab dem Modelljahr 2020 S-Pedelecs mit einem Drehmoment von bis zu 75 Nm. Damit erhöht sich das erzielbare Drehmoment um 19% gegenüber dem aktuellen Produkt.

Die kleine Antriebseinheit mit großer Power fügt sich harmonisch in den Fahrradrahmen ein.
Die Antriebseinheit erzeugt mit lediglich 2,9 kg Gewicht ein Drehmoment von 75 Nm und unterstützt mit bis zu 340%. Foto: Bosch

Das Ausmaß der Motorunterstützung erhöht sich von 275% auf 340% in Bezug auf die eingesetzte Muskelkraft. Dadurch kommen Tourenfahrer und Pendler bei gleichem Krafteinsatz auf ihren gewohnten Strecken zügiger voran. Beide Steigerungen werden mit einer Antriebseinheit erreicht, die mit 2,9 kg leichter als die aktuelle Einheit (4 kg) ist.

 

​Bleib immer auf dem Laufenden!

​Mit dem Newsletter von eBikeNews erhälst du die aktuellen E-Bike-Nachrichten ganz bequem in deine Mailbox und verpasst niemals eine Sonderaktion oder Gewinnspiel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here