Green’s E-Bikes 2013: Modelle Dover und Sussex – englische Eleganz mit Mittelmotoren von Bosch und TranzX

0
Green's Dover / Foto: Green's

Green’s E-Bikes stehen für britisches Understatement. Für die Saison 2013 stellt das Unternehmen zwei interessante Modelle mit Centre-Antrieb vor die sportlicher werden: Das Sussex mit TranzX-Mittelmotor und das Dover mit einem Mittelmotor von Bosch. Alle Informationen und Bilder im Artikel.

Green’s Dover mit Bosch-Mittelmotor

Green’s Dover / Foto: Green’s

Green’s hat nach seinen Komfort E-Bikes nun auch sportivere Modelle mit Mittelmotor im Programm. Das Green’s Dover setzt auf das Bosch-Mittelmotor Konzept und verfügt über einen geradlinigen Damenrahmen mit tieferem Einstieg. Ausgestattet ist es mit der Shimano 8 Gang Premium Nabe und schaltet damit wartungsarm. Für Sicherheit sorgen Shimano Bremsen und die Schwalbe Energizer E-Bike-Bereifung. Zudem kommt eine Beleuchtungsanlage mit dem Shimano Nabendynamo und einem 20 LUX Scheinwerfer von Trelock zum Einsatz. Vor Diebstahl soll das AXA Solid Rahmenschloss schützten.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind die gefederte Patentsattelstütze in Kombination mit dem Selle Royal Sfera Sattel sowie einem verstellbaren Vorbau. Der Boschmotor in Verbindung erhält seine Power von einer Bosch 36 V Li-Ionen Batterie mit 8,2 Ah – also 300 Wh.

Der Preis für das Dover liegt bei 2.299,95 Euro.

 

Green’s Sussex mit TranzX-Mittelmotor

Green’s Sussex / Foto: Green’s

Ebenfalls für die Saison stellt Green’s das E-Bike Sussex vor. Hier kommt der neue Mittelmotor von TranzX zum Einsatz, der erstmals auf der Eurobike 2012 vorgestellt wird. Bei der Konzeption des Pedelecs Sussex war dem Hersteller die Kombination aus durchzugsstarkem Mittelmotor und Rücktritt wichtig. Der Sussex verfügt über einen klassischen Damenrahmen mit tiefem Einstieg. Ausgestattet ist es mit der wartungsarmen Shimano Nexus 7 Gang Nabe. Die Bereifung ist ein Schwalbe Energizer. Die Beleuchtungsanlage mit dem AXA HR Traction und einem LED Frontscheinwerfer lässt den Radfahrer auch bei schlechten Lichtverhältnissen nie im Dunkeln stehen. Das AXA Solid Rahmenschloss schützt vor Langfingern. Eine gefederte Patentsattelstütze kombiniert mit dem Selle Royal Lookin Sattel sowie einem verstellbaren Vorbau sorgen für entspanntes Fahren.

Der Mittelmotor von TranzX in ist ausdauernd mit der 36 V 13 Ah Li-Polymer Batterie. 468 Wh sorgen für große Reichweite. In Dunkelbraun wird das Sussex ausgeliefert werden.

Der Preis beträgt 1.999,95 Euro.

Ein weiteres Modell im Programm ist das Somerset mit der Automatikschaltung AGT von TranzX.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT