Der neu entwickelte eBike Antrieb Zehus, Überraschungsstar der letzten Eurobike Messe, kommt richtig ins Rollen. Italiens Fahrradhersteller Vittoria investiert in Joint Venture.

Zehus Srl. mit Sitz in Mailand hat einen Antrieb für die hintere Radnabe entwickelt, der Bike+. In dem Gehäuse steckt nicht nur der Motor selbst, sondern auch sämtliche Elektronik plus der 160 Wh Batterie. Für zusätzliches Aufsehen sorgt das drei Kilogramm leichte Bike+ System, weil es die italienischen Entwickler geschafft haben, die vielbeschworene und selten umsetzbare Rekuperation des Akkus in die Tat umzusetzen. Im Zehus System lässt sich die vom Menschen beim Pedalieren eingesetzten Kraft sowie Bremskraft in den Akku zurück speisen. Alle Sorgen um den Akku-Stand sind mit diesem Bike passé.

eBike mit integriertem Bike+ Motor
eBike mit integriertem Bike+ Motor

Volle Fahrt voraus mit Vittoria Rädern

Vittoria Industries Ltd., der große Reifenhersteller, hat jetzt in die Firma investiert. Mit dieser Unterstützung im Rücken kann Zehus sein Antriebskonzept weiter verfeinern.

Vittoria bringt dabei seine Kenntnisse des Fahrrad-Markts und sein Handelsnetzwerk mit in die Verbindung. Durch die Zusammenarbeit mit Zehus kann Vittoria seine Produktpalette an Schläuchen und Rädern entscheidend erweitern. Das Smart Wheel von Zehus, bei dem der Motor direkt in der hinteren Radnabe sitzt, lässt sich anderen eBike Firmen als fertiges Konzept auf OEM-Grundlage anbieten. Um diese Ziele umzusetzen, gründeten beide Unternehmen ein Joint Venture.

Innenleben des Bike+ Motors inklusive Verkabelung und Batterie
Innenleben des Bike+ Motors inklusive Verkabelung und Batterie

Gründung einer Vertriebsfirma für Zehus

Sitz der neuen Firma mit Namen VZ Industries Ltd. ist Taiwan. Dort ist der Produktionsstandort für das einzigartige italienische eBike Drive System. Die ersten fertigen Antriebseinheiten laufen voraussichtlich September 2016 vom Band.

Vittoria ist laut seiner Pressemitteilung überzeugt, dass der Markt für Smart Wheels, also Rädern mit bereits integrierten Naben-Antrieben, in den nächsten Jahren dramatisch wächst. Dies gelte nicht nur für Märkte, die bereits eine hohe Nachfrage nach eBikes und Antriebslösungen fürs Fahrrad haben, sondern auch für solche, die sich gerade erst dahin entwickeln. Im speziellen denke man dabei an China und Indien.

Noch mit Schwalbe Reifen - bald gibt Vittoria Gummi
Noch mit Schwalbe Reifen – bald gibt Vittoria Gummi

Durch die Zusammenarbeit mit Zehus kann Vittoria ein auf die Bedürfnisse des Markts zugeschnittenes Produkt anbieten. Das Smart Drive System in einem Vittoria Reifen mit Vittoria Graphene Schläuchen sei optimal darauf abgestimmt, grüne urbane Mobilität schneller voran zu bringen. Mehr dazu auf der Firmenseite.

Alles in einem Rad
Alles in einem Rad

2 KOMMENTARE

  1. Schön wäre es wenn man ein Ebike mit 2 Motoren (Hinterachse und Mittelmotor) kaufen könnte.
    Wenn man schon etwas älter ist und in bergiger Umgebung lebt wäre es ein Vorteil einen Motor zuschalten zu können.
    Viele ältere Leute können sich so ein eBike auch leisten.

  2. Meine Güte, was für ein hässlicher, fetter Klopper, dieser Antrieb.

    Ich brauch das fūr mein Alfine 11 Urban Bike, aber bitte in elegant, getriebelos und fürs Vorderrad! Um meinen täglichen Hausberg wegrekuperieren zu können.

    Wann kommt die Industrie endlich auf diesen Trichter?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here