BMW i Pedelec: Neues E-Bike zum Falten vom Autobauer

0

Jetzt macht BMW seine Ankündigung wahr und stellt zu den Olympischen Spielen ein Pedelec zum Falten vor. Der Hauptsponsor der Sportveranstaltung hat daher gerade  den ersten BMW iStore eröffnet und darin das BMW i3 Concept vorgestellt. Dazu gehört neben einem Auto auch das neue BMW i Pedelec, von dem zwei in den Kofferraum passen. 

Das E-Bike soll die Mobilität der Passagiere des Autos insbesondere im Innenstadtbereich erweitern. Es soll sich sehr schnell zusammenfalten lassen und ist direkt im Kofferraum des PKW wieder aufzuladen. Bei den Bauteilen setzt BMW auf Scheibenbremsen für das Vorder- und Hinterrad, eine Dreigang-Nabenschaltung und einen leichten Rahmen aus Kohlefaser und Aluminium. Elektromotor und Akku arbeiten mit hohen 42 Volt. Für die Mitnahme in Bus und Bahn kann das über 20 kg schwere BMW i Pedelec im Schiebemodus kostenlos mitgenommen werden, so der Hersteller.

[nggallery id=66]

Als Pedelec fährt das Rad maximal 25 km/h mit Elektrounterstützung und schaltet dann den Motor ab. Daher ist es versicherungs- und zulassungsfrei. Eine Akkuladung soll für 25 bis 40 Kilometer Fahrvergnügen sorgen. Wie zum Beispiel bei BionX-Antrieben speist der verbaute Motor Energie beim Bremsen oder bei Bergabfahrten zurück in den Akku. An der Steckdose oder im Kofferraum des BMW i3-Autos ist die Batterie nach nur 1,5 Stunden per Schnellladung oder vier Stunden über Normalladung vollständig aufgeladen.

Daten des BMW i Pedelec:

Länge: 1.480 mm
Radstand: 1.080 mm
Rahmen: Aluminium und Kohlefaser (50:50)
Räder: 16 Zoll
Bremsen: Hydraulische Scheibenbremsen vorne und hinten
Schaltung: Dreigang Nabenschaltung
Gewicht: >20 kg
Elektromotor: 42 Volt-Nabenmotor,  250 W/20 Nm
Motorsteurung: Elektronisch über Drehmoment
Batterie: 42-V-Lithium-Mangan(LiMn)-Akku 5,3-7,2Ah,>300Wh
Ladezeit: 1,5 h (Schnellladung)/4h (Normalladung)
Reichweite: 25 bis 40 km

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here