Solartankstelle lädt E-Bikes auf (Video)

0

Das E-Bike aufladen, ohne die Netze von RWE, EON oder Vattenfall nutzen zu müssen, funktioniert jetzt – und das sogar umweltfreundlich. Donauer Solartechnik hat dazu eine Solartankstelle vorgestellt, die das Unternehmen „solaren Bikeport“ nennt. Zwei Solarzellen laden integrierte Batterien auf, die wiederum die Elektrofahrräder oder E-Roller mit Strom versorgen.  Bis zu vier Zweiräder finden Platz in der Tankstelle, in der die Bikes an Fahrradständern angeschlossen werden können. Abschließbare Fächer verbergen die jeweiligen Ladegeräte, damit auch diese vor Diebstahl sicher sind.

Anzeige

Das Unternehmen sieht die Einsatzbereiche unter anderem in Tourismusgebieten, auf großen Industrieanlagen oder vor öffentlichen Gebäuden. Der solare Bikeport sei montagefreundlich und werde bereits in Serie produziert.

Gespräch mit Nadine Knur, Vertrieb E-Mobility

Anzeige

 

​Bleib immer auf dem Laufenden!

​Mit dem Newsletter von eBikeNews erhälst du die aktuellen E-Bike-Nachrichten ganz bequem in deine Mailbox und verpasst niemals eine Sonderaktion oder Gewinnspiel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here