Umfrage: E-Bikes bei jüngeren in Österreich immer beliebter

0

Jeder elfte Radfahrer über 65 Jahre besitzt bereist ein E-Bike, so das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Doch gerade jüngere Leute interessieren sich zunehmend für Elektro-Fahrräder. Immerhin ist schon jeder dritte Radfahrer in der Alpenrepublik zwischen 25 und 34 Jahre mit einem Pedelec gefahren.

Die vom VCÖ beauftragte repräsentative Umfrage vom Marktforschungsinstitut „market“ unter 800 Radfahrerinnen und Radfahrern zeigt, dass immerhin drei Prozent der Radfahrer zwischen 25 und 34 Jahre ein Elektro-Fahrrad besitzen. Bei den 55- bis 64-Jährigen sind es sieben Prozent, ab 65 Jahre steigt der Anteil auf neun Prozent.

Insgesamt zählt Österreich bereits mehr als 170.000 E-Bikes auf den Straßen. Und das Interesse an Elektrofahrrädern steigt kontinuierlich. Jeder vierte Radfahrer kann sich den Kauf eines E-Bikes vorstellen. Vier von zehn Radfahrern – sowohl junge als auch ältere – möchten zumindest einmal ein Elektro-Fahrrad testen.

Interessant: Laut einer aktuellen Mobilitätserhebung des Landes Vorarlberg werden mit E-Bikes um rund 40 Prozent mehr Kilometer zurückgelegt als mit herkömmlichen Fahrrädern. Mit E-Bikes sind Distanzen bis 15 Kilometer gut zu bewältigen. Für den Weg zur Arbeit oder für Pendler als Zubringer zum nächsten Bahnhof sind sie also gut geeignet.

Auch in Deutschland erfreuen sich E-Bikes bei jüngeren einer immer höheren Beliebtheit, was eine aktuelle Studie von Rose zeigt.

 

​Bleib immer auf dem Laufenden!

​Mit dem Newsletter von eBikeNews erhälst du die aktuellen E-Bike-Nachrichten ganz bequem in deine Mailbox und verpasst niemals eine Sonderaktion oder Gewinnspiel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here