Canvas NEO: Neues E-Bike von Cannondale

0

Das Unternehmen Dorel Industries hat nun unter seiner Marke Cannondale ein neues Pedelec veröffentlicht. Dabei handelt es sich um das Canvas NEO. Während viele andere Hersteller und Marken in diesen Tagen vor allem Updates für bestehende Modelle präsentieren, ist dies beim Canvas NEO komplett anders. Denn hierbei handelt es sich um ein komplett neues Elektrofahrrad.

E-Citybike Canvas NEO soll robustes Modell sein

Nach Angaben des Herstellers soll dieses Gefährt vor allem durch sein robustes Design, eine Menge an Komfort und viel Fahrsicherheit auf sämtlichen Straßenbelägen punkten. So soll dieses E-Citybike eine Balance aus Komfort, Kontrolle und Geschwindigkeit darstellen. Dabei sitzt Ihr auf diesem Elektrofahrrad den Angaben zufolge ähnlich wie bei einem Mountainbike und sollt dabei auch auf langen Strecken komfortabel unterwegs sein. Dabei gibt es das Canvas NEO mit zwei Rahmenversionen. Zum einen ist dies ein Standard-Diamantrahmen, zum anderen ein Remixte Unisex-Rahmen mit tiefem Durchstieg für einfaches Auf- und Absteigen.

Sämtliche Varianten des Cannondale Canvas NEO haben den Informationen des Herstellers zufolge 29-Zoll-Laufräder mit großvolumigen, griffigen und schnellen Schwalbe G-One Speed Reifen. Diese sollen auf der einen Seite Bodenwellen und Schlaglöcher standhalten können und auf der anderen Seite für eine hohe Geschwindigkeit sorgen. Dabei könnt Ihr dieses Modell auch auf dem täglichen Weg zur Arbeit genauso einsetzen wie auf kleineren Touren, denn es verfügt über einen minimalistischen Gepäckträger, um Fahrradtaschen zu befestigen, über vollwertige Schutzbleche sowie einen Seitenständer. Auch im Dunkeln seid Ihr hier stets sichtbar, gibt es doch helle Front- und Rückleuchten und reflektierende Elemente an Rahmen und Gabel.

Die Ausstattungsdetails der neuen E-Bikes

Für den Antrieb sorgt bei diesem neuen Elektrofahrrad jeweils ein CX-Motor aus dem Hause Bosch. Dieser bietet Euch eine Tretunterstützung von maximal 25 Kilometern pro Stunde. Unterstützung erhält das 250-Watt-Aggregat von einem Bosch PowerTube 500. Dieser Akku bringt es auf 500 Wattstunden. Insgesamt gibt es mit dem NEO 1, dem NEO Remixte 1, dem NEO 2 und dem NEO Remixte 2 vier Varianten des E-Bikes, wobei die Preise bei 3.399 Euro (NEO 2 und NEO Remixte 2) und bei 3.799 Euro für die beiden NEO-1-Versionen liegen.

Das NEO 1 nutzt den Bosch Performance Line CX Gen4 250-Watt-Motor mit 75 Newtonmetern, während die beiden NEO-2-Modelle mit dem 250-Watt-Motor Bosch Performance Line Gen3 mit 65 Newtonmetern ausgestattet sind. Die beiden NEO-1-Modell haben zudem ein Bosch-Purion-Display, eine BallisTec Carbon-Gabel, eine Shimano Deore Schaltung und die MIT200-Bremsen von Shimano. Die 29-Zoll-Laufräder WTB STX i29 TCS bestückt der Hersteller mit Schwalbe G-One-Speed-Performance-Reifen. Der Unterschied in den beiden NEO-1-Modellen liegt im Rahmen. Hier kommt bei der herkömmlichen Version ein SmartForm C1 Alloy zum Einsatz, während die Remixte-Version einen Remixte-Step-Thru-Rahmen hat. Das Canvas NEO 2 ist ähnlich ausgestattet, hat aber neben dem älteren Motor eine Shimano-Alivio-Schaltung verbaut. Zudem unterscheiden sich die beiden Varianten des NEO 2 untereinander im Rahmen: SmartForm C2 Alloy vs. Remixte Step-Thru.

 

​Bleib immer auf dem Laufenden!

​Mit dem Newsletter von eBikeNews erhälst du die aktuellen E-Bike-Nachrichten ganz bequem in deine Mailbox und verpasst niemals eine Sonderaktion oder Gewinnspiel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here