E-Bike Weltmeisterschaft für Jedermann in Osttirol

0
E-Bike Weltmeisterschaft für Jedermann

Ende September winkt die Chance auf Bronze, Silber oder Gold bei der E-Bike Weltmeisterschaft in Silian. Profi-Wettkampf, offenes Rennen und e-Bike Trends live.

Am 29. September 2018 findet die „E-Bike Weltmeisterschaft für Jedermann“ in Silian, Osttirol, statt. Sowohl Profis als auch Hobby-e-Biker haben dort die Chance, E-Bike Weltmeister/in zu werden.

„Die E-Bike Weltmeisterschaft für Jedermann“

Markus und Werner Mitterdorfer sind die Gründer und Initiatoren des Projekts. Gemeinsam mit Franz Theurl, dem Obmann des TVB Osttirol, und Werner Zanier von Fitstore24 brachten sie das Event ins Rollen. Als Teil des Osttirol Bike Festivals auf dem Firmengelände von Mitveranstalter Fitstore24 haben sie den Wettkampf als Einladung an alle gestaltet.

An zwei Tagen kann man dort die neusten e-Bike Trends erkunden und testen – und das in schönster Umgebung. Als Höhepunkt findet dann am 29. September die „E-Bike Weltmeisterschaft für Jedermann“ statt.

e-Bike Weltmeisterschaft

Strecke, Preise und Regeln

Die zu bewältigende Strecke ist 25 Kilometer lang, mit insgesamt 1.400 Höhenmetern. Für das Rennen geht es vom über 1.000m hoch gelegenen Silian aus hinauf zum Thurntaler Gipfel und wieder zurück. Dies ist eine Strecke von 25 Kilometer, wobei 1.400 Höhenmeter zu bewältigen sind.

Beim Rennen treten Profis und Hobby-e-Biker in zwei verschiedenen Kategorien an. In beiden Wettbewerben vergeben die Veranstalter Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Außerdem können sich die drei Erstplatzierten bei den Profis auf Urlaubsgutscheine im Wert von 1.500, 1.000 und 500 Euro freuen.

ebwm StreckeDagegen ist das Jedermann-Rennen kein Wettkampf gegeneinander, sondern gegen die Uhr. Denn die Regeln der E-Bike Weltmeisterschaft in Silian geben drei bestimmte Zeiten vor, in der die Strecke absolviert sein muss. Wer immer diese Fahrzeitlimits unterschreitet, bekommt eine Medaille im entsprechenden Edelmetall umgehängt.

Mit diesen e-Bikes geht’s an den Start

Natürlich kann für das Rennen das eigene e-Bike zum Einsatz kommen. Aber auch wer kein e-Bike mitbringen kann, darf teilnehmen. Vor Ort stehen für die Teilnehmer kostenlos Modelle zur Verfügung. Bei der Anmeldung zur Teilnahme ist in diesem Fall einfach anzugeben, dass ein Leihfahrzeug gewünscht ist.

An den Start dürfen e-Bikes mit Tretunterstützung bis 25 km/h, der üblichen Motorleistung von 250 Watt und einem Akku mit maximal 650 Wh.

E-Bike Trends und Rahmenprogramm

Während der ganzen Veranstaltung in Osttirol haben Teilnehmer und Gäste die Möglichkeit, die neuesten Trends in Sachen e-Bike kennenzulernen und auszuprobieren. Auch für das leibliche Wohl ist vor Ort gesorgt. Genau wie für Unterhaltung.

Die Startgebühr beträgt 79 Euro. Darin sind neben der Anmeldung mit Startnummer auch ein E-Bike Check am Renntag sowie ein spezielles Rad-Trikot zur WM enthalten.

Zur E-Bike Weltmeisterschaft für Jedermann (und Profis) kann man sich auf der Website der Veranstaltung, ebikewm.de, anmelden. Dort lassen sich auch ganze Urlaubspakete buchen, die zwei Übernachtungen mit Frühstück enthalten.

Fotos: Screenshots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here