Pedelec von Smart kommt im ersten Halbjahr 2012

0

Das E-Bike von Smart soll in Serienproduktion gehen. Auf der Eurobike in Friedrichshafen und der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt soll das Rad offiziell vorgestellt werden. Das Elektrofahrrad ist eine Entwicklung bei der E-Bike-Schmiede GRACE mitgewirkt hat, die das Rad auch mit produzieren.

Das smart Pedelec soll im ersten Halbjahr 2012 bei Händlern in Europa und Nord Amerika verfügbar sein.

Vom Design her lehnt sich das Pedelec stark am Smart-Auto an – wie soll es auch anders sein. 26 Zoll messen die Reifen und die Beleuchtung beruht auf LED-Technik. Ein Riemenantrieb sorgt für die ölfreie Übertragung der Tretkraft auf das Hinterrad, wobei eine integrierte 3-Gang-Nabe für die nötige Übersetzung sorgt.

Der Lithium-Ionen Akku hat 400 WH ist schmiegt sich an den Rahmen an und soll bis zu 100 km Reichweite ermöglichen. Wie bei dem BionX-Antrieb üblich, lädt sich der Akku durch Rekuperation beim Bergabfahren oder Bremsen auf. Verbaut sind MT4-Scheibenbremsen von Magura, die beim Bremsen die Stromzufuhr zum Motor unterbrechen.

Nettes Gadget ist ein USB-Anschluss der entsprechende Geräte wie Handys auflädt. Angedacht ist außerdem eine App für das iPhone, die es dem Fahrrad ermöglicht das  Smartphone als Informationszentrale zu nutzen.

GRACE sitzt übrigens in der Nähe Berlins und das gesamte E-Bike wird nach Angaben des Unternehmens in Deutschland produziert.

Der Antrieb stammt von einem alten Bekannten – BionX, der 250 Watt freigibt.

Das Rad soll unter 2.900 EURO  kosten.

[nggallery id=13]

Via green.autoblog.com

 

​Bleib immer auf dem Laufenden!

​Mit dem Newsletter von eBikeNews erhälst du die aktuellen E-Bike-Nachrichten ganz bequem in deine Mailbox und verpasst niemals eine Sonderaktion oder Gewinnspiel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here