Steinerdesign – Handgemachte e-Bikes mit Spezial-Gabel

0
Steinerdesign Speed e-Fully -weiß

Von e-Fatbike über Speedbikes bis zu extra kleinen Modellen mit doppelter Doppel-Federung: Handgemachte e-Bikes von Steinerdesign aus Pforzheim.

Jürgen Steiner entwickelt und baut innovative Fahrräder, e-Bikes mitsamt deren wichtigsten Komponenten. Die Ergebnisse sind nicht nur auffallend, sie bringen auch extreme Werte an Leistung hervor – sowohl bei der Federung als auch im Antriebsdesign.

Du willst ein Steiner Design Ultra E-Fully Probe fahren?

Gehöre zu den ersten.

Hintergrund zu den e-Bikes Marke Steinerdesign

Schon Ende der 1980er Jahre hat Jürgen Steiner begonnen, sich mit dem Thema Fahrrad zu beschäftigen. Zunächst gründete er einen Bike-Shop. Gemeinsam mit Peter Voitl kam dann die Entwicklung und Produktion der Votec Doppelbrückengabel hinzu. Die beiden brachten ihre Innovationen in verschiedene Standorte und bauten auch Bikes für Porsche. Doch nach mehreren Umzügen musste Insolvenz angemeldet werden.

Seit 2002 geht es in seiner eigenen Firma, Steinerdesign, weiter. Hier entwickelt er ebenso hochwertige wie innovative Bikes — mitsamt speziellen Gabeln. Unter anderem erstellte er ein neues Bike-Konzept, den „Softcruiser“, der mit Doppelbrückengabeln vorne und hinten ein ganz besonders ‚beschwingtes‘ Fahren ermöglicht. Danach kamen die Entwicklung der mc-air Gabel hinzu, deren Innenleben so aufgebaut ist, dass sie mit der Votec Gabel kompatibel ist. Sitz der Firma ist Pforzheim, wo auch ein Ladengeschäft ist. Dort berät, entwickelt, baut, verkauft und tuned Steiner Räder, die es in sich haben.

Doppelbrückengabel MCF

Detail Gabel FatSchon beim ersten Anblick fällt die Frontgabel der Räder auf. Kein Wunder, sie sind das Herzstück der Steinerdesign e-Bikes. Weil sich heutzutage Fahrräder und e-Bikes von reinen Transportmitteln zu Allterrain-Sportgeräten gewandelt haben, sind sie immer härteren Bedingungen ausgesetzt. Daher hat Jürgen Steiner mit MCF eine Reihe an Doppelbrückengabeln entwickelt.

Diese sind aus besonders festem Aluminium 7075 und besitzen durch ihre zweifache Verbindung das nötige Extra an Sicherheit. Teil davon ist, dass die Standrohre mittels einer oberen und unteren Gabelbrücke am Fahrradrahmen montiert sind. An der unteren Gabelbrücke ist ein Schaftrohr eingepresst, welches die beiden Brücken miteinander verbindet. Dazu kommt ein Doppelklemmstopfen, der mit einer zusätzlichen Schraube im Schaftrohr gehalten wird und eine sichere Verbindung herstellt.

Luft – plus Elastomere

Steinerdesign Doppelbrückengabel DetailDurch eine Kombination aus Luft und Elastomeren innerhalb der selben Luftkammer entsteht bei den mc-air Gabeln ein neues Prinzip an Dämpfung. Denn die Elastomere an sich übernehmen einen Teil der Federkraft, so dass mit wenig Luftdruck gefahren werden kann. Im Vergleich zu anderen Systemen verbessert sich so das Ansprechverhalten der Federgabeln Auch bei einem möglichen Luftverlust ist so immer noch genug Grundfederung vorhanden, um eine Weiterfahrt zu ermöglichen. Das Lockout-System DLS ist ebenfalls eine Eigenkreation von Steinerdesign.

Für Individualisten lässt sich die Gabel nach den eigenen Wünschen einstellen. Dies wird durch eine Verwendung von unterschiedlichen Elastomeren erreicht sowie durch eine Veränderung der Progressionsdistanzen. Grundsätzlich können für alle Modelle bis zu 140mm Federweg eingestellt werden, optional sind 160mm möglich.

Steinerdesign E-Fully Speed rot
Steinerdesign E-Fully Speed

E-Fullly mit 170 mm Federweg

Im e-Fully von Steinerdesign wurde in Sachen Federweg noch eine Schippe mehr drauf gelegt. Hier stehen vorne und hinten jeweils 170mm zur Verfügung. Ein Wert der nur von wenigen vergleichbaren e-Bikes erreicht wird. Insgesamt gibt es drei Ausführungen dieses Designs. Zusätzlich zur Pedelec Version mit 250 Watt Nennleistung, gibt es das e-Fully auch als S-Pedelec, die bei Auslieferung vom TÜV abgenommen ist. Bei der Reifenwahl sind Fat-Designs bis 4.8 und bei Speed-Modellen 650B plus bis 27,5×3.0 lieferbar.

Aber auch der Antrieb in den Modellen kann mit extremen Werten aufwarten. So kann der Motor auf 880 Wh Energie zurück greifen, ohne das man den Bikes die Kapazität ansieht. Denn als Batterielösung setzt Steinerdesign im e-Fully auf geteilte Stabakkus, die vollständig im Rahmen integriert sind.

Wer noch höhere Leistung oder längere Reichweiten erreichen möchte, kann zusätzlich einen weiteren Akku montieren lassen. Dieser bringt noch mal 450 Wh mit, was zu einer Gesamtkapazität von sage und schreibe 1330 Wh führt.

MPF Drive: Geräuscharm und Leistungsstark

Der Motor selbst ist ein MPF Drive, dieser ist auch in anderen leistungsstarken e-Bikes zu finden, wie beispielsweise den e-Cargobikes von Butchers&Bicycles oder den Johnny Loco Rädern. Im Vergleich zu gängigen Großserien-Modellen der bekannteren Hersteller ist er extrem leise und extrem kraftvoll. Ideal also für ein handgemachtes e-MTB Fully, bei dem auch sonst nichts von der Stange kommt, sondern auf bestmögliche Ergebnisse optimiert ist.

Für den Antrieb stehen zwei verschiedene Displays zur Auswahl. Davon stellt eines nur eine minimale Steuerungseinheit dar, mit An-/Ausknopf für Antrieb und Licht, wodurch es schön klein und kompakt bleibt. Dagegen ist das andere ein LTF Display, welches die üblichen Fahrdaten anzeigt. Als Zusatz informiert es auch über die aktuelle Kadenz. Außerdem verfügt es über einen USB Zugang und kann eine Pulsmessung integrieren.

Steinerdesign Speed-Rohloff
E-Fully Speed mit Rohloff Nabenschaltung

Steinerdesign geht auf Sonderwünsche ein

Steinerdesign ermöglicht noch weitere Individualisierungen. Für Liebhaber der ganz feinen Schalttechnik steht die Option einer Rohloff Nabenschaltung offen. Auch andere Sonderwünsche, was Ausstattung oder auch die Lackierung betrifft, sind hier jederzeit willkommen und können im Detail besprochen werden. Darüber hinaus bietet das Unternehmen auch einen Hohl- und Bringservice an, so dass man keine Mühe mit der Verschiffung der individuell hergestellten Räder hat.

Die Fertigung der Rahmen für die Steinerdesign e-Bikes erfolgt in Karlsruhe. Die von Steiner selbst entwickelten Gabeln werden direkt in Pforzheim-Dillweißenstein hergestellt und auf die jeweiligen Anforderungen angepasst. Auch die Endmontage geschieht dann unter Aufsicht des Chefs.

Du willst ein Steiner Design Ultra E-Fully Probe fahren?

Gehöre zu den ersten.

Weitere Modelle von Steinerdesign

Steinerdesign e-CruiserNeben den vollgefederten e-MTB beziehungsweise e-Fatbike Modellen, stehen noch andere Rad-Typen bereit. Unter anderem City- und Cruiser-Modelle, die mit entspannter Sitzhaltung und ebenfalls genialer Dämpfungsleistung aufwarten. Wer zum Beispiel lieber nur vorne eine Federgabel braucht, ist mit einem Hardtail MTB in 29“er Ausführung gut beraten.

Außerdem kann die Firma fast jedes Fahrrad in ein e-Bike umwandeln. Für diese Aufgabe bedient sich Steinerdesign auch anderer Motorenarten, wie einem BionX oder Pendix Antrieb.

Wer mehr über die Steinerdesign e-Bikes erfahren oder eine Probefahrt machen möchte, kann sich einfach über das Formular melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here