VELOBerlin 2019 verzeichnet Besucherrekord – die E-Bike-Highlights

0
Lastenrad - Parcours auf dem Tempelhofer Feld

Die VELOBerlin 2019 durfte sich über den erwarteten Zuschauerandrang freuen und stellte neue Rekord auf. Denn nach Angaben der Veranstalter informierten sich 20.000 Besucher bei den 300 Ausstellern über die 500 Marken. Zudem gab es rund um das größte Fahrradfestival in der deutschen Hauptstadt ein buntes Rahmenprogramm. Als Medienpartner der VELOBerlin fassen wir die wichtigsten Facts zusammen und präsentieren die Highlights in einer Fotostrecke.

VELOBerlin 2019 mit Aussteller- und Besucherrekord

Die Messe Friedrichshafen als Veranstalter setzte zum zweiten Mal in Folge auf den ehemaligen Flughafen Tempelhof als Festivalgelände. Dass dieses Konzept erfolgreich sein dürfte, zeigte sich schon im Vorfeld. Denn die insgesamt 300 Aussteller bedeuteten schon vor der Eröffnung, dass es einen neuen Ausstellerrekord gibt. Dafür gab es eine Erweiterung der Veranstaltungsfläche um 20 Prozent. Zudem konnten die Macher auch so viele Zuschauer in Berlin begrüßen wie nie zuvor. Denn insgesamt 20.000 Menschen strömten zum größten Fahrradfestival in der deutschen Hauptstadt. Somit gilt die VELOBerlin 2019 als auch die größte europäische Veranstaltung ihrer Art.

Die beiden Verantwortlichen, VELOBerlin Projektleiterin Katja Richarz und EUROBIKE-Bereichsleiter Stefan Reisinger von der Messe Friedrichshafen sagten dazu:

“Viele wichtige Fahrradmarken haben die Entwicklung der VELOBerlin letztes Jahr genau beobachtet und sich 2019 für die VELOBerlin als idealen Ort für ihre Präsentation entschieden.”

Offenbar großes Interesse an E-Bikes

Bei der VELOBerlin 2019 standen nicht nur die herkömmlichen Räder im Trend, sondern auch die E-Bikes. Denn das Spektrum der präsentierten Modelle reichte vom Mountainbike über sportliche Fahrräder bis hin zu urbanen E-Bikes oder E-Bike Tiefeinsteiger. Dass die Pedelecs auf großes Interesse stießen, zeigt unter anderem das Resümee von Lars Tamme. Der Account Manager Cycling Sports sagte:

“Irre – wir sind völlig überrannt worden! Mit vielen Leuten aus einem breit gestreuten Publikum und vielen Testfahrten war unsere VELOBerlin-Premiere ein großer Erfolg. Das Interesse an E-Bikes ist enorm aber auch die analogen Fahrräder sind hier sehr gefragt.”

Nachdem die Hangars 5 und 6 sowie die Außenfläche des Flughafens Tempelhof einen neuen Besucherrekord vermeldeten, verwundert es nicht, dass der Veranstaltungsort für die VELOBerlin 2020 bereits feststeht. Denn am 18. und 19. April verwandelt sich der Flughafen Tempelhof wieder zum Mekka für Radfans und E-Bike-Enthusiasten. Dann übrigens handelt es sich um die zehnte Auflage des größten Fahrradfestivals in Berlin.

 

[thrive_leads id=’170193′]

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here