Walleräng e-Bikes 2018 Neuzugänge: Kompakt und Trekking

0
Walleräng e-Bikes 2018 tapper-e-bike 3

Tapper und Tjugo ergänzen die Walleräng e-Bikes 2018 um ein Trekking- und ein Kompakt-Modell. Auch die beiden Neuen sind in das WMS der Schweden eingebunden.

Für das Modelljahr 2018 hat die schwedische e-Bike Marke Walleräng das Sortiment mit zwei interessanten Rädern erweitert. Tapper ist ein Trekking-e-Bike mit komfortabler Federgabel, das Tjugo ein Kompakt-e-Bike mit 20’’ Rädern.

Beide sind Teil des Walleräng Modular System (WMS), das für einfache Umformung der Räder je nach Einsatzbedarf steht. Alle Modelle sowie das entsprechende Zubehör kommen aus einer kleinen Montagehalle in Göteborg.

Über das erste Modell der Nordlichter, das Modular 01, hatten wir schon 2016 berichtet. Zu diesem kamen unterdessen Varianten hinzu. Beim Modular 02 ist das Oberrohr nach unten gezogen, so dass ein einfacherer Einstieg möglich ist. Dazu gesellten sich im letzten Jahr die Version Modular 01X sowie Modular 02X, bei denen vorne eine Federgabel für höheren Fahrkomfort sorgt. Außerdem ist bei den Rädern mit „X“-Zusatz die elektronische Di2 Schaltung verbaut.

Trekking-e-Bike Tapper

Walleräng e-Bikes 2018 tapper-e-bike 1

 

Mit dem Tapper führt Walleräng ein Modell ein, das sich gut für Touren auf fast allen Untergründen eignet. Es rollt auf dicken Super Moto-X Reifen von Schwalbe, hat eine RockShox Federgabel mit 100mm Federweg und eine 11-Gang Shimano Deore XT Di2 Schaltung. 

Für dynamischen Vortrieb ist hier der Shimano Steps E8000 eingesetzt, der maximal 75 Nm Drehmoment ausspielt. Den Strom dafür stellt der 504 Wh Akku bereit, der schlüssig auf dem Unterrohr sitzt.

Walleräng e-Bikes 2018 tapper-e-bike 4

Ausgestattet ist das Tapper Trekking-e-Bike nicht nur mit robusten Schutzblechen, sondern hat auch gleich LED-Lampen integriert. Außerdem sind auch hier standardmäßig vorne und hinten Gepäckträger angebracht. Diese sind Teil des WMS, des Walleräng Modular Systems. Über dieses lassen sich – dank eines mitgelieferten Adapters – problemlos verschiedene Transportoptionen montieren. 

Kompakt-e-Bike Tjugo 

Walleräng e-Bikes 2018 tjugo-e-bike 3

 

Durch das Tjugo hält nun auch die Kompaktklasse Einzug bei den Schweden. Tjugo ist schwedisch für Zwanzig, also ein Hinweis auf die Reifengröße 20 Zoll. In diesem Fall sind Schwalbe Big Apple Plus Räder zuständig für stabiles Rollverhalten. 

Wie ähnliche Modelle ist auch das Kompakt-e-Bike von Walleräng auf unkomplizierte und platzsparende Anwendung getrimmt. Dafür sorgen, neben den kleinen Reifen, der leicht in der Höhe zu verstellenden Sattel. Der Lenker sowohl in Höhe und Winkel einstellbar. Außerdem kann er fürs Abstellen zur Seite gedreht werden. Durch die Ausstattung mit dem Gates Carbon Drive Riemenantrieb fällt die Wartung der Kette weg. 

Antrieb und Ausstattung

Als Motor ist beim Tjugo der City-Antrieb Shimano Steps E6000 eingesetzt. Dazu gehört die etwas kleinere und leichtere 418 Wh Batterie. Diese ist mit genügend Energie für bis zu 125 km Reichweite gefüllt, wenn die Bedingungen stimmen. Geschaltet wird mit einer Shimano Alfine Nabe, die acht Gänge bereit hält. Ohne Batterie wiegt es 19 kg.

Walleräng e-Bikes 2018 tjugo-e-bike 2

Trotz seiner kompakten Maße ist es ebenfalls mit kräftigem Gepäckträger hinten und vorne versehen. Dadurch eignet es sich insbesondere für die Stadt. Oder als Transportmittel, das auch selbst einfach in Auto oder Caravan mit genommen werden kann. Am Zielort kann man es dann für kleine wie große Einkäufe nutzen – ganz nach Bedarf.

WMS – Modulares Walleräng e-Bike System

Grundidee für ein Walleräng e-Bike ist die Möglichkeit, das e-Bike jederzeit mit einem für die jeweiligen Bedürfnisse passendem Gepäckträgersystem ausstatten zu können. Dazu hat jedes Modell von Haus aus Front- und Rückgepäckträger. Auf diese schraubt man je nach Bedarf einen kleinen oder großen Korb oder flachen Aktentaschen-Halter mit Riemen. Sowohl der vordere als auch der hintere Träger können aber auch komplett abgenommen werden, falls eine Gepäck-freie Fahrt bevor steht.

Walleräng e-Bikes 2018 Walleräng Modular System WMS

Um die Montage besonders einfach zu machen, liefert das Unternehmen einen Adapter mit. Über den lassen sich alle Körbe und Halter einfach an und ab stecken. Außerdem bietet Walleräng eigene Taschen an, die hinten seitlich eingeklickt werden.

Pures Vergnügen: Sonderedition 57°N

Wer gar nicht vorhat auf seinem e-Bike Gepäck zu vertäuen, dem steht die 57°N Edition offen. Allerdings nur in einer limitierten Version. Dieses Walleräng e-Bike verzichtet auf Anbauten wie Gepäckträger und Schutzbleche. Mit Starrgabel, Cross-Bereifung und breitem Lenker zielt das Modell auf sportlichere Anwendung im urbanen Bereich. 

Walleräng e-Bikes 2018 zum Kauf

Alle Walleräng e-Bikes 2018 lassen sich, genau wie das komplette Zubehörangebot, direkt über die Webseite des Herstellers ordern. Wer zunächst eine Probefahrt bevorzugt, hat die Möglichkeit, über den Händlerfinder einen E-Bike-Laden in der Nähe zu finden.

Sowohl Tapper als auch Tjugo sind in einer Einheitsgröße erhältlich und schwarz lackiert.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here