IT’S MY BIKE bietet neues Trackingsystem zum Auffinden der E-Bikes

0

Vom 4. bis 7. September dieses Jahres steht in Friedrichshafen wieder die wichtigste Messe des Jahres für die Biker-Szene an: Die Eurobike 2019. Dann dürfen wir wieder eine Reihe von interessanten und spannenden Neuheiten erwarten. So auch von IT’S MY BIKE, das Euch dank des neuen Mobilfunkstandards NB-IoT bei der Wiederbeschaffung Eurer gestohlenen E-Bikes und Pedelecs mit einem neuen System unterstützen will.

IT’S MY BIKE will mit Tracking gestohlene E-Bikes wiederfinden

Das System stammt von der Marke IT’S MY BIKE des Unternehmens und stellt eine digitale Diebstahllösung in den Vordergrund. Dieses System basiert dabei auf dem neuen Funkstandard NB-IoT für das Internet. Den Informationen des Unternehmens zufolge, könnt Ihr mit dem System Euer Bike zuverlässig und sicher orten sowie bei einem Diebstahl schnell wieder zurückerhalten. Denn mit einem einfachen Klick erstellt die App von IT’S MY BIKE die Anzeige bei der Polizei. Nach und nach sollen weitere Features wie Notfall-Assistent, Fahrstatistiken oder ein privates E-Bike-Sharing folgen.

Bei dem System handelt es sich um einen Tracker, den das Unternehmen im Motorgehäuse des E-Bikes verbaut. Nach der Verbindung mit dem Internet sorgt das GPS-Signal dafür, dass die Position des Bikes genau erfasst wird. Daraufhin erfolgt der Versand dieser Position über den neuen Funkstandard NB-IoT in die Cloud. Auf der App von IT’S MY BIKE könnt Ihr dann jederzeit den Standort des Bikes sehen sowie weitere Angebote nutzen. Mit dem neuen globalen Funkstandard gibt es beim Mobilfunk eine höhere Reichweite als beispielsweise bei GSM, 3G oder LTE. Zudem sind die Gebäudedurchdringung und der Energieverbrauch besser.

Versicherung trotz Tracking nicht außer Acht lassen

Das System von IT’S MY BIKE kommt bereits seit 2018 in Premium-E-Bikes sowie seit diesem Frühjahr bei kommerziellen Fahrradverleihern zum Einsatz. So beispielsweise nutzt der Premium-Hersteller Riese & Müller das System bereits. Ab dem kommenden Jahr gibt es nun auch eine Version zum Nachrüsten aller gängigen E-Bikes und Pedelecs. Der Verkauf und der Einbau erfolgen hierbei nur über den Zweirad-Fachhandel. Das System gibt es dabei in einer Variante für drei Jahre für 199 Euro und für fünf Jahre für 249 Euro für Hardware und Nutzung aller Services. Weitere Gebühren fallen in diesem Zeitraum jeweils nicht an. Mit Blick auf die gut 300.000 Fahrräder, die pro Jahr trotz zahlreicher genutzter Fahrradschlösser, als gestohlen gemeldet werden, ist das Tracking natürlich eine gute Sache. Noch wichtiger ist aber, dass Ihr Eure E-Bikes gut versichert. Alles rund um die Versicherungen bei den Bikes findet Ihr in unserem Versicherungsratgeber.

 

​Bleib immer auf dem Laufenden!

​Mit dem Newsletter von eBikeNews erhälst du die aktuellen E-Bike-Nachrichten ganz bequem in deine Mailbox und verpasst niemals eine Sonderaktion oder Gewinnspiel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here