Electrified X e-Bike VanMoof Japan

Vanmoof präsentiert die neue Version seines vollintegrierten e-Bike in Tokio, denn das Electrified X soll die ganz großen Städte erobern.

Kompakt und Connected

Schon beim ersten Hinsehen macht das neue e-Bike von VanMoof Eindruck. Neben der ungewöhnlichen wie schnörkellosen Rahmengestaltung, fallen die knalligen Designelementen wie der integrierte, flexible Front-Gepäckträger auf. Das Electrified X ist kompakter und kleiner als das bekannte Electrified S Modell der Amsterdamer e-Bike/Technologie Firma. Außerdem wartet es mit ein paar außergewöhnlichen technischen Neuerungen auf.

Entsprechend ihres Ansatzes, smarte Technologie mit modernen, urbanem Design zu verbinden, ist das Electrified X eine Diebstahl-Sicherung mit Touch-Sensor sowie Automatik-Getriebe ausgestattet. Um den modernen Look des Rads zu unterstützen, wurden beinahe alle Komponenten integriert. So sind die Front- und Rücklichter Teil des Rahmens, deren Verkabelung von außen nicht zu sehen ist. Ebenso ist die Kette, inklusive des Spanners, komplett eingeschlossen.

integriertes Rücklicht im VanMoof Electrified X
integriertes Rücklicht im VanMoof Electrified X

Electrified X Motor

Besonders spannend für das E-Bike Fahrgefühl ist natürlich der Antrieb. Hier hat VanMoof wieder auf einen Nabenmotor im Vorderrad gesetzt. Entscheidend für das besondere Fahrgefühl beim Electrified X Modell ist aber weniger seine Position, sondern dass der Antrieb mit einem 2-Gang Automatikgetriebe kombiniert ist. Dieser Kniff macht das E-Bike zu einer echten Stadt-Empfehlung. Denn durch die automatische Schaltung muss sich auch beim häufigen Stop-and-Go im Straßenverkehr nicht um die exakte Einstellung der Gänge gekümmert werden. Statt dessen entsteht ein angenehm unkompliziertes Fahren, bei dem Körperkraft und Motorhilfe allein für den passenden Vortrieb sorgen.

VanMoof Electrified X Schwarz-Gelb

Wie üblich stellt der Motor 250 Watt als Dauernennleistung zur Verfügung. Aber obwohl er für den japanischen Markt auf 24 km/h abgeriegelt ist, kann er auch bis zu 36 km/h unterstützen. Eine Geschwindigkeit, die auch in Deutschland über die rechtliche Elektro-Fahrrad Grenze hinaus geht. Aber ein Tempo, für dass sich viele E-Biker einsetzen. Denn es entspricht viel eher den durchschnittlich erreichten km/h, die normal trainierte Radelnde auf schnellen Rädern erreichen. Wie sich hier die gesetzlichen Vorgaben für die Zulassung und die Nutzung von Elektro-Rädern entwickeln, bleibt abzuwarten.

Um den im Rahmen integrierten Akku einmal voll zu laden, sind bis zu sechs Stunden vonnöten. Danach hat dieser genug Energie für Reichweiten bis zum Höchstwert von 120 km, wenn die Fahrt ausschließlich in Unterstützungsstufe eins, dem Economy-Modus erfolgt. Bei der Nutzung des Full Power-Modus, die vierte und höchste Stufe, reduziert sich die Ausdauer auf Strecken bis 60 km.

VanMoof Electrified X Sensor am Oberrohr
Sensor am Oberrohr

Vierfacher Diebstahlschutz für das Electrified X E-Bike

Beim Electrified X ist wie bei dem Electrified S Modell der gleichen Amsterdamer Bike-Schmiede ein Diebstahlschutz bereits enthalten. Dieser blockiert den Motor und damit das ganze E-Bike, so dass es für Langfinger nicht zu gebrauchen ist. Absperren und entriegeln lässt sich dieses hoch-moderne Urban E-Bike auf zwei Wegen. Entweder über die zugehörige Smartphone-App von Vanmoof, oder mittels Fingerabdruck – direkt am Rad. Denn in der neuen Version des Electrified E-Bikes ist im vorderen Teil des Oberrohrs ein Touch-Sensor integriert. Auch die Hardware ist gegen Diebstahl-Versuche gewappnet. Schrauben und Muttern sind nur mit Spezial-Werkzeug zu lösen.

Sollten diese Sicherungsmaßnahmen doch nicht ausreichend gewesen sein, sorgt ein integriertes 3G Tracking Modul für Hilfe beim Wiederfinden des Bikes. Auf diese Absicherung legt der Hersteller sogar noch eins oben drauf: Sollten seine sogenannten Bike Hunters ein gestohlenes Electrified X nicht innerhalb von zwei Wochen aufspüren können, ersetzt VanMoof das entwendete Modell durch ein neues.

VanMoof Electrified X Urban e-Bike in den Straßen von Tokio

Und nun?

Darüber hinaus gibt es einen breiten, geschwungenen Lenker, stabile Schutzbleche und einen Zweibein-Ständer. Bis voraussichtlich nächstes Jahr ist das Electrified X E-Bike ausschließlich in Japan zu bekommen. Es kostet 370.000 Yen. also ungefähr 3.000 Euro.

​Bleib immer auf dem Laufenden!

​Mit dem Newsletter von eBikeNews erhälst du die aktuellen E-Bike-Nachrichten ganz bequem in deine Mailbox und verpasst niemals eine Sonderaktion oder Gewinnspiel.

6 KOMMENTARE

  1. Mit etwas Folie lässt sich das Rad nach jedem Geschmack verschönern.
    Mir gefällt das Rad, hätte aber lieber einen stärkeren Motor für dir Berge.

  2. wenn man bei ebike auch batteriemiete zahlen müsste wie bei autos, dann würde es auch keiner kaufen.
    bei autos ist es eine unverschämtheit, man könnte meinen die wollen keine e-autos verkaufen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here