Bosch vernetzt und integriert: Kiox und Nyon Update sowie eSuspension

0
Kiox, das kompakte Farbdisplay für sportive Fahrer, vernetzt den eBiker über die Smartphone-App eBike Connect mit der digitalen Welt. Foto: Bosch

Mit Ankündigung der Neuheiten für 2020 hat Bosch eBike Systems stellt Updates von Bestehendem bereit und wartet mit einer spannenden Integration auf. So ist der Bordcomputer Kiox mit Connectivity-Funktionen ausgestattet, die den Pedelec-Fahrer mit einer Smartphone-App und dem Online-Portal eBike Connect vernetzen. Für das Nyon-Ökosystem kommt ein neues Designs für Portal und App sowie die Möglichkeit, auf mehr Touren zuzugreifen. Für mehr Komfort beim eMountainbiken sorgt die Lösung eSuspension. Sie integriert ein elektronisch steuerbares Fahrwerk von FOX.

Kiox – vernetzt ins nächste Modelljahr

Das kompakte Farbdisplay Kiox für Bosch-Antriebe vernetzt den E-Bike-Fahrer über die Smartphone-App eBike Connect mit der digitalen Welt. Dadurch lassen sich zum Beispiel vom Kiox aufgezeichnete Fahr- oder Fitnessdaten über die App ins Online-Portal eBike Connect übertragen. Nach der Fahrt sind die Aktivitäten bequem mit dem Smartphone oder Computer auswertbar. Die Daten zwischen Kiox und der App synchronisieren sich jetzt automatisch per Bluetooth. Neu ist auch, dass Software-Updates nun kabellos auf den Bordcomputer gelangen. Alle die ein E-Bike mit Bosch-ABS fahren oder kaufen wollen: Die Anzeige der ABS-Funktion integriert sich in das Display. Das räumt den Lenker auf, denn die separate Kontrollleuchte entfällt damit.

Kostenpflichtig dazu buchbar ist für Kiox-Nutzer ab Modelljahr 2020 die neue Funktion Lock. Sie ergänzt ein mechanisches Schloss. Sobald Kiox vom Lenker entfernt wird, schaltet sich die Motorunterstützung aus – erst mit Aufstecken desselben Kiox entriegelt sich die elektronische Sperre wieder.

eSuspension – Kiox steuert voll integriertes elektronisches Fahrwerk von Fox

Mit eSuspension für die Performance Line CX bietet Bosch eBike Systems erst-mals zusammen mit FOX eMountainbikern ein integriertes und elektronisch steuerbares Fahrwerk an. Foto: Bosch

eSuspension funktioniert mit der Performance Line CX. Damit bieten Bosch eBike Systems zusammen mit der Firma FOX eMountainbikern ein integriertes und elektronisch steuerbares Fahrwerk an. Das FOX E-Live Valve Fahrwerk lässt sich nunmehr direkt über den Bordcomputer Kiox steuern. Fünf Modi für unterschiedliche Fahrsituationen sind darüber manuell einstellbar.

Über eine ausgefeilte Sensorik ermittelt E-Live Valve 1.000 Mal pro Sekunde die Gegebenheiten des Terrains und passt Federgabel und Dämpfer in Sekundenbruchteilen entsprechend an. Foto: Bosch

Das E-Live Valve erfasst über Sensoren die Gegebenheiten des Terrains 1.000 Mal pro Sekunde. Entsprechend passen sich Federgabel und Dämpfer entsprechend schnell an. Auf diese Weise erhalten eMountainbiker kontinuierlich die beste Fahrwerkseinstellung. Der Plan: Der Fahrer kann sich voll und ganz auf den Trail fokussieren. Durch die Integration erfolgt die Energieversorgung der eSuspension bequem über den verbauten Bosch eBike-Akku.

Nyon – Verbesserungen für aktive E-Biker

Tausende neue Radtouren erhalten Nyon-Nutzer dank Integration von OutdooractiveInhalten.

Das neueste Update für den Bordcomputer Nyon* bringt den Nutzern der eBike Connect Smartphone-App und des Online-Portals eBike Connect ein neues Design und eine überarbeitete Nutzerführung. Damit sollen sie einfacher durch die Funktionen und einzelnen Screens navigieren können. Außerdem greifen Nyon*-Besitzer auf neue Radtouren zurück. Dazu integriert Bosch eBike Systems Outdooractive-Inhalte. Sie stehen im Online-Portal eBike Connect zur Verfügung. Outdooractive ist ein Tourenportal für Outdoor-Sportler, worüber sich eBike-Touren in verschiedenen Regionen entdecken, auf den Nyon* übertragen und abfahren lassen.

 

​Bleib immer auf dem Laufenden!

​Mit dem Newsletter von eBikeNews erhälst du die aktuellen E-Bike-Nachrichten ganz bequem in deine Mailbox und verpasst niemals eine Sonderaktion oder Gewinnspiel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here