Continental zieht sich aus dem E-Bike-Bereich zurück

1
Continental 2018 48V-Antrieb

Das etablierte Unternehmen Continental Bicycle Systems GmbH & Co. KG ist ab Jahresende 2019 nicht mehr auf dem E-Bike-Markt präsent. Wirtschaftliche Gründe führen dazu, dass andere Bereiche im Hinblick auf die Umsatzsituation des Unternehmens erweitert werden.

E-Bike Sparte nach Prüfung nicht effizient genug

Die Entscheidung der Niedersachsen gründete vor allem auf interne Überprüfungen. Diese ergaben, dass die Sparte nicht mehr ausreichend effizient ist. Solche Überprüfungen finden bei Continental regelmäßig statt und sind Teil des strategischen Portfoliomanagementprozesses. Damit werden ständig mögliche Optionen geprüft, um die nachhaltige Entwicklung des Geschäfts sicherzustellen, sagt Continental Sprecherin Antje Lewe. Das Ergebnis ist, dass der Konzern sich zukünftig auf andere Wachstumsmärkte konzentrieren möchte.

Nach eigenen Angaben hat dieser Schritt jedoch nichts mit dem Continental AG Finanz Report zu tun, der am Montag veröffentlicht wurde. Wegen der schwierigen Lage der Autoindustrie musste der Konzern im dritten Quartal einen Verlust von fast zwei Milliarden Euro hinnehmen.

Continental E-Bike Support weiterhin sichergestellt

Die Arbeiten an den Projekten 48V Revolution, 48V Prime und 36V E-Bike-System werden jedoch planmäßig beendet. Die Produktion läuft spätestens im ersten Quartal 2020 aus. Selbstverständlich werden die gesetzlichen Garantie- und Gewährleistungen auf gelieferte Produkte eingehalten. Aus diesem Grunde ist ein spezielles Service-Team bis zum Jahre 2022 erreichbar, um die Modelle gemäß den gesetzlichen Richtlinien zu liefern und die Garantieansprüche zu gewährleisten. Dazu gehört selbstverständlich auch die Bereitstellung benötigter Ersatzteile. Ob die erwähnten Projekte von anderen Herstellern mit der E-Bike-Technologie von Conti übernommen werden, ist derzeit noch fraglich. 

1 KOMMENTAR

  1. Sollte man anfangen sich Sorgen zu machen, wenn Manager und Staatslenker in der Schlüsselindustrien den Anschluss verpassen, und es immer noch nicht gemerkt haben? Continental brachte vor einigen Monaten einen E-Bike Mittelmotor ( die 48 Volt Revolution mit stufenlosem Schaltgetriebe) auf den Markt, und steigt nun aus diesem Segment aus. Die Verbrennungsmotoren haben keine Zukunft. Statt dort auszusteigen, zieht man sich aus zukunftsweisenden Technologien zurück. Das ist ähnlich dämlich wie die Bundesregierung mit der Windkraft umgeht. Tesla`s Entscheidung in Deutschland eine Mega Fabrik zu bauen gründet nur auf den Glanz vergangener Zeit als german engineering noch einen Ruf hatte. Was ist davon übrig? (Flughafen Berlin)!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here