Cratoni präsentiert auf der EUROBIKE seine Helm-Neuheiten 2020

0
Helm Cratoni Velo X
Helm Cratoni Velo X

Der Helm- und Brillenhersteller Cratoni hat nun bereits einen ersten Einblick in seine Produkte für das Modelljahr 2020 gewährt. Das Unternehmen aus dem schwäbischen Rudersberg, das in diesem Jahr sein 35. Jubiläum feiert, stellt seine komplette Produktpalette für das kommende Modelljahr auf der weltgrößten Fahrradmesse EUROBIKE Anfang September in Friedrichshafen am Bodensee im Detail vor. Der kurze Blick auf die Neuheiten zeigt auf, dass Cratoni gleich in mehreren Bereichen neue Modelle an Helmen präsentiert.

Die interessanten Neuheiten von Cratoni im kurzen Überblick

Ein Teil der Fahrradhelme ist dabei für E-Biker ganz besonders interessant. So beispielsweise wird Cratoni im Bereich Urban-Lifestyle mit dem VELO-X, dem C-CLASSIC und dem C-SWIFT gleich drei neue Varianten vorstellen. Der VELO-X wiegt lediglich 260 Gramm und hat 17 Ventilationsöffnungen zur Belüftung. Dieses Modell soll Euch einen erweiterten Schutz im Bereich des Hinterkopfs und der Schläfen bieten. Zudem hat er ein eigenes Rücklicht. Diesen Helm, der 79,95 Euro kostet, könnt Ihr in den Größen S-M mit 52-57 Zentimetern und M-L mit 56 bis 60 Zentimetern erhalten.

Cratoni Maniac MX
Cratoni Maniac MX

Zudem zeigt der Blick auf das Modelljahr 2020 von Cratoni mit dem C-MANIAC 2.0 MX einen knapp 150 Euro teuren Helm, den der Hersteller als „leidenschaftlichen Kämpfer im Bereich zwischen Genie und Wahnsinn“ ansiedelt. Dieser Kopfschutz also richtet sich vor allem an Mountainbiker. Hier könnt Ihr unter anderem auf einen Kamera- und Brillen-Port, abnehmbare Kinnbügel, ein verstellbares Visier und einen erweiterten Schutz im Bereich von Schläfen und Hinterkopf zugreifen. Diesen Helm gibt es in den drei Größen S-M (52-56cm), M-L (54-58cm) und L-XL (58-61cm).

Weitere neue Modelle von Cratoni

Neben den bereits vorgestellten Modellen hat der Hersteller noch weitere neue Helme im Modelljahr 2020 aufzubieten. So beispielsweise den 315 Gramm leichten C-CLASSIC, der sehr schlagfest sein soll und reflektierende Gurtbänder sowie zusätzliche Reflektoren und ein eigenes Rücklicht hat.

Der knapp 100 Euro teure Helm verfügt außerdem über ein abnehmbares Visier und antibakterielle Clean-Tex-Pads. Der Cratoni C-SWIFT hingegen wiegt nur 250 Gramm und bietet 14 Ventilationsöffnungen und einen erweiterten Schutz im Bereich der Schläfen und des Hinterkopfes. Dieses Modell kostet knapp 60 Euro. Diese Helme sowie einige weitere Neuheiten wird der Hersteller auf der EUROBIKE 2019 in Friedrichshafen im Detail vorstellen.

 

​Bleib immer auf dem Laufenden!

​Mit dem Newsletter von eBikeNews erhälst du die aktuellen E-Bike-Nachrichten ganz bequem in deine Mailbox und verpasst niemals eine Sonderaktion oder Gewinnspiel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here