Steiner Ultra Fat-Fully 26×4.8 vorgestellt

1
Steinerdesign Ultra Fat-Fully

Aus der E-Bike Schmiede Steiner Design kommt ein neues Modell: Das Steiner Ultra Fat-Fully mit extra breiten Reifen, stärkstem Bafang Motor und extremer Federung.

Das neue Ultra Fat-Fully E-Bike hat eine kraftvolle Erscheinung und soll ein Traktionswunder sein. Selbst in extremen Gelände und auch bei Matsch und Schnee mache es ein gute Figur, so der Entwickler und Hersteller Steinerdesign.

Du willst ein Steiner Design Ultra Fat-Fully 26x4.8 Probe fahren?

Gehöre zu den ersten.

Bafang Antrieb sorgt für Power im Ultra Fat-Fully

Ein kraftvoller Bafang Ultra-Motor mit 120 Nm Drehmoment ist verbaut, der für unermüdlichen Vortrieb sorgt. Ihn versorgen Hochleistungszellen mit Energie, die im Ober- und Unterrohr unterbebracht sind.

Die Zellen stammen von Samsung, haben 48 V Nennspannung und eine Kapazität von insgesamt 1180 Wattstunden. Damit sollten Touren im schweren Gelände auch über etliche Stunden möglich sein. Im Bedarfsfall lassen sie sich unkompliziert entnehmen.

Wer noch mehr Kapazität zur Verfügung haben möchte, dem bietet der Hersteller einen zusätzlichen Rahmenakku an. Er wird anstelle der Trinkflasche abnehmbar angebracht. So stehen weitere rund 450 Wattstunden zur Verfügung, die sich zum Beispiel auch während einer Pause schnell nachladen lassen.

Non plus ultra-Federung durch breite Reifen und mc-air Fat-Fork

mc-air-Fat Fork – von oben

Für die nötige Federung sorgen erstens die die superbreiten Schwalbe Jumbo Jim Reifen. Montiert auf den leichten DT-Swiss-Felgen ergibt sich trotz der Dimensionen der Räder ein sehr geringes Gewicht.

mc-air forkDazu die mc-air Fat-Fork Doppelbrückengabel, die genügend Platz für die dicken Pneus bietet und mit 170mm Federweg und einer 15er Steckachse immer eine sichere Kontrolle auch in extremsten Fahrsituationen gewährleistet. Dabei greift sie auf Federwege zwischen 140mm und 175mm zurück.

Diese spezielle Gabel ist eine Eigenentwicklung von Steinerdesign und in drei Ausführungen erhältlich: Professionell, Classic und MCF. Dabei greift die Konstruktion auf Luftkammer-Systeme mit Elastomeren sowie Stahlfedern zurück. Wie sich diese Art der e-Biek Federung fährt, steht in unserem Testbericht zum Ultra E-Fully.

Als Schaltung ist um  Ultra Fat-Fully eine SRAM EX-1 mit 8 Gängen verbaut. Für sicheren Halt sorgen die Shimano Doppelkolben Scheibenbremsen D 203mm.

S-Pedelec-Variante und verschiedene Laufradgrößen möglich

Ultra Fat-Fully als Speed Version

Das Steiner Ultra Fat-Fully kann neben einer Pedelec-Variante auch als S-Pedelecs mit TÜV-Abnahme oder als offene Version als reines Sportgerät ausgeliefert werden. Dann heißt das e-Bike von Steinerdesign Ultra Speed Fully. Dieses ist entweder mit 27,5er Laufrädern mit DT Swiss Felge in 44mm oder in 29 Zoll mit der Notube Hugo in 50mm ausgestattet. Jeweils verbunden mit Hope Naben à 100/15 beziehungsweise 177/12.

Du willst ein Steiner Design Ultra Fat-Fully 26x4.8 Probe fahren?

Gehöre zu den ersten.

Preise und Verfügbarkeit

Der Preis für das Ultra Fat-Fully beginnt bei 8.490 Euro. Wobei viele weitere Optionen möglich sind, die den Preis beeinflussen. Steinerdesign baut das Ultra e-Bike entsprechend der individuellen Kundenwünsche, so dass sie auch S-Pedelec oder ganz frei geschaltete Varianten realisieren können.

  • FAT Version mit Jumbo Jim 26×4.8 und Tune Naben: 250 Euro
  • Absenk- und Lockout-System an mc-air: 250 Euro
  • Lichtanlage B&M IQ-X 150 Lux mit Rücklicht: 250 Euro
  • E-Bike Scheinwerfer Super Nova: 450 Euro
  • Schmutzfängerset: 49 Euro
  • TÜV-Zulassung als S-Pedelec durch Einzelabnahme :250 Euro
  • Rohloff Nabenschaltung: 500 Euro
  • Sonderfarbe: Preis auf Anfrage

1 KOMMENTAR

  1. Als S-Pedelec darf man damit nur auf der Straße fahren. Keine Waldwege, keine Feldwege, also gar kein Gelände. Und dafür so ein Teil? Warum?
    Als Pedelec darf der Motor nur 250 W leisten.
    Und ganz frei geschaltet ist nur auf privatem Gelände erlaubt!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here