E-Scooter: jeder Vierte plant Kauf trotz Sicherheitsbedenken

0
X2CITY e-Scooter BMW Motorrad

Die E-Scooter spalten derzeit bekanntlich die Deutschen. Die Fans der elektrischen Tretroller freut sich auf Juni dieses Jahres, wenn die Elektrogefährte voraussichtlich den Weg in die Legalität finden. Ein großer Teil der Bevölkerung hingegen hegt Sicherheitsbedenken. Dieser Zwiespalt zeigt sich nun auch in einer Umfrage.

Umfrage: 85 Prozent hegen Sicherheitsbedenken bei E-Scootern

Wie nämlich nun eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Vergleichsportals Verivox aufzeigt, sind die Sicherheitsbedenken hierzulande sehr hoch. Demnach nämlich hielten satte 85 Prozent der Befragten die E-Scooter für unsicher oder gefährlich. Fast jeder Zweite unter den repräsentativ befragten Menschen in Deutschland hielt den E-Scooter demnach für unsicher. Weitere 22,6 Prozent erklärten zudem, dass die elektrischen Tretroller eine Gefahr für den Straßenverkehr seien.

Weitere 12,6 Prozent vertraten die Auffassung, dass die elektrischen Roller zwar sicher seien, aber dennoch Gefahren im öffentlichen Raum vorhanden seien, wie zum Beispiel das Fahren auf dem Gehweg. Apropos Fahren auf dem Gehweg: 28,6 Prozent lehnten dies ab, 31,9 Prozent sehen es skeptisch.

Segway ES2 E-Scooter Front

Trotz Skepsis offenbar großes Verkaufspotenzial vorhanden

Allerdings zeigen die weiteren Befragungsergebnisse auch, dass aller Skepsis und Vorbehalte gegen die E-Scooter zum Trotzt, ein großes Kaufinteresse in Deutschland vorhanden ist. Denn 55,4 Prozent der Befragten gaben an, sich grundsätzlich den Kauf eines E-Scooters vorstellen zu können. Jeder Vierte gab zudem an, sich „wahrscheinlich“ oder „auf jeden Fall“ einen elektrischen Tretroller in den kommenden zwei Jahren zu kaufen. Dabei will die Mehrheit (73,7 Prozent) maximal 500 Euro für den E-Scooter ausgeben. Ebenso erklärte fast jeder Vierte (26,7 Prozent), dass ein Zurücklegen des Weges zur Arbeit mit dem E-Scooter vorstellbar ist. Für den Einsatz des elektrischen Tretrollers sprechen dabei demnach vor allem das Wegfallen der Parkplatzsuche, die gesparten Benzinkosten, der Beitrag zum Umweltschutz und der Spaßfaktor.

Für die Studie erfolgte im April dieses Jahres die Befragung von 1.082 Menschen im Alter von 16 bis 69 Jahren. Nach Angaben von Verivox handelte es sich bei der Online-Umfrage des Marktforschungsinstitutes Innofact um eine repräsentative Befragung.

 

​Bleib immer auf dem Laufenden!

​Mit dem Newsletter von eBikeNews erhälst du die aktuellen E-Bike-Nachrichten ganz bequem in deine Mailbox und verpasst niemals eine Sonderaktion oder Gewinnspiel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here