eBikeNews Adventskalender: Gewinne ein E-Bike von Fitifito

150
SHARES
14.9k
VIEWS

Vier Adventswochen voller spannender E-Bike-Gewinne gelangen an ihren Höhepunkt. Zum vierten Advent verlosen wir in unserem eBikeNews Adventskalender nicht weniger als ein waschechtes E-Bike!

Fitifito FT26: Für alle Untergründe geeignet

Fitifito FT26 Verlosung - eBikeNews
Fitifito FT26: Das Fat-E-Bike für alle Untergründe.

Selbst der Weihnachtsmann könnte 2020 auf ein E-Bike umsteigen. Denn nicht nur mit Rentierschlitten bist du auf Schnee sicher unterwegs. Durch seinen kräftigen Heckantrieb und die fetten Reifen könnte das Fitifito FT26 diese Aufgabe vielleicht ebenfalls meistern. Die breiten 26-Zoll-Schlappen des E-Fatbike kommen sogar dort zurecht, wo herkömmliche E-MTBs durchdrehen. Sand, Matsch und Schnee sind bis zu einem gewissen Grad kein Hindernis mehr.

Die Scheibenbremse, Federgabel und eine 9-Gangschaltung von Shimano sorgen am Fitifito FT26 außerdem für den entsprechenden Fahrkomfort. Dank der Beleuchtungsanlage ist das E-Bike außerdem für den herkömmlichen Straßenverkehr genauso gerüstet wie für Fahrten abseits der Piste. Das FT26 entstammt der aktuellen Produktpalette der beliebten Budget-E-Bikemarke Fitifito. Sollte es mit dem Gewinn nicht klappen, haben wir für den Fitifito Shop übrigens einen verführerischen Rabattgutschein von 10 % für dich.

Was allerdings noch besser ist: Das Fitifito FT26 könnte bald völlig kostenlos vor deiner Tür stehen.

Am Gewinnspiel teilnehmen

Alles was du dafür benötigst, ist ein wenig Glück und eine Antwort auf unsere Frage:

Wo würdest du mit dem FT26 als erstes hinfahren?

Schreibe deine kreative Antwort als Kommentar unter diesen Artikel und mit ein wenig Glück kannst du uns bald ein Foto von deiner ersten Fahrt schicken.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist bis zum 31.12.2020 23:59 MEZ möglich. Wie immer darf jede Person darf nur einmal teilnehmen. Doppelte Kommentare werden nicht berücksichtigt. Wir kontrollieren daher auch alle Kommentare weiterhin persönlich. Es mag also sein, dass deine Antwort nicht sofort auf der Website erscheint. Keine Panik, wir kümmern uns darum. Bitte beachte auch unsere offiziellen Teilnahmebedingungen.

Wir wünschen dir viel Glück, frohe Weihnachten und einen guten Abschluss des E-Bike-Jahres 2020!

Bleib auf dem Laufenden!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte aktuelle E-Bike-Updates ganz bequem in deine Mailbox und verpasse niemals eine Sonderaktion oder Gewinnspiel.

Auch interessant

Comments 609

  1. eBikeNews says:

    Liebe Teilnehmende – Frohes Neues an alle aus der eBikeNews Redaktion! ?
    Toll, dass ihr so zahlreich an unserem Adventsgewinnspiel teilgenommen habt. Wir haben uns auch sehr gefreut eure Tourenvorschläge und Unternehmungen mit dem Fitifito Fatbike zu lesen. Hier sind sicher auch tolle Tipps für alle dabei, die bei diesem Gewinnspiel kein Glück hatten.

    Das Losglück hat entschieden und wir haben ein Gewinner, der mit einem neuen Fitifito FT26 ins neue Jahr starten kann ?
    Herzlichen Glückwunsch Siegfried Brendler – du bekommst dein neues E-Fatbike schnellstmöglich zu dir nach Hause geliefert. Wir haben dich ebenfalls per Mail benachrichtigt.

    Liebste Grüße, danke für das große Interesse und ein erfolgreiches und gesundes Jahr an alle – die Redaktion ?

  2. M. Bettner says:

    Richtung Himmel, Berge hoch, am liebsten mit abschließender Abfahr im Pulverschnee 😉

  3. Werner Kain says:

    Werner Kain: Ich würde eine Tour entlang des Albtraufs machen. Richtung Feldherrnhügel, Schafstall, Hengen, Wittlingen, Seeburg, Trailfinger Schlucht, Trailfinger Mühle, Biosphährengebiet, Zainingen, Böhringen und zurück. Das wären ca. 35 km in meinem Traum von Landschaft.

  4. Sven Seeger says:

    Hey ich fahre wie der Wind, durch den Grunewald geschwind……………………

  5. Melanie R says:

    in Dortmund zum Phoenixsee

    Ich würde mich so freuen und wünsche einstweilen einen guten Rutsch

  6. Klaus H. says:

    Auf den Großen Arber

  7. Rolf says:

    eine Tour quer durch den Schwäbischen Wald

  8. Lisa Reinhart says:

    ich würde von Mosbach nach Heidelberg den Neckar entlang radeln

  9. Chrischi says:

    Ohne GPS und ohne Karte losradeln und mit einem mitgenommenen Würfel alle halbe Stunde die Richtung bestimmen (‘ne 1 für links, ‘ne 2 für rechts, 3 für im Tal, 4 für bergauf, 5 für bergab, 6 für querfeldein; oder ganz anders vielleicht – 1 für Wald, 2 für Straße, 3 für Pfad, 4 für am Wasser, 5 für in der Stadt,, 6 für … ). Und überraschen lassen, was unterwegs so alles geschieht, was ich so sehe, wem ich so begegne, ob das Bike mit den Anforderungen zurecht kommt und wo ich am Ende der Tour bin. ;-))

  10. Chris says:

    Ich würde mal versuchen auf Hiddensee am Strand damit zu fahren. Ich habe das mal mit einem “normalen” Fahrrad gemacht und kam leider kaum vorwärts. Mit dem Fitifito FT26 sollte es aber klappen

  11. Jens says:

    die Berge und Hügel im Schurwald abfahren

  12. Horst says:

    dorthin wo es kein Corona gibt… 🙁

  13. Armin Böller says:

    Eine Runde um das Oktoberfestgelände und dann in den Englischen Garten

  14. Siegfried Amelang says:

    Ich wohne am schönen und berühmten Neandertal mit vielen interessanten Bike Strecken.
    Nach 150m bin Ich dort. Sollte das Bike vor meiner Haustür stehen, bin ich auch schon im Sattel und dann auf der Strecke.S

  15. Birgit-Beate says:

    ich würde meinen Bekannten überraschen und in im Heilbronn mit dem Bike besuchen

  16. Graf says:

    Die erste Fahrt nachdem ich mich mit dem Bike vertraut gemacht hab würde mich auf die Burg Teck führen um Wintersonne und Aussicht zu genießen

  17. Bernhard Seufert says:

    Einmal Eyjafjallajökull und zurück….;-)

  18. Anton says:

    ich weis es noch nicht, aber ich könnte mir vorstellen eine Runde um Stuttgart zu radeln

  19. Ana says:

    Zuerst mal den Enztalradweg entlang, dann soweit die Pedale tragen… 😉

  20. Horst says:

    damit werde ich Fahrradtouren machen, könnte ich mir zeitlich jetzt gut leisten, da ich Rentner geworden bin

  21. Boxer says:

    Ich würde sofort die 30 km zu meinem Kumpel fahren, der mich schon lange wegen einer Radtour durch Südschweden “bearbeitet”. Ich stelle mir das so vor: Ich klingle, er macht auf und ich sage breit grinsend “Wann geht es los, ich bin bereit! Welche Fähre nehmen wir?”.
    Das wäre Hammer!!!

  22. Stephan says:

    Das wäre genial um bei uns durch den Wald zu düsen.

  23. Gerald says:

    eine Tour Richtung Murrursprung müßte drin sein

  24. Ursula says:

    die 8 km bis zu S-Bahn würde ich täglich auf dem Weg zur Arbeit damit fahren

  25. Dominik Z. says:

    Da ich mit vereisten Fjorden nicht dienen kann, macht das Fahren mit Monsterreifen abseits ausgetretener Weg bei Waldabfahrten im naheliegenden, laubbedeckten Spessart sicherlich viel Spaß. Bei meiner Selbsterfahrung der besonderen Art kann es dann gerne regnen oder schneien. Der Frühling und der Matsch sind aber auch bald nahe… Juchhu!

  26. Peter Buess says:

    Meine Route startet in Interlaken, zuerst auf den Harder Kulm, weiter nach Habkern und von dort zurück nach Interlaken.

  27. Alice says:

    Als erstes rund ums Haus ?

  28. Matthias says:

    Mit dem tollen e-bike würde ich gleich eine Rundtour um Bad Oldesloe machen !

  29. Björn says:

    Mit dem Fitifito FT26 und seinen “echt fetten” Reifen scheint kein Hindernis groß genug zu sein, um nicht drauf-, drüber- oder durchfahren zu können?!

    Da bei uns gerade der erste Schnee gefallen ist, würde ich am liebsten gleich auf das coole Bike steigen, um die kalte Flockenpracht draußen auch abseites der Straßen zu genießen. Deshalb geht meine erste Tour auf jeden Fall durch den Schnee, und sehr gerne möchte ich das FT26 auch am Beach ausprobieren.

    Bei uns sind die Strände in der Winterzeit für Reiter und ihre Pferde, für Hundebesitzer und bestimmt auch für Fat-Bike-Fahrer freigegeben?! Schöne Grüße sowie einen Guten und sicheren “Rutsch” (auch mit dem Bike ;-)! Björn

  30. Wolfgang says:

    ich würde das Remstal unsicher machen

  31. Dietmar says:

    In die Arbeit – die 10 km dürften locker zu schaffen sein.

  32. Michael says:

    Wohin ich fahren würde?
    Na wo ich will, mit dem kann man ja überall fahren
    :-))

  33. Ulrike says:

    rund um Bretten, für mein Alter reichts für den Anfang… 😉

  34. Traudel says:

    ich würde es Zuhause erst einmal testen, dann gibts eine Feldweg Runde

  35. Maria says:

    Ich würde zuerst um den Chiemsee radeln.

  36. Martin says:

    Um den Bodensee gibt es einen herrlichen Radweg am Wasser entlang. Den würde ich zuerst fahren.

  37. Gertraud says:

    Ich würde von Passau nach Wien fahren.

  38. Jörg Weber says:

    Hallo ebike-news!
    Würd ich das Bike gewinnen,
    ich wäre wie von Sinnen!
    Doch drücken dürft ich keinen,
    also auch ein wenig weinen.
    Doch ist das Bike dann hier bei mir,
    dann tränk ich etwas, aber kein Bier!
    Denn fahren müsst ich es sofort,
    raus aus meinen kleinen Ort!
    Der Baldeneysteig, ich würd es wagen,
    aber vorher meinen besten Freund noch fragen,
    ob er begleiten würde mich,
    denn sonst es wär zu langweilich.
    Eine Runde um den Baldeneysee wär auch dabei,
    na klar, wir sind doch zwei!
    Und auf dem Rückweg, ja ich seh,
    trinken wir nen heißen Ka(ha)ffee,
    Danach ab ins Gelände,
    es ist ja lange noch nicht Ende.
    Bergauf, berab und nicht zu knapp,
    fahren wir ‘ne Riesenstrecke ab.
    Und irgendwann ist auch die Luft mal raus,
    dann fahren wir zurück nach Haus.
    Ein Foto noch für Ebike-News,
    das schick ich euch mit liebem Gruß!

  39. Hans-Jürgen Hufnagel says:

    Ich werde das Weingebiet in Neckenmarkt abfahren.

  40. Anna Scheerer says:

    Als erstes fahre ich zu meiner lieben Mama, 6 km von uns entfernt.

  41. Bruno says:

    Einmal um den Senftenberger See würde ich fahren, und 5x anhalten um Bier zu tinken.

  42. Günni says:

    Na klar, mit dem Teil fahre ich an den Strand, und in die Heide

  43. Jessica Beck says:

    Ich würde als erstes mit meinem neuen E-Bike einmal um Berlin herum fahren, das ist mir bis jetzt,ohne ‘E’, zu anstrengend 🙂

  44. Alfons JAKOB says:

    Vorerst die erste Etappe des “westfälischen Jakobsweg” von Corvey/Höxter a. d. Weser bis Paderborn, jetzt im Winter befahren!

  45. Christfried Wekesser says:

    An der Elbe entlang die Wald- und Wiesenwege

  46. Willi Fuchs says:

    Ich würde mit der Maschine meine bekannte 30 km Strecke fahren. Da ist alles drin um vergleichen zu können.

  47. Beate says:

    den Enztalradweg ab Bad Wildbad. Mal sehen wie weit die Kraft reicht

  48. Hajo says:

    Ich würde in die Fränkische Schweiz nach Schederndorf in die dortige kleine, feine Privatbrauerei mit Biergarten fahren. Dort eine leckere Brotzeit essen und max 2 Bier dazu 😉

  49. Andreas Hanel says:

    Ich könnte es erst garnicht glauben wenn das FT26 vor meiner Haustür steht.
    Dann ziehe ich mir sofort die Fahrradklamotten an und es könnte losgehen, egal wohin…
    Hauptsache, mit dem tollen Rad durch die Gegend cruisen und die Blicke der Leute erhaschen, die dieses tolle Bike bestaunen.
    So… Zurück zur Realität:
    Ich schnappe mir mein Supermarkt- Fahrrad und fahre zur Arbeit und träume dabei vom FT 26
    Bleibt alle gesund!
    PS: Die Farbe ist einfach geil 😉

  50. Siegfried T. says:

    Auf unsere Burginsel , auch wenn da schon lange keine Burg mehr steht

  51. Alex Oberholzer says:

    MIt dem coolen Bike würde ich bei uns zuhause im Isenthal rumfahren, ganz weit hinten dann ins Grosstal. Dort gilt Autofahrverbot. Die Strassen sind schneebdeckt und am Anfang muss man eine schöne Steigung überwinden. Dafür ist man nachher in einer Winterwunderwelt angelangt. Dort angekommen würde ich das mit allen “teilen”
    dafür wäre das Bike ideal, suche schon lange so eins. Aber kann mir das leider nicht leisten. Deshalb wäre ein Gewinn natürlich der Oberhammer 🙂

  52. Birgit says:

    ich würde den Neckarradweg fahren

  53. Manuel Krabbe says:

    Hallo zusammen, ich würde damit sofort Richtung Schnee fahren. Macht mit den Reifen bestimmt Mega Spaß! Halt überall dahin wo ich mit einem „normalen Fahrrad „ nicht hin kommen würde!
    Schöne Grüße aus dem Sauerland.

  54. Mark Harbison says:

    Ab zum Gardasee und ausgedehnte Touren genießen ……

  55. Christian Hafenscherer says:

    Ich würde in Bruck an der Mur auf das Rennfeld fahren

  56. Urs Flückiger says:

    Im wunderschönen Schwarzwald eine herrliche Radtour von Freiburg bis zum Bodensee!

  57. Heinz A. Müller says:

    Ich würde eine Fahrt am Deich entlang von Wilhelmshaven nach Dangast unternehmen.

  58. Jürgen says:

    Quer durch den Kraichgau

  59. Tanja Chirchis says:

    Was gibt es Schöneres, als neben Ihrem Mann Fahrrad zu fahren?

  60. Thomas W says:

    … Gleich und direkt in den noch frischen Schnee auf den Feldberg im Taunus 🙂

  61. Burkhard says:

    Wohin ich fahren würde falls ich diese Hammerbike gewinnen würde?
    Na als erstes zum Fahrradgeschäft und zwei hochwertige sichere Bügelschlösser kaufen.
    Und dann zur Polizei zur Registrierung des Rades.
    Anschließend kann es dann unbeschwert zu diversen Touren durch die Mark Brandenburg losgehen.
    Weil mit der Ausstattung kann ich endlich mal auch Ziele ansteuern, die ich sonst nicht per Normalrad erreichen würde. Egal welcher Untergrund, egal welches Wetter, mit diesem Bike würde mich nichts mehr schrecken.
    Und das würde gerade jetzt in dieser Zeit (so schlimm wie diese Seuche leider auch ist) wo die Straßen und Wege wesentlich leerer sind als sonst, trotzdem richtig Spaß machen.
    Ach ja und meine Gesundheit würde es mir auch danken.

  62. Falko Jana says:

    Durch den Schnee auf Hessens höchsten Berg 😀

  63. Jürgen Merschkötter says:

    Ich würde meine Lieblingstour trotz meines Neuen künstlichen Kniegelenk fahren, da mit Motor der Berg kein Problem mehr ist. Das wäre geil.

  64. Sascha Hoffmann says:

    Ich würde direkt eine Tour durch unsere Felder machen!

  65. Günther Schöber says:

    Von der fitten Liese
    über die fette Wiese
    zu Rosamunden
    der drallen runden
    und wieder zurück –
    ja! So geht Glück

  66. Holgi says:

    Kurzfristig: ins (Klein-)Stadtzentrum zum Angeben.
    Mittelfristig: die Nordschwarzwälder Täler und Höhen auf und ab.
    Langfristig: in die Berge die ich so liebe und monatelang nicht gesehen habe

  67. Erhard Möller says:

    Ich werde mit meinem Freund Walter (e-Fatbiker) endlich eine Tour durch die ostelbischen versandeten Wälder unternehmen, in denen ich bisher mit meinem e-bike steckengeblieben bin

  68. Gerhard Reinhart says:

    im Schönbuch werde ich herrliche Touren fahren

  69. Erwin Michaelsen says:

    Die erste Tour würde zu m Einstieg entlang des Nettetales von Weissenthurm bis Ochtendung führen um dann über den alten Eisenbahnweg Richtung Polch und dann über die Aquadukte und die alten Tunnel machen Mayen um dann den Rückweg durch die Thürer Wiesen und den Krufter Ofen anzugehen. Dabei könnte ich meiner Frau die Schönheit der Gegend auf ihrem neuen Pedelec zeigen.

  70. Stefan says:

    Ich würde damit dem Virus enteilen und die verschneiten Pisten in der Schweiz (ohne Skifahrer) runterfahren

  71. Manfred Henle says:

    Also ich wollte schon lange am Strand durch den Sand fahren.

  72. Hardy und Luise von Ehren says:

    Moin Moin,
    Ich würde mir einen großen Fahrradkorb besorgen und dann mit meinem WELPEN (BELGISCHER SCHÄFERHUND) Luise von Ehren, von dem wunderschönen Pinneberg nach Pönitz am See fahren, dies ist ein wunderschöner Ort mit dem See und ein wunderbares Gelände für Fahrrad und Hund. Danach würden wir im See schwimmen gehen und uns noch einen weiteren Wunsch, das geht nämlich in diesem See, ausdenken. Danach sitzen wir am See und genießen den wunderbaren Sonnenuntergang. Danach rufen wir Gabi an, damit sie mit uns den Abend genießen kann und uns wieder nach Hause bringt. Ein wunderschöner Tag geht vorbei. Glücklich und zufrieden schlafen wir ein.
    Geht der Traum in Erfüllung?
    Lieber Gruss

    Thorsten und Luise von Ehren

  73. Elmar Hopperdietzel says:

    Ich würde sofort auf meinem Lieblingssingletrail damit fahren. Schöne geileWurzelpassagen ??

  74. D. Schlegel says:

    Am Cospudener See durch den Strand wühlen oder einen Reichweitentest rings um Leipzig machen, je nach Laune.

  75. Stefan Forster says:

    Bei mir wäre der Weg das Ziel! Also hätte ich keinen Endpunkt sondern würde nur fahren, fahren, fahren…

  76. Siegfried Abendroth says:

    Ich würde auf den Schneekopf im Thüringer Wald fahren.

  77. Werner Hecker says:

    Ich würde im Schnee fahren, damit sich die dicken Reifen und der Motor austoben können und dabei freuen, daß immer genügend Traktion und Power verfügbar sind.

  78. Michael Schütze says:

    Ich würde mein Auto in der Garage stehen lassen und mit dem Fahrrad zur Arbeit fahre.

  79. Harald Gebser says:

    ich würde wie heute vor 20 Jahren(bei Eis und Schnee) auf den Brocken fahren – nur damals ohne E-Unterstützung.
    Allen eine guten Rutsch in ein gesundes Fahrrad-Jahr 2021!

  80. Peter Podlich says:

    Ich würde als erstes quer durch den Verdener Stadtwald zu den Verdener Dünen fahren, und dann ganz Stolz durch die Innenstadt und entlang an der Aller fahren, um es allen “zu zeigen” :))

  81. Matuszewski, Jörg says:

    Brötchen holen, aber durch die oberbergischen Highlands aus einem 40 km entfernten Dorf.

  82. Linhart says:

    Ich hätte es gerne in Grün. Grün wie der Wald, in den es dann oft muss, bis an den Baum wo der erste Pfifferling steht. Dann hats am Baum kurz Pause, ist ja, da grün, schlecht für andre zu erkennen, und, da es dann noch da ist, geht´s ab zum nächsten Wald, wo der Hexenröhrling zu stehen pflegt. Tja, ich geb´s ja zu, geht im Moment nicht, die Zeit muss erst wieder kommen. Aber die erste Fahrt geht zum Antesten auf jeden Fall in den Wald und dort über Stock und Stein! Dann weiß ich auch, dass ich an die Stellen komme, die der Pilzer verschweigt..

  83. Horst Lampert says:

    Natürlich bei Nacht durch Schnee und Matsch durch unseren heimischen Sauerländischen Berge ?

  84. Dietmar Baltes says:

    Meine Freunde am Comer-See besuchen, deren Haus nur über ein Maultierpfad zu erreichen ist. 1 Meter breiter Bergpfad. Ich würde einen Frühjahrs-Urlaub machen auf dem Bike und bei der Abreise meinem Freund dieses Rad schenken, damit er sportiv ins Dorf kurbeln kann um seine Einkäufe und Besorgungen zu erledigen. Am flachen Niederrhein bin ich schon radtechnisch versorgt und Ihm würde diese Bike sehr helfen.

  85. Reinhard Siegel says:

    Wenn ich diese E-Bike gewinnen sollte, dann würde ich als Erstes den breiten Forstweg zur Tegelberghütte hinaufradeln, von dort auf meine Heimatstadt herab blicken, ein Foto machen und es euch schicken.

  86. Guido Severin says:

    Als erstes würde ich alle meine Freunde abklappern und mein neues Gefährt präsentieren

  87. Roman Mörtenhuber says:

    Auf den Pendling, eine der schönsten Touren in Tirol.

  88. Berthold Wolfgang Beuter says:

    Ich würde als Erstes zum Schachen bei Garmisch-Partenkirchen hoch fahren, wo sich Ludwig II. mit der Sänfte hochtragen ließ.

  89. Dieter Möhring says:

    Das dunkle Herz des Allgäus ,die Adelegg erkunden auf den Spuren mittelalterliche Glasmacher. Dazu würde mich dieses Rad rufen…

  90. Ernst Lenhard says:

    Ich würde am liebsten dann die Gegend an unserem lieblings Urlaubsort Benediktbeuern erkunden

  91. ingo scherber says:

    Ich werde eine schöne ausfahrt an die Strandpromenade machen.

  92. Helmut says:

    Da ich nur 10 km vom Harz entfernt wohne, wird mich die erste Tour natürlich durch den Wald in den Harz führen.

  93. Hans Stumpe says:

    Wenn ich gewinne fahre ich mit dem Bike nach Winterberg und baue einen Schneemann.
    Liegt da kein Schnee, fahre ich an die Nordsee und baue einen Sandmann.

  94. Franz Hilser says:

    Ich würde gleich mal auf meiner Hausstrecke (1150 hm, 42 km) eine neue Bestzeit versuchen.

  95. Heindl Wolfgang says:

    eine Dorfrunde, dann zum neuen DORFBECK in MISSEN, anschließend ein bisschen angeben mit dem FITIFITO FT26, aber dann die tolle Allgäuer Gegend durchfahren!!!

  96. bernhard streubel says:

    Ich möchte sooooooooooooooo gerne im Frühjahr mit diesem tollen Rad über die Alpen an den Gardasee fahren – ein traum liebes christkindel FROHES FEST und bleibt GESUND – ein schönes 2021!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!i

  97. Caro H. says:

    Ich würde meinen Freund zu einer Wettfahrt einladen: Er mit dem Moped auf der normalen Straße, ich mit dem E-Bike auf dem Radweg. Und dann sehen, wer zuerst an der Eisdiele eintrifft.

  98. Elke Erkens says:

    Oh wow, das wäre so toll – dann könnte ich endlich mal gemeinsame große Radtouren mit meiner Tochter machen. Die ist so schnell und fährt mir immer davon und ich häschel hinterher. Am rhein entlang und dann in die Eifel rein wäre eine schöne erste Tour

  99. Klaus Osswald says:

    Ich würde den Kinzig Talradweg in Angriff nehmen und die schöne Tour genießen.

  100. Max says:

    Ich würde dem Rad einen eigenen Account geben um jeden auf dieser Welt an den zukünftigen Abenteuern teilnehmen zu lassen..

  101. Andreas Maurer says:

    Nördlich von Stuttgart gibt es jede Menge zu entdecken, dort wäre ich unterwegs

  102. Rüdiger Claus says:

    Ich würde Schnee Wehen suchen!! Dafür wurde das Bike gemacht?

  103. Dieter Wenzel says:

    Ich würde meine Geocache-Utensilien einpacken und mit dem Bike ein ganzes Wochenende lang zu allen noch unentdeckten Caches Richtung Odenwald fahren, zwischendurch in dem einen oder anderen Gasthof (der nach Corona endlich wieder geöffnet hat) einkehren und ein kühles Bier trinken und schauen, was die Küche so zu bieten hat… Und ansonsten die Sonne und die Luft genießen, die Seele baumeln lassen und dem Bike dorthin folgen, wo es interessant und schön ist.

  104. Uli Frohnhoff says:

    Damit würde ich als ersres ins Gelände fahren und über ein paar Wellen hüpfen.
    Einen guten Start ins Neue Jahr 2021!

  105. Josef Kleß says:

    Mit dem Fatbike geht’s an die Ostsee – mit dem Rad am Strand!

  106. Chris says:

    Die Tour ging über Stock und Stein,
    da wird der Fahrer munter sein,
    bergauf und ab, rappdizapp,
    bis in den Garten,
    wo schon die vielen Freunde warten,
    die dann das neue Rad bestaunen
    und sich dabei die Haare raufen.
    Denn so ein tolles Bike will jeder,
    das hat ja doch sehr flinke Räder.

  107. Flying Doc says:

    Dorthin, wohin sonst keiner fährt …

  108. werner ahlers says:

    Ich würde statt mit den Ski mit dem Bike die Pisten rauf und runter fahren. Hoffendlich hat es genug Saft auf der Batterie. Die Schweizer Berge sind hoch!

  109. Uwe Degen-Gellenbeck says:

    Eine Hafenrundfahrt in Greifswald-Ladebow.

  110. Wilfried Busse says:

    Moin. Vielen Dank für die Teilnahmemöglichkeit.
    Als erste Tour würde ich um das Steinhuder Meer fahren und mich über das schöne Bike freuen.

  111. Ewald Karl says:

    hinter dem Haus geht es im Wald nach oben

  112. Matthias says:

    Ein Hallo an alle, ich würde mit dem neuen E-Bike als erstes eine schöne Radtour direkt am Strand der Ostsee auf Rügen machen und die grenzenlose Freiheit genießen.
    Ansonsten wünsche ich an dieser Stelle schon einmal allen Teilnehmern, Lesern und dem ganzen Team von E-BikeNews einen guten Übergang ins neue Jahr 2021. Aber das wichtigste: bleibt alle gesund! ???

  113. August Sperl says:

    Ich würde sofort die weitere Umgebung erkunden!

  114. Wolfgang Wicher says:

    Ich würde das Rad sicherlich in der nahe gelegenen Sandkuhle ausprobieren.
    Es wäre eine tolle Herausforderung für mich und das Fitifito FT26.

  115. Wolfgang Winkler says:

    Ich habe sehr viel Freude an meinem Pedelec.
    Natürlich würde ich mich über ein neues e-bike riesig freuen.
    Da es viele tolle e-bike Touren gibt , würde ich mir den Alpe- Adria Radweg auswählen.
    Oder den neuen Gardasee Radweg ( spektakulärster Radweg der Welt ) in Angriff nehmen.
    Ich denke mal .Es gibt unzählig viele tolle Radtouren in Deutschland und den Nachbarländer.
    ich wünsche euch allen ein gesundes 2020 und viele schöne Radl-km.

  116. Steffen Köhler says:

    Ich würde nach einem Ende der Pandemie zu vielen Verwandten und Freunden radeln, um diese mal wieder richtig zu umarmen. Da ich bereits ein E-Bike besitze, würde ich eines der beiden Räder für einen guten Zweck versteigern.

  117. Frank Grosser says:

    Ich würde den Jacobsweg damit fahren. Von den Pyrenäen bis zum Apostelgrab in Santiago de Compostela knapp 800 Kilometern. Städte wie Burgos und León und durchquert vier Regionen Spaniens: Navarra, La Rioja, Castilla y León und Galizien.

  118. Rolf Meyer says:

    Hi, ich würde es zusammen mit meinen Enkeln bei uns auf dem „Altendorfer Berg“ testen.

  119. Günter Maier-S. says:

    Schwarzwald- und Vogesentour

  120. Otto Bechter says:

    Hallo erstmal! Als erstes würde ich die drei “Eintausender” hinterm Haus befahren wollen!
    Es ist das der Pfänder”Hausberg der Bregenzer”(Festspiele) und dann der Fűrnberg und auch der Hochberg gehört dazu!
    Einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021!!!
    Gruß Otto

  121. Bettina says:

    Ich würde testen in welcher Zeit ich von Rottweil zu meiner Arbeitsstelle in Bad Dürrheim komme kann,

  122. Franz Burger says:

    Ich würde es erstmal von hinten bis vorne, unten und oben durchforsten, es meinen Bikerfreunden vorstellen und anschließend dann mit ihnen den Chiemseerundkurs fahren.

  123. Tinchen says:

    Ich würde eine kleine Rundfahrt um das Steinhuder Meer machen und dann ab in den Harz.

  124. Uwe Reimer says:

    Raus in die Natur ins Gelände testen und ausprobieren was geht. Wenn es der Zufall den so will mit dem Gewinn.????️

  125. Herbert Danz says:

    Ich würde mit einem neuen E Bike zu erst mal bei unserer Roßberghütte vorbeischauen um dort nach dem Rechten zu sehen.

  126. says:

    ich würde testen wie sich die Fatbike-Reifen im allgäuer Schnee bewähren würden

  127. Wolfgang H says:

    Ich würde natürlich zuerst ans Strandbad fahren ?.

  128. Rudolf Ostertag says:

    Mit diesen fetten Reifen würde ich natürlich das cruisen bei Schnee auf Straßen und Waldwegen mit einem dicken Grinsen genießen.

  129. Rita Eller says:

    Mein erster Trip wäre die “Tour de Murg” von Freudenstadt nach Rastatt.

  130. Julian S. says:

    Ich würde nach Kalifornien fahren!
    … diesem kleinen Strandabschnitt an der deutschen Ostseeküste bei Schönberg! 😉

  131. Gold says:

    Zum nächsten Flohmarkt!

  132. Rüya says:

    Endlich könnte mit ich meinem Mann auch die Trails hoch fahren. Auch bei schlechtem Wetter!

  133. michael breuer says:

    Ich würde es ins Auto packen und mit nehmen nach Andalusien. Richtung Sierra Nevada gibts ja genug Möglichkeiten sich berg auf und – ab damit auszutoben 🙂

  134. Michael Christiansen says:

    Z.B. würde ich In der Winterzeit als ob ich auf ein Pferd sitzen würde mit diesem tollen E-Bike am Ostseestrand durch die Brandung fahren.

  135. Christian Leuchte says:

    Eine Fahrt um den Chiemsee in der Frühlingssonne ?

  136. Sebastian Schreiber says:

    In den Wald….über Stock und Stein…und dann wieder nach Hause.

  137. Peter Wulf says:

    Hallo,
    Ich bin Peter und ich bin Feuerwehr-Leistungssportler für den Guten Zweck. Ich würde mit dem Bike in voller Feuerwehrschutzausrüstung (also mit PA, Helm und Schutzanzug) für kranke Kinder Kilometer in ganz Deutschland machen. Aktuell bin ich nur läuferisch damit unterwegs, aber mit diesem tollen Bike würde sich meine Reichweite signifikant steigern, was natürlich vor allem der Aufmerksamkeit der kranken Kinder zugute kommen würde. Ich würde mich freuen wenn ich bzw wir in die engere Wahl kommen würden und das bike eventuell sogar gewinnen könnten.

    Einen guten Rutsch und allen Teilnehmerinnen/-ern viel Glück!!

  138. Gollem1 says:

    Ich würde unsere heimische BMX-Streke testen 🙂

  139. Andrea Brunnert says:

    NAch Dortmund in den Zoo

  140. Matthias says:

    In die Feldberger Seenlandschaft.

  141. Ingolf Geib says:

    Ich würde einen 1. Test am Groovschen Loch fahren wollen ???‍♀️

  142. Erika says:

    Ich würde meine Freunden besuchen.

  143. INGE CZAIKA says:

    Ich fahre an meinen Lieblingsstrand an der Ostsee und genieße dort die Ruhe !

    • Thomas Geiger says:

      ….würde durch die Oballgäuer Berge bis ins Kleinwalsertal fahren…vielleicht auch von Sonthofen an den Bodensee.
      Ich wünsche Allen auf der Welt ein Pandemiefreies Jahr 2021!
      Liebe Grüße
      Thomas

  144. Erhard says:

    Es wäre mit 58 Jahren mein erstes E-Bike und ich würde warscheinlich noch mehr Touren unternehmen wie jetzt schon.

  145. Noack Andreas says:

    Einmal quer durch Berlin

  146. Ute says:

    ???。.❄¨¯`*✲ 。✲。❄。*。¨¯`*✲? ❄️ ⛄Danke für die tolle Aktion! Wünsche eine besinnliche Adventszeit, bleibt gesund, passt gut auf Euch auf und frohes Fest! ??? ❄️ ⛄*。.❄¨¯`*✲ 。✲。❄。*。¨¯`*✲???

    Nach klar: jeden Tag zur Arbeit und den Rhein entlang: von Koblenz bis Mainz…

  147. Klaus says:

    Endlich könnte ich mein Auto verkaufen und nur noch mit dem E-Bike von Fitifito in die Arbeit fahren.
    Bei jedem Wetter, wäre das schön!!

  148. Michael Rox says:

    Mit dem Bike auf den Flowtrail’s im Solling und Reinhardswald Spass haben.

  149. Nicole Ehlers says:

    An den Bodensee. Mein Mann und ich haben Mountainbikes, fahren damit sehr viel. Nun bekommen wir bald einen Labrador, für längere Strecken käme dann ein Anhänger ans E-bike, damit sie auch überall mit hinkommen kann!

  150. Christoph says:

    Ich würde einfach losfahren, denn der Weg ist das Ziel.

  151. M.Hartig says:

    Ich würde euch gerne mal mit dem Fahrrad in der Redaktion besuchen

  152. jarli says:

    Mit dem eBike könnte ich endlich mit meiner Frau mithalten. Die radelt mit ihrem eBike locker voraus und ich hechle hinterher. :-))

  153. ChrisP says:

    … Es würde endlich eine Fluss-Fähre überflüssig machen …???

  154. Ueli Oberhänsli says:

    Ich würde zuerst auf die Kreuzegg fahren und die Aussicht geniessen.

  155. Ernst Kasten says:

    An meinen Lieblingsaussichtspunkt ein paar Kilometer von mir auf einem Hügel mit 2 Sitzbänken mit wunderschöner Sicht ins Tal bis zu den Voralpen 🙂

  156. sarah-kay says:

    jedes Wochenende fahren mein freund und ich Fahrrad Touren im Wald oder am Rhein entlang er besitzt ein E- Bike ich nicht, aber er zieht mich immer mit wenn ich mal ne pause brauche.

    Wäre cool eine gemeinsame E- Bike Tour zu fahren.?

    Für mein eigenes E -Bike langt der Geldbeutel leider nicht???

    Mit dem Gewinn würde mein Traum in Erfüllung gehen ??✨???

  157. Sarah says:

    Ich würde wenn es wieder möglich ist
    wieder ulaub in Holland machen und wie diesen Sommer mit dem Fahrrad an den Küsten?? entlang Düsen natürlich ist es mit dem E- bike viel gechillter ? als mit dem normalen fahrrad.

    Wir fahren jedes jahr nach Holland und da gehört wie immer die tägliche bike Tour dazu ?

    Good Luck ?????

  158. Sanyana says:

    Stadtwald und Hülser Berg.
    Sehr schöne Wege fallen mir da ein.
    Ein wenig Freiheit tut jedem Menschen gut.

    Liebe Grüße

  159. Achim Allrich says:

    Ich würde mich auf dem Weg nach Niederkaltenkirchen (Frontenhausen) machen und im Kreisverkehr den Akku vom E Bike leer radeln.
    Als Belohnung würde ich mir dann ein Bier im Gasthaus Preiß gönnen……. Und vielleicht die Luft-Gitarre schwingen…..

  160. Martin says:

    Ich würde mit dem bike so vieles machen. Angefangen damit, das ich meine Umgebung abgrasen würde. Ich würde auch endlich mit meinem Kumpel mithalten können und einfach sehr viele schöne Momente genießen können die ich ohne nur sehr schwer erleben würde!

  161. Anne says:

    Ich würde als erstes zu meinem Bruder fahren, um ihn neidisch zu machen 😀

  162. Marga says:

    In den Bike-Park
    in Winterberg.

  163. Harald S. says:

    Ich würd mir das Ebike schnappen und spontan den 7-Hügel-Weg abfahren und schauen ob ich damit wirklich überall durchkomme bevor ich mich an weitere Touren waage.

  164. Jerke says:

    Von Nord nach Süd durch Deutschland im hoffentlich coronafreien Sommer 2021.

  165. Bernd says:

    Ich würde als erstes zur Tankstelle, Luft prüfen, und dann ab die Lenne entlang.

  166. Kay Immel says:

    Ich würde mir einen Traum erfüllen und erstmal um den Chiemsee fahren, 64 Km schaffe ich ohne Motor nicht.

  167. Wolfgang Mexner says:

    Im Januar liegt Schnee auf dem Mehliskopf im Schwarzwald und da wäre als erstes mal zu Testen, wie sich Fat-Bike und Schnee miteinander vertragen und dann geht es zurück nach Karlsruhe.

  168. Holger Seidel says:

    Ich würde zu meiner Liebsten fahren!

  169. Kai Wagener says:

    An der Haustür starten , in den Wald um die Ecke , aber am liebsten , vom Wald mit Matsch und Wurzeln immer höher bis in den Schnee , über trails zurück ins Tal , abends locker durch die City bei einem night Ride , viele Grüße ,

  170. Steuber Hans Georg says:

    Zunächst würde ich in Braunkohlentagegebiet bei Grevenbrocih fahren, dort gibt es einen kleinen Berg zum Trainieren.

  171. Eduard says:

    Ein Freund von mir kaufte E-Bikes für sich und seine Frau.
    Wenn ich das gleiche Fahrrad hätte, würde ich sie gerne begleiten

  172. Udo Walz says:

    Ich würde damit auf unsere schöne Schwäbische Alb fahren, wo die Feldwege im Moment zu matschig für mein Tourenrad sind!

  173. Liljane Stankic says:

    Sonne – Tiefschnee – FT26!

  174. Armin Birnbeck says:

    Ab auf den ” Bayerwald-Radweg ”

  175. Penk Thomas says:

    Hallo ihr lieben, ich würde unseren leggero Enso erst Mal dran hängen,dann in die kita fahren,die Tochter einladen und ab in den Wald?gemütlich Berg auf fahren und später die Mountainbike Strecke nach Hause.

  176. Guido Hamacher says:

    Ich stelle dann das Fitifito FT26 erst mal auf den Küchentisch, schaue es mi von allen Seiten an und registriere es bei der Polizei damit ein Diebstahl sich nicht lohnt. Danach werde ich auf ihm sitzend Frühstücken um anschließend durch die Wohnung und den Hausflur zu düsen mit dem Ziel die Hausflurtreppen hinunter zu fahren. Kurz darauf geht es aus der Tür hinaus zum Stadtwald und Richtung Monschau bergauf zu radeln. Zurück lassen ich mich dann gemütlich und entspannt über den Vennbahnweg hinabgleiten nach Hause, wo eine warme Dusche und das Mittagessen mein Ziel sind.

    Radelnde Grüße
    Guido

  177. Dieter Ristau says:

    Ich würde gleich mit dem FT26
    in den Thüringer Wald fahren;-)
    Das wäre genial.

  178. Frank Einlehner says:

    Ich würde damit eine Tour durch unsere schönen Wälder am Niederrhein machen, mit vielen super Trails und knackigen Abfahrten.

  179. Alex says:

    Ich werde mit dem diesem tollen bike an die Ostsee fahren wenn es wieder möglich ist. Denn meine Eltern ziehen dort hin. Und zur Arbeit wird auch gefahren, was momentan mit einem Verbrenner passiert.

  180. WOLF says:

    Hallo zusammen. Da ich in Spanien wohne und zur Zeit auf Besuch bin in Oesterreich und mein E-Bike leider nicht mitnehmen konnte, wuerde ich als erstes mit dem Fatbike auf die beschneiten Felder raus und meine Kleine Maus hinten mit der Rodel dranhaengen… ganz schoene Feiertage dem Team!!

  181. Georg-Ulrich Hehr says:

    Dass wäre schön wenn ich dieses schöne E-Bike gewinnen würde – Dann würde ich als erste Fahrt quer über den Taunus, in den Hinter-Taunus für ein langes Wochenende machen… ich Grüße euch alle, schöne Weihnachtsfeiertage und einen super Übergang ins neu Jahr 2021 mit sehr viel Gesundheut !

  182. Dietmar says:

    Hi, mit diesem Superbike wäre der Sommer auf der Schwäbischen Alb gerettet. Schöne Weihnachten und ein unfallfreies Jahr 2021. Viele Grüße aus dem Schwabenland.

  183. Friedrich Partmann says:

    Ich würde mit dem Rad eine winterliche Tour durch die umliegenden Wälder und Felder machen und keine unbefestigten Weg auslassen und dabei die Ruhe und den Frieden in der Natur genießen. Anschließend zu einem schönen warmen Kakao mit Waffeln und Sahne einkehren und am Abend den Tag mit einem Glas Whiskey abschließen.

  184. Gudrun Böck says:

    Hallo, zu allererst eine Probetour durch die westlichen Wälder. ????. Sobald es möglich ist würde ich meine Lieblingsecke “Tannheimer Tal” erkunden. ?️ Wünsche euch frohe Weihnachten und ein super 2021. ?

  185. Peter Biser says:

    Da könnte ich ja gleich aufsteigen und eine schöne große Tour in den Bergenfahren und endlich mal dahin fahren wo ich mit einem normalen Fahrrad nicht hinkomme und eine Opa geile Aussicht haben kann.

  186. Andrea klimmek says:

    Ich fahre am Strand am Atlantik. Habe im Rucksack ein leckeres Picknick und genieße während der Fahrt das Meer und beim Picknick die Aussicht auf das Fahrrad mit Meerpanorama.

  187. batty says:

    ich würde damit gerne so gerne den Radweg-zur-Kunst abfahren. Dieser führt auf einer Länge von ca. 60 km von Bad Gandersheim nach Sarstedt

  188. Cornelia S. says:

    mein Ziel ist: Kaisermantel-Rundweg durch das Naturschutzgebiet „Ichterloh“

  189. Morten says:

    An die Talsperre 🙂

  190. Nicole Grützner says:

    An unseren Lieblingssee <3

  191. Robert Widmann says:

    Ich würde es meiner Frau geben. Ich habe schon ein (unmotorisiertes Stahl-) Fatty. Dann können wir gemeinsam auf Tour gehen. Und Junior im Anhänger feuert uns an. ?

  192. Darina says:

    durch den Westerwald. Einen schönen 4. Advent euch allen 🙂

  193. Andrea Braun says:

    Ich würde damit den Arnsberger Wald direkt vor meiner Haustür erkundenb.

  194. Michael Jürgens says:

    Ich würde die erste Tour bei uns in den Teutoburger Wald machen um zu sehen wie es sich fahren lässt

  195. Patrick says:

    Zu meiner Freundin

  196. Michael says:

    Als erstes cool um den Block und Frauen checken

  197. Marc Jaeger says:

    hoch zum Staffelberg und dann weiter nach Vierzehnheiligen.

  198. Kari says:

    Ich würde als erstes nach Frankfurt damit fahren und meiner Schwester einen Überraschungsbesuch abstatten

  199. christina Sindt says:

    Ich würde durch die City cruisen, querfeldein und dann eine tolle Tour im Sommer die Donau entlang machen, ein Ebike wäre mega, denn ich bin Ü- 35 🙂

  200. Blank Peter says:

    Auf dem Schindlenbühl, einem 486 Meter hohen Berg oberhalb von Wallburg steht ein 29 Meter hoher Aussichtsturm im Windpark Ettenheim . Ein Waldweg führt in einem steilen Anstieg bis zum Turm. Mit diesem tollen E-Bike Fitifito FT26 würde ich es wagen diese Strecke zu bewältigen und vom Aussichtsturm genieße ich dann entspannt den schönen Ausblick auf die Rheinebene, und bei entsprechender Wetterlage sehe ich bis zu den Vogesen. Welche Freude!!

  201. Mareike says:

    Ich möchte einmal entlang der Ostseeküste mit aufregenden Übernachtungen am Campingplatz, kurzen Abstechern durchs Gelände zu den Sehenswürdigkeiten sowie hier und da einem richtig guten Essen!

  202. Torsten says:

    Damit würde ich als erstes eine Tour durch Deutschland machen. Angefangen in den Bergen im Süden, weiter entlang der großen Flüsse, einen Abstecher durch die Mittelgebirge, hindurch durch die Heide und ab an die Küste!

    Großartig!

  203. Gisela Blank says:

    ja, das ist ganz klar, wenn ich das tolle E-Bike Fitifito FT26 gewinne fahre ich zu allererst bei uns zur Wallfahrtskapelle Helgenstöckle , die hoch oben im Wald ist und sage DANKE

  204. Markus says:

    Nach Düsseldorf an den Rhein

  205. Josef Monte says:

    Als erstes meine Bikefreunde zum Winterbiken einladen, nach der Stadtrunde gehts hinauf zum Monte Kaolino den höchsten Sandberg Europas

  206. Andrea S. says:

    Ich würde damit auf direktem Weg Wolke Sieben ansteuern

  207. Daniela says:

    Ich würde den Weihnachtsmann im Walde suchen und fragen ob das Christkind trotz Corona dieses Jahr trotzdem kommt.

  208. Christof says:

    zum Baggersee in der Nähe

  209. Andreas Claus says:

    Eine drei Brückentour hier in unserer Gegend

  210. ChrisZ says:

    Ich würde ganz fest die Daumen drücken, dass Schnee liegt! Dann würde ich das Fatty schön vor der Siegfriedquelle & dem Nibelungensteig in Szene setzen. Fotos am Felsenmeer im Lautertal wären auch ein Traum! ?

  211. Reiner Böhm says:

    Ich fahr in Stuttgart erst Berg rauf und runter und dann am Neckar entlang

  212. G.R. says:

    Eine Runde um das Firmengebäude,um zu sehen ob das ebike die Runde gut bewältigt

  213. Ines Ha. says:

    Ich würde mit diesem genialen Bike in den Bayerischen Wald fahren und mit ihm die Berge hinauf und wieder hinab sausen. Wenn Skifahren verboten ist, dann eben das ganze Jahr biken!

  214. MarcelE says:

    Zur Burg Frankenstein in Hessen

  215. Sascha says:

    In die umliegenden Berge

  216. Ines G says:

    Als erstes nach Rödinghausen zum Nonnenstein,
    beim Weg da hoch muss nämlich Power sein.
    Mein süßes Citybike ist da nämlich jämmerlich verreckt,
    im Schlamm fast versunken, stecktes es dort so richtig im Dreck 🙂
    Echt, so ein tolles Teil wär echt fein,
    So richtig mit Energie in den Wald hinein!

  217. Denise Bella says:

    Ich fahre zum Motorbike-Treffen und lasse alle Biker auf ihren Harleys vor Neid erblassen!

  218. Melanie says:

    erst einmal eine Runde um das Haus…zur Eingewöhnung 🙂

  219. Carsten says:

    Ohne Witz..als erstes würde ich alle Freunde damit besuchen um anzugeben, am besten in einem Weihnachtsmann Kostüm! Zur Arbeit würde ich damit auch fahren, das kann ich noch zeitlich einbauen. Da würde ich dann direkt durch die Halle brausen, und hoffentlich Applaus ernten 🙂

    Super Hammer Gewinnspiel!!

    Allen viel viel Glück !!!!

  220. rebecca h says:

    .. dem Corona Virus einfach davon radeln,..das wäre doch toll wenn das möglich wäre

  221. SteMa says:

    Wow wie genial wäre das bitte…Ich würde damit hier durch den Wald fahren 🙂

  222. soumia says:

    Ich würde damit Fahrrad fahren lernen 😉

  223. Siegfried Jesse says:

    quer über die verschneiten Wiesen zum Brötchen holen beim übernächsten Bäcker

  224. Wolfgang says:

    Als erstes würde ich mit dem Fatbike an den Starnberger See fahren.

  225. Oliver Wiegand says:

    Die erste Tour würde ich in der Harzregion im Selketal unternehmen.

  226. Jürgen says:

    Ich würde zuerst mit dem Rad nach Speyer fahren

  227. Philipp Denk says:

    Zur Elbe und diese dann entlang radeln 🙂

  228. Silke Gehrmann says:

    Ich würde das Bike mit nach Thailand nehmen und den dann damit wie ca 20 Millionen andere Menschen endlich Rad in Bangkok fahren..

  229. Beate O. says:

    ich würde mit ihm durch unsere wunderschönen Wälder düsen !

  230. Thomas . says:

    quer durch den Wald am Schwarzwaldrand entlang mit E-Bike-Freunden zu Freunden, die wir nicht so oft sehen können, und laden uns dort zum grillen und relaxen ein. Die Tour dürfte bei guter Fahrweise gut und gerne 1 1/5 Stunden gehen. Der Hunger treibt uns an. Nach dem grillen natürlich länger. Da geht es eher relaxter zurück.

  231. Bernd says:

    Zu erst würde ich damit durch den Pfälzer Wald fahren

  232. Kristin says:

    zu meinem Ex. Angeben.

  233. T.R. says:

    Zum Bäcker. Brötchen holen.

  234. Nora says:

    Wow ich würde mit dem Bike erst Mal quer durch die Rhön preschen 😀
    …da würde mein Partner ganz schön alt aussehen

  235. Sebastian L. says:

    Guten Tag,

    ich würde damit in den Felsenwald (Pfalz) fahren und die dicken Reifen testen 🙂

  236. Silvio Fuchs says:

    Da würde ich glatt mal auf den höchsten Berg Ostdeutschlands, den Fichtelberg, fahren. Das wäre bestimmt fantastisch.

  237. Volker zobiack says:

    1. Fahrt nach der Isolierung der Ostseeküste. Die Freiheit und den Blick ins Weite genießen.

  238. Phil says:

    Als erstes würde ich wohl auf die Arbeit fahren… Haha, ne Spaß, wahrscheinlich die erste Testfahrt durch den örtlichen Wald 🙂

  239. Quenzer Günter says:

    Zeit, etwas Gutes zu tun.
    Ich schnapp mir das Radel und fahr direkt zum Christkindel. Gemeinsam fahren wir dann die vielen Geschenke an die Wünscher aus. Gute Gelegenheit , sich mal etwas näher kennenlernen zu können.
    Kennt man ja sonst nur vom hören sagen.
    So, jetzt her mit dem Radel, damit die Wünsche in Erfüllung gehen.

  240. Gerlinde says:

    Zu meiner Schwester 🙂

  241. Liljane Stankic says:

    Gott sei Dank gibt es Fatty’s in 26 Zoll !!!

  242. Armin Birnbeck says:

    Was ist besser als 1 Fatty? 2 Fatty’s!!!

  243. Marion Habitzki - Wegener says:

    Ich würde sehr gerne bei Neuschnee die Skipiste im Sauerland in Winterberg hochradeln,❄️☃️?‍♂️?️

  244. syxx says:

    ich würde mit dem Teil irgendwohin fahren wo es keine Coronaviren gibt – und wenn ich das ganze nächste Jahr fahren muss!

  245. Bernd Lauterbach says:

    Ich würde mit dem wunderschönen Bike rund um unser schönes Bad Salzuflen die wunderschönen Waldwege entdecken.

  246. kyr says:

    als erstes gleich mal hinaus in auf die Steigerwald-Trails

  247. Chrissi says:

    zum nächsten Ort

  248. Günni Adler says:

    Am Fluß entlang zur Arbeit um mich dort beneiden zu lassen.

  249. Anja Jäker says:

    wahrscheinlich zum Berg in unserem Dorf um es auszuprobieren

  250. Stefan says:

    entlang der Donau

  251. Am Nordostsee-Kanal auf dem Weg neben dieser Wasserstraße ab Sehestedt bis Rendsburg und wieder zurück.

  252. Burkhard Krahn says:

    Da wäre eine Tour an die Ostsee angesagt.

  253. Döpfner Kathrin says:

    Ich würde mit dem Bike gerne in den österreichischen Bergen durch Flussbette und auf Trails damit heizen.

  254. Oliver Tschiersch says:

    Day 1 nach Corona-Lockdown den Rhein entlang nach Düsseldorf und an den Kasematten ein leckeres Alt trinken

  255. Michael B. says:

    in den nahen Wald auf diverse Schlammpisten

  256. Tanja Ramos says:

    Ich würde damit gerne mal rauf auf den schönen Feldberg, das würde ich mit dem normalen Rad niemals schaffen wegen der vielen Steigungen.
    Vielen lieben Dank, ich würde mich riesig freuen, denn das Bike ist MEGA ???‍♂️
    Ich wünsche allen einen schönen 4. Advent und ein besinnliches Weihnachtsfest ?

  257. Andre Schäfer says:

    Wenn Corona es wieder zulässt und Schnee liegt auf jeden Fall Richtung Alpenvorland

  258. Mandy says:

    Ich würde als erstes mit dem Hund zum See fahren

  259. Torsten Rockstroh says:

    In den Wald mit den Kindern und der Frau und mal so richtig Schlamm aufwirbeln ?

  260. chris says:

    Durch den nächsten Wald zum Kriegsgräberdenkmal

  261. Christina D. says:

    In den Harz.

  262. Sarah T. says:

    Am liebsten würde ich mich gleich auf den Sattel schwingen und als erstes eine Tour den Berg bei uns vor der Tür rauf und runter fahren.

  263. Stefanie says:

    Als erstes mal direkt in den Wald, der hinter unserem Haus beginnt.

  264. Frank says:

    als erstes von meinem Wohnort knappe 30 km zur Arbeit und die Kollegen neidisch machen

  265. Uw eRe says:

    Als erste Tour würde ich auf den Feldberg/Taunus fahren, auf die Abfahrt freue ich mich dann besonders 🙂
    Frohe Weihnachtsfeiertage

  266. Peter Rehberger says:

    Ich würde mit dem Bike rund um den Bodensee fahren, und zwar direkt von meiner Haustür weg ;-).

  267. Gerda Droese says:

    Meine erste Tour geht um die Thülsfelder Talsperre !

  268. Ralf Wehrenbrecht says:

    könnte ich auch die sandigen Trails in Angriff nehmen?

  269. Stefan Doblinger says:

    An der Isar entlang nach Freising zu meine Freundin dort so zum Einstieg dann ab in die >Berge wenn man wieder hin darf !

  270. Victoria says:

    In den Wald <3 wow was für ein toller Gewinn, da würde ich ja nur noch Freudensprünge machen ❤ ein traum ❤ der hammer #danke für das tolle #gewinnspiel ich drücke gaaaannz fest die Daumen, habt eine wundervolle Adventszeit im Kreis eurer Liebsten ❤

  271. Gerd Schalnat says:

    Ich werde mit dem neuen Rad meine Tochter samt Enkelkinder in Ihme-Roloven besuchen.

  272. Alisa M. says:

    Am Baldeneysee entlang 🙂

  273. Erhard Herrmann says:

    Auf unseren Hausberg, den Dünsberg in Biebertal.

  274. Regina Loof says:

    Am liebsten wrde ich mit dme Rad gleich bis nach Kopenhagen fahren! Aber solange wir noch eingeschränkt sind, tut es zuerst mal der Berliner Müggelsee, der ein paarmal umrundet wird, und dann besuche in Freunde in Werder (Brandenburg).

  275. Bernd Nückel says:

    Meine erste Tour geht über den tief verschneiten Rothaarsteig im Sauerland.
    Da wird sich zeigen, was das Bike drauf hat.

    LG
    Bernd

  276. B.Tobien says:

    Ich würde eine schöne Runde im Teutoburger Wald damit drehen?

  277. Baier Martin says:

    Als erstes würde ich bei uns rund um die Ködeltalsperre fahren.

  278. Edith F says:

    Ich wünsche mir ein E-bike und ich würde es auf jeden fall benutzen, um damit zur Arbeit zufahren .
    Zusätzlich möchte ich meine Umgebung erkundigen. Ich bin vor gut 1 Jahr umgezogen und ein E-Bike wäre top, weil die Gegend ziemlich hügelig ist, wo ich jetzt wohne. Nicht mehr als zu jung bin ich und so ein E-Bike macht sicher viel Spass!

  279. Ute Hansen says:

    Ich würde mit dem Rad direkt an die Isar fahren und dort über Sandwege, Brücke und Biketrails ca. 20 km dem Fluss entlang – eine Pause im Biergarten – und am Ufer zurück.

  280. Brigitte says:

    Gerne würde ich meine Freude über dieses megatolle Fahrrad mit meiner Familie und meinen Freunden teilen und überall bei einem schönen Antrittsbesuch vorstellen.

  281. thomas dr.bauch says:

    ich würde erst nach Südfrankreich fahren und danach nach marokko-eine wunderbare Abendteuertour-von unterwegs werde ich laufend berichten

  282. Katrin says:

    Eine Tour um den Bodensee wäre klasse, aber auch auf der Schwäbischen Alb gibt es tolle Möglichkeiten. Als erstes würde ich aber wohl im wildromantischen Donautal umherdüsen. Ich kann es kaum erwarten!

  283. Philipp Roeder says:

    durch den Pfälzer Wald

  284. Jan says:

    Eine Tour durch den Wald

  285. Steffen Kliemann says:

    Ich würde ein Fahrradanhänger anbauen und mit meinem Labrador auf den Brocken fahren. So kann mein Hund ein paar Kilometer nebenher laufen und ab und zu kann er es sich zur Entspannung im Anhänger gemütlich machen und die Aussicht genießen. Und mir geht mit der Elektropower auch nicht so schnell die Puste aus.

  286. Thomas Wacker says:

    Ich würde einmal um den Starnberger See fahren und mich auf eine frische Mass freuen!

  287. Melanie Lenzing says:

    Wir wohnen im schönen Diemeltal, ich würde entlang der Diemel und Weser fahren.

  288. Martin says:

    Auf die schwäbische Alb 🙂

  289. Martin P. says:

    durch unsere geniale Landschaft über Hügel und durch Täler

  290. Wolfgang Scheufele says:

    Alle Feld-, Wald-und Wiesenwege der Gegend mit Fetten Reifenspuren verzieren!

  291. SEPPI says:

    Mit dem neuen Ebike zum Fensterln zur Herzallerliebsten ?

  292. Thomas Mollbach says:

    Am besten erstmal kreuz und quer durch Berlin, dann einmal rund um die Seen im Berliner Umland und wieder zurück. Würde mich extrem riesig doll über diesen Mega-Flitzer freuen! Ach, fast vergessen, haha: Zur Arbeit müsste ich dann zwischendurch auch mal noch eben fahren 🙂 Schönen Adventssonntag noch und vielen Dank für die tolle Chance!

  293. Kai says:

    Saugeiles Teil, damit würde ich erstmal den (schwäbischen) Albtrauf hoch

  294. Lisa says:

    an der Ostsee von Flensburg Richtung Kappeln

  295. Ingo Eppler says:

    Ich würde mit dem Rad von Bremen aus nach Hamburg fahren,so hat mann was von der Fahrt und das Rad kann zeigen was es kann.

  296. Johannes says:

    nach Potsdam würde ich damit erstmal fahren

  297. Claudia says:

    in Köln den Rhein rauf und runter

  298. Frank Rother says:

    zum Schiffenberg

  299. stejfus says:

    Zum Starnberger See

  300. Judit Spaeth says:

    ich würde an der Murg entlang radeln LG Judit

  301. Mary says:

    Ich würde mit dem Bike das schöne Sauerland erkunden.

  302. Elena says:

    in die innenstadt

  303. Gerd Jäger says:

    Hallo, mich würde es mit diesem Bike direkt in unseren Wald führen. Geile Bereifung, überhaupt tolles Rad,
    was, wie ich denke, auch für Touren auf der Strasse und im Gelände bestens geeignet ist.

    Gruß Gerd

  304. Filippo Torrigiani says:

    Ich würde von Bensheim aus ,Richtung Auerbach, auf den Melibokus fahren, von dort den Weg für M. Bike nach Zwingenberg, dann eine Runde um den Niederwaldsee, dann Richtung Schwanheim und Lorsch. In Lorsch eine Bier Trinken und dann weiter nach Heppenheim ,am Bruchsee, von dort dann nach Hause. Davon träume ich schon lange.

  305. Isabell says:

    Das würde ich erstmal mit den Wildschweinen im Wald um die Wette fahren

  306. Diana says:

    Ich würde das Bike meinem Sohn geben und er könnte damit jeden Tag zur Schule fahren.
    Das wäre der Hit und ein mega mäßiges Geburtstagsgeschenkt für ihn.
    Im Januar wird er nämlich 13 Jahre alt.

    ich drücke allen die Daumen!

  307. Ulrich says:

    Eine Tour rund um den Baldeneysee wäre mein erstes Ziel.

  308. Margarete Worthmann says:

    Hallo, ich wohne in der Nähe von der schönen Lüneburger Heide. Dort gibt es auch viele Sandwege. Ich würde mich freuen , dort mit meinem neuen E-Bike von Fitifito langzuradeln. Ganz liebe Grüße und frohe Weihnachten

  309. Bernd Adis says:

    Da ruft doch jetzt schon der Naturpark Schönbuch ?

  310. Maren Klewin says:

    Hi, ich würde mit diesem coolen Bike erst einmal ne Runde durchs Dorf fahren und so einige Leute neidisch machen wollen. Anschließend geht’s dann in den naheliegenden Wald, wo es dem FT26 und mir bei Sand, Matsch und knackigen Hügeln nicht langweilig werden würde.

  311. Alexander says:

    Mit dem dem FT26 würde ich als erstes Morgens zum Bäcker fahren !!!!

  312. Michael Uhl says:

    Was liegt näher als mit dem FT26 zuerst über die Hometrails in der Umgebung zu jagen. Die sind jetzt teilweise „schön“ matschig.

  313. Hans Löffler says:

    Hallo. Ich wohne so günstig, dass ich sowohl auf dem Aischtal-Radweg nach Bamberg oder Rothenburg ob der Tauber fahren könnte oder von Rothenburg aus auf dem Taubertalradweg nach Wertheim eder den Altmühltalradweg abwärts von der Quelle bis zur Mündung bei Kehlheim. Als erstes wahrscheinlich in die Traumhafte Stadt Bamberg auf dem Aischtalradweg.

  314. Martin says:

    zu meinem besten freund

  315. Frank Heiringhoff says:

    Als erstes würde ich durch die Stomberger Schweiz fahren

  316. Ulrich Hauke says:

    Ich würde als erstes eine Tour ru d um den Edersee machen.

  317. Tilo says:

    Also ich würde mit dem Fitifito FT26 gerne eine Rundfahrt auf der Insel Rügen machen. Und dabei auch gerne mal die klassischen gut ausgebauten Radwege verlassen.
    Also eine spannende Tour und schöne Fotos sind garantiert.

  318. Ernst Enzinger Chieming says:

    Als erstes würde ich bei uns um den Chiemsee fahren mit einer kleinen Bergfahrt in den Chiemgauer Bergen, mal schauen was alles drin steckt.

  319. Jürgen Jaworek says:

    Zum nächsten Corona Testcenter.

  320. Chris says:

    Ich würde mit dem Bike zuerst mal in den Wald fahren 😀

  321. Haas Heidi says:

    natürlich auf den Hausberg, den Pfannenstil.

  322. Samuel Reuther says:

    Ich würde mit dem eBike von zu Hause auf den Blauen (Südschwarzwald) hoch fahren (20 km, 900 Hm).

  323. Lutz Sauerbier says:

    Würde in den Harz fahren und das Bike ausprobieren

  324. Holger Schvestka says:

    in den Keller!

  325. Gisela Kern says:

    Ich wuerde im Pfaelzer Wald eine tour unternehmen , aber nicht zu anspruchsvoll !

  326. Johannes says:

    Zum Tittikacka See

  327. Patrick Böhmler says:

    Ich würde mit diesem E-Bike die langen Strände Dänemarks unsicher machen.

  328. LeoMa says:

    Halleluja, was ist das für ein krasses Gewinnspiel?! Damit würde ich als erstes die Offroadstrecken um die Weinberge rum fahren, hier in Würzburg 🙂

  329. Dirk Pinkvos says:

    Mein erstes Ziel wäre mein Lieblingsort am Ufer des Schwielowsee in Caputh ?

  330. Heike G. says:

    Hallo 🙂
    Meine erste Tour mit dem super coolen, wie auch praktischen Fitifito FT26 würde in den Harz, ins Bodetal, gehen. Das Bodetal wird auch der Grand Canyon des Harzes bezeichnet 🙂 Gerade Radfahren macht dort besonders viel Spaß. Es gibt viele wildromantischen Pfade, die sich nicht nur zum Wandern eignen.
    Wir, meine Familie und ich, sind oft im Harz. Gehen wandern oder Rad fahren. Immer mit dabei unsere Hündin Frieda. Einen schönen 4.Advent wünsche ich und liebe Grüße aus Hildesheim

  331. Marion Kauper says:

    Als erstes würde ich zum Dutzendteich und dann durch ihn fahren (im Winter ist ganz wenig Wasser drin ). Anschließend wieder nach hause und in die Wanne .
    Das FT 26 darf solange auf meinen Balkon die Aussicht geniessen 😉

  332. Nina Marondel says:

    Ich würde bei uns den Haardradweg fahren ! Das ist im Naturpark in Haltern am See

  333. Petra V. says:

    Kreativ ist meine Antwort sicherlich nicht…aber sollte ich gewinnen, sehr umweltfreundlich…denn ich würde das Rad zur ersten wie zu allen anderen Fahrten täglich zur Arbeit und zurück nutzen.

  334. Martin Minke says:

    Meine erste Fahrt wäre auf den Kapuzinerberg in Salzburg, weil ich es noch nie mit dem Rad hinauf geschafft habe und es mit diesem sicherlich möglich ist.

  335. Manfred Schaaf says:

    Ganz allein mit dem neuen Bike meine Lieblingsstrecke genießen !

  336. Cas says:

    Hey,

    Coole Sache und geiles Bike.

    Mich würde es wahrscheinlich hoch aufs Brauneck hier im Bayern ziehen oder noch etwas weiter südlich einen Runde am Sylvensteinsee drehen.

    Beste Grüße!

  337. Merima Alic says:

    Ich würde direkt mal meinen Arbeitsweg abfahren, durch Wald und über Felder, bergauf und bergab. Endlich mit Spaß zur Arbeit

  338. Udo Schweizer says:

    Mit dem Ebike würde ich aktuell dem Nebelloch am Bodensee entfliehen, und im Bregenzer Wald oder Montafon der Sonne entgegenradeln, und das auch noch im Schnee, huchhee

  339. Harald Roller says:

    Mit dem FT26 würde ich sofort den Albaufstieg von Eningen nach St. Johann auf die „schwäbische Alb“ und darüber hinaus in Angriff nehmen. Eine Tour mit über 11% Steigung.

  340. Harald Kroll says:

    Direkt auf den nächsten Berg.

  341. Samir Razdaginac says:

    Ich würde schauen wie gut sich das Bike in den Isarauen nördlich von München auf den sandigen Singletrails macht.

  342. Mario Reinländer says:

    In den ersten Schnee auf den Berg

  343. Klaus Kassing says:

    Ich würde beim ersten fetten Schnee zum Moosturm bei Oberkirch fahren und ein bischen Schneesurfen üben.
    Freude, eisgekühlt haltbar gemacht!

  344. Liane says:

    Auf die Arbeit,Queer feld ein

  345. Anastasia says:

    In unseren wunderschönen Schwarzwald

  346. Wolfgang Wilke says:

    Ich fahre nach Bad Lauterberg in den Harz.

  347. MARTINA Volz says:

    Endlich die Freiheit geniessen!

  348. Larissa Feckner says:

    Ich würde damit an die Nordsee an den Strand von St.Peter Ording fahren…

  349. Jörg Bülow says:

    Den Feldberg/Taunus rauf und runter

  350. Mathias Melcher says:

    Ich würde zuerst auf die Yburg bei Baden-Baden fahren. Dort oben ist man dann inkl. So einem tollen Bike dem Himmel so nah.

  351. Frank Schermer says:

    Ich würde damit als erstes in den Harz auf den hoffentlich verschneiten Brocken fahren!

  352. Kemmetmüller Frank says:

    Ich würde mit dem Fitifito FT26 zum Timmelsjoch hoch fahren und mir dann eine schöne Strecke zurück ins Tal suchen 🙂

  353. Rainer Hübner says:

    Zum Impfen.

  354. Alexander Wilbertz says:

    Ich würde das Bike mit in die Alpen nehmen um all die Touren nach zu fahren, die ich vor 20 Jahren ohne “Unterstützung” gefahren bin! 😉

  355. Björn Hansen says:

    In den Lübecker Stadtwald

  356. Stephan Kelle says:

    Ich werde Wald und Wiesen erkunden und damit gefühlt die halbe Welt umrunden!

    PS: Da heute der 4. Advent ist, hoffe ich auf die baldige Ankunft des tollen Fahrrads. 🙂

  357. Hans-Peter Lauterbach says:

    Ich freue mich schon auf mein neues Fitifoto !!!

    As erstes würde ich hier bei uns ganz in der Nähe auf den HOHEN MEISSNER fahren. Und dort weiter in Richtung Schwalbental. Eine wunderschöne Strecke mit anschließender Abfahrt über eine alte Skipiste.
    Der helle Wahnsinn !!!!

  358. christine says:

    Da wäre ich sooo mega stozl, da würde ich erst mal eine Runde in der Stadt drehen und das Fahrrad bestaunen lassen.

  359. Jörn Pöthke says:

    Ich würde in die Osenberge, nach Sandkrug bei Oldenburg fahren !?‍♂️

  360. Thomas says:

    Ich würde mit dem FT26 als erstes auf den Parkstein fahren und dort die Aussicht geniesen.

  361. Wolf says:

    Durch unseren heimischen Wald, mein Hundi hätte dann mal endlich einen ebenbürdigen Partner im Wettlauf

  362. Alf Meyer says:

    Ich würde nach Stockstadt rüber fahren auf das extrem sandige Gelände und probieren, ob ich ohne absteigen durchkomme!

  363. Sven Müller says:

    Wenn ich gewinnen würde, würde ich meine Familie ins Auto packen (sofern die Coronaregeln wieder gelockert werden) und würde mit ihnen nach Österreich fahren um dort eine mehrtägige Fahrradtour zu machen.

  364. Daniel Eggebrecht says:

    Die erste Fahrt geht die 35 km zur Arbeit. Die zweite dann mit kinderanhänger durch den Wald.

  365. Jan says:

    Ich wünsche mir heute euer Fitifito bike zu gewinnen denn sollte ich der glückliche sein würde ich mich einfach draufsetzen und fahren wohin auch immer uns der “flow” hintreibt bis der Horizont endet!

  366. Michaela Schäfer says:

    zu meinem Sohn ein paar Strassen weiter, dann würd ich ihn auf den Balkon pfeiffen und ihn mit dem Rad überraschen!!!

  367. Thomas says:

    Im Schwarzwald über Stock und Stein.

  368. Juan Jose Mendoza Rohloff says:

    Mein Wunsch ist es, einen Ausflug durch den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft zu machen.

  369. Eddi says:

    Mit so einem Fatbike werden meine Trailturen zum Absoluten Abenteuer

  370. Gundula Vierling says:

    Mein erstes Einsatzgebiet wären unsere beiden Hausberge Kloppberg und Petersberg. Hier könnte ich alles Varianten ausprobieren, Straße, Feldweg und steiler direkter Anstieg auf einem Pfad.

  371. Paul says:

    Als erstes werde ich mit dem Bike durch die einsame Insel Rügen fahren und anschließend die Zickerschen Berge erklimmen.

  372. Chris says:

    In den Pfälzerwald, am besten schneebedeckt. 🙂

  373. Frank Severin says:

    Als erstes würde ich meine neue Errungenschaft meinen Freunden vorstellen. So ein Sexy- Gefährt sieht man nämlich nicht täglich.
    Noch am gleichen Tag muss es
    mir beweisen, dass meine Erwartungen nicht zu hoch gesteckt waren.
    Meine Jungfernfahrt würde unweigerlich zu meinem Lieblings- Aufenthaltsort gehen- in den Wald. Hier wird es dann einfühlsam auf “Herz und Nieren ” getestet. Alles würde ich gut dokumentieren und meinen Freunden vorstellen.

  374. Sandra says:

    Eine große Runde zu verschiedenen Freunden und Freundinnen

  375. Falk says:

    Die erste Fahrt würde ich ins Erzgebirge machen, Schwartenber hoch und das Muldental wieder runter!

  376. Lawrence Lassleben says:

    Hallo würde ich das bike gewinnen, so wäre die erste Fahrt mit meinem Energie-geladenen Hund durch den Wald um Ihn aus zu powern.

  377. andreas härtelt says:

    Ich würde gerne unseren heimischen Fichtelberg mit dem Fatbike unsicher machen wollen 😉 ??? Ich wünsche dem ganzen Team eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit und einen schönen 4 Advent ???

  378. Yvonne says:

    Ich würde zusammen mit meinem Mann den Schwarzwald erkunden, Berg hoch und runter 😉

  379. Wolfgang E. says:

    Anhänger mit meinen Kids dran hängen und ab durch die Aubinger-Lohe zu den Großeltern

  380. Michelle says:

    Ich würde mit dem FT26 als erstes eine lange bergigie Tour fahren, um es mal so richtig zu testen 🙂

  381. Goggo says:

    Ich möchte in´s Elsass fahren

  382. Werner Koslowski says:

    Im Göttinger Stadtwald

  383. Patrick says:

    Mein erster Ausflug würde in durch den Wald führen. Da gibts steile Anstiege und gefälle und der Untergrund ist für das Bike gut geeignet denke ich, der Waldweg geht dann in Feldweg über, perfekt um das Bike zu testen. Die Jahreszeit ist egal.. Ich fahr immer :). Im Frühling würde ich sehen, dass ich irgendwie meine Tochter mit nehmen kann….

  384. Andre Beier says:

    Einmal um das schönste Flüsschen Europas, die Radegast in NWM

  385. René Schnitzer says:

    Bigger is better

  386. Corinna says:

    Ich würde zur Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm-Höft fahren.
    Eine Strecke hat etwa 33 Kilometer und wenn mein Hintern schlappmacht, geht es mit der S-Bahn zurück!

  387. Daniel H. says:

    Ins Gelände! Ab zum schwarzen Berg, hoher Anstieg, geile Abfahrt, viele Kurven, Hügel….viel Spaß garantiert 🙂

  388. Lukas 27 Steingraber says:

    Das Rad bietet sich super an um die Via Claudia Augusta zu fahren und die Schönheit abseits des Asphalts zu genießen und entdecken.

  389. Elke Erkens says:

    Ich würde eine große Tour entlang des Rheins machen um mich an das Rad zu gewöhnen, danach geht es damit in die Eifel

  390. Martin H. says:

    Rein in die Winterklamotte und ab in den Grunewald!

  391. Bernd Braeuer says:

    Hallo, ich würde mit dem Bike den Westweg von Bad Herrenalb im Nordschwarzwald bis nach Basel fahren. Von dort ging es dann weiter am Rhein entlang, um den Bodensee herum und wieder zurück nach Bad Herrenalb.

  392. Jörg says:

    Ich wollte immer schon mal nach Buxtehude 😉

  393. Hubert Naundorf says:

    Sofort im Maudacher Bruch, Bergauf Bergab in Ludwigshafen

  394. Aumann Gaby says:

    Ich würde damit zum Openair Gottesdienst fahren.

  395. Sabine Simon says:

    In den nächsten richtigen Wald außerhalb von Berlin und einmal laut schreien

  396. Roland Reyinger says:

    ich würde als erstes das Biophärengebiet Schwäbische Alb erkunden

  397. Olaf Wietschel says:

    Hallo liebes ebike news Team.
    Ich würde mit dem gewonnenen bike als erstes zur corona Impfung fahren.
    LG Olaf Wietschel

  398. Dirk Vogelsang says:

    Meine 1. Fahrt, würde auf die höchste Erhebung von Chemnitz, den Adelsberg gehen. Und von dort aus durch den Wald, ins Sternmühlental, dann durch Kleinolbersdorf-Altenhain über die B174 zurück nach Chemnitz. Frohe Weihnachten.??☃️

  399. Birgit W says:

    Ich würde zuerst eine Tour entlang des Hohenzollernkanals bis nach Mitte in meiner Heimat Berlin machen

  400. Hartmut Helfberend says:

    Hallo,
    meine erste Fahrt:
    Hier in Bielefeld hinauf zur Sparrenburg und dann von dort weiter den Hermannsweg quer durch den Teutoburger Wald. Natur pur mit einem klasse Fahrrad. Herz was willst du mehr!!

  401. Mona says:

    In unseren Wald. 🙂

  402. Renate Lenz-Hampel says:

    Ich würde mit dem E-bike zuerst von meinem Wohnort Welzheim zu meiner Freundin nach Heilbronn fahren, die ich coronabedingt seit März nicht mehr gesehen habe.

  403. Ernst Lenhard says:

    Mit vielen genussreichen Fahrten mein Rentner da sein geniessen und die Gegenden erkunden.

  404. Markus says:

    von Passau nach Wien