Was sind die besten E-Bikes 2017? Wir haben für Euch die spannendsten Modelle zusammengestellt.

Die besten E-Bike 2017 – wir haben uns Pedelecs und S-Pedelecs nach verschiedenen Kriterien angeschaut: Tests basierend auf Probefahrten auf Messen, überraschend neue Konstruktionen oder Features und innovative Konzepte.

Delite GT Touring eBike von Riese & Müller

Delite GT Touring eBike von Riese % Müller

Vollbepackt mit Power. Das Delite GT Touring von Riese & Müller kann mit zwei Akkus gleichzeitig fahren und erhält dadurch die doppelte Reichweite. Zusätzlich erinnert das Design an Motorräder vergangener Tage und lässt Retro-Fans träumen.

Moustache Samedi 27 X2

e-Tandem MTB von Moustache, das Samedi 27 x2

Das Samedi 27 X2 ist ebenfalls ein Doppelpacker. Doch nicht nur die Akkus sind hier in zweifacher Ausführung, sondern auch die Sättel. Mit einem E-Tandem für Geländefahrten hat Moustache Mut und gleichzeitig viel Innovationskraft bewiesen.

Gepida Reptila 1000 Pro Nexus 8

Gepida zeigt wie Citybikes 2017 aussehen können. Herrlich integrierter und leicht entnehmbarer Akku sowie ein edles Design für die Straße. Das Reptila 1000 Pro Nexus 8 kann sich sehen lassen.

 HNF Heisenberg CD1

Das schönste Cargobike 2017 mit Elektrounterstützung kommt von HNF Heisenberg. Neben der tollen Optik besitzt das CD1 aber auch eine wirkungsvolle Neigetechnik in den Vorderrädern. So wird jede Kurve zur Kleinigkeit.

Vello Bike+

Kleine, große Hilfe: Das Fast e-Bike Vello lädt beim Fahren

Kaum mehr als 11Kg bringt das kleine E-Faltrad auf die Waage und ist gleichzeitig super kompakt. Das Velo Bike+ ist mit einem Smartwheel Motor aus dem Hause Zehus ausgestattet. Der im Motor integrierte 160Wh-Akku kann sogar komplett mit Pedalkraft aufgeladen werden.

Winora Yakun Tour

Touren e-Bikes von Winora 2017 Yakun Tour

Ausgestattet mit dem Yamaha PW-X Motor macht das Yakun Tourenbike von Winora eine formschöne Figur. Ideal für ausgedehnte Strecken bietet das E-Bike von Winora genügend Kraft für kleinere Ausflüge ins Gehölz.

Kalkhoff Groove UD F7R

Auch der Einsteigerbereich wird optisch immer ansprechender. Für 1.499€ bietet das neue Kalkhoff-Bike aus der Groove-Serie einen Frontmotor sowie einen Akku mit einer Kapazität von 324 Wattstunden und eine Nexus Nabenschaltung mit sieben Gängen.

Flyer Pluto 3.01

Das Pluto vom Hersteller Flyer ist die konsequente Weiterentwicklung des beliebten Flogos. Im Gegensatz zum kompakten Schwestermodel bietet das Pluto noch einen zusätzlichen Faltmechanismus. Darüber hinaus verfügt es über den bewährten Panasonic Mittelmotor mit 432 Wattstunden.

Flyer Uproc2

Ebenfalls von Flyer ist das neue Uproc2 welches mit dem FIT-System ausgestattet ist. Der Mittelmotor von Panasonic verfügt als weltweit einziger Antrieb über ein elektronisches 2-Gang-Getriebe. Darüber hinaus wartet die neue Uproc-Serie mit einem frischen Design und schöner Komponentenintegration auf.

Specialized S-Works Levo FSR 6Fattie

2017 wird vermutlich das Jahr des Fatbikes. Die relativ neue Fahrrad-Gattung bekommt derzeit viel Zuspruch von allen Seiten. So zeigt sich auch das 6Fattie von Specialized von seiner dicksten Seite. Doch trotz fetter Bereifung sind die typischen E-Bike-Komponenten gelungen in das Design integriert. 8.999€ kostet das Premium-Bike mit Vollfederung.

Dein persönliches E-Bike 2017 fehlt in der Liste? Schreib es uns in die Kommentare!

9 KOMMENTARE

  1. Hallo !
    Ich habe verschiedene E-Bike getestet Flyer (Panasonican.)Hercoles mit Bosch25km,3000km,ein Stevens mit Bosch45km,3500km,seit fast zwei Jahren habe ich ein Stromer ST2 mit Sino Motor und aktuelle 15’000km Akku 814 Wattstunden (neu gibt es passend Akku 980 Wattstunden)
    Ich kann nur sagen der Stromer ST2 ist der Tesla unter den E-Sitybikes ! Freundliche Grüsse Otti

  2. Und ich vermisse die Hinwendung zu Design und Gewichtsersparnis bei dieser Auswahl .

    Gibt es wirklich nichts in 2017, was z.B. der Geschichte von Freygeist (schade drum) oder Geero nahe kommt oder diese sogar überbietet ? Die Idee eines superschlanken , leisen Hinterradnabenmotors mit Freilauf an einem klassischen Urban Bike finde ich bestechend.
    Preislich waren/sind das doch auch akzeptable Konzepte. Und mit ca. 12 bzw. ca 15 kg auch leichter als die meisten sonst verkauften klassischen Massenmarkträder. (Von Pedelecs und E-Bikes ganz zu schweigen). Für Altagsradler völlig ausreichend.

    Zugegeben : ich bin völlig subjektiv und lasse in meiner Kommentierung nur meinen Geschmack gelten.
    Aber wollen die meisten Käufer klobige und schwere Räder ?. Oder so futuristische Designs, als ob Bikes für TRON 4.0 entwickelt würden? Viele heutige Pedelecs, die mich an eine alte Kreidler Florett erinnern, sind doch nur Designkrampf.

    Bei mir dominiert derzeit der Eindruck , dass vieles was vor dem Batterie Boom in Richtung Effizienzverbesserung und Kraft /Gewichtsersparnis optimiert wurde jetzt unter dem Überfluß an Speicherkapazität und E-Motorantriebskraft wieder über Bord geworfen wird. Ein Gang durch heutige E-Fahrradverkaufszentren läßt mich daher meist nur schaudern.

  3. Ein Dreirad ist für alle interessant.
    man hat immer seinen Sessel dabei und man kann wunderbar langsam fahren. Gepäcktransport in größeren Mengen ist unproblematisch und es ist einfach sehr bequem. Fahre zur Zeit ein AnthroTech Trike mit Hinterradmotor, den ich aber nur bei Steigungen zuschalte. Bin sehr zufrieden. Der einzige Nachteil zeigt sich beim Transport im Auto. Das Gefährt ist doch sehr sperrig und braucht viel Platz.
    Es wäre schon interessant wenn diese E-Bikesparte besser vertreten wäre.
    mit besten Grüßen.
    Peter

  4. Mir fehlen Pedelecs, welche für Kinder / Jugendliche geeignet sind. Die Fahrt zur/von der Schule ist mit Schultasche und oft auch unebenen Wegen auf dem Fahrrad für Schüler oft ein Anlass die Eltern zum Bringdienst zu nötigen.
    Pedelecs mit code geschützter Drosselung der maximalen Geschwindigkeit / Beschleunigungsleistung in 24 Zoll, Niedrige Sitz- und Lenkerposition einstellbar, mitwachsend. Preislage 1000-2000 EUR.
    Mein neunjähriger hat ein Flyer Kompaktbike ausprobiert und ist hellauf begeistert, aber zu teuer!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here