XD1 Urban Hardtail e-MTB von HNF HEISENBERG

Mit dem XD1 Urban Hardtail e-MTB mit Bosch Performance Antrieb durch die Stadt zu heizen macht Spaß. Sinn macht es, wenn man die eigenen Ansprüche gut kennt.

E-Bike Test: Mit dem XD1 Urban bietet HNF HEISENBERG ein e-MTB für die Stadt an. Wem nicht sofort einleuchtet, ob so ein e-Bike Typ zur Straße passt, kann mit diesem Bike eine Horizonterweiterung erfahren. Getestet haben wir das Modell auf Asphalt, Pflasterstraße, Feldweg und Wiese.

XD1 Urban e-MTB Hardtail

Grinsfaktor: Breit

Grundsätzlich macht dieses e-Bike erstmal Spaß. Es ist robust, ohne träge zu sein. Der Bosch Performance Line Mittelmotor liefert ein dynamisches Fahrgefühl, besonders im Turbo-Modus ist der Antritt enorm. Aufgrund seiner Mountainbike Rahmen- und Lenker-Geometrie lässt sich das Rad selbstbewusst steuern. Außerdem ist es mit den dicken Schwalbe Supermoto 27,5” Reifen ein leichtes, Kopfsteinpflaster oder Randsteine zu überwinden: Motor an und drüber. Diese Probefahrt entwickelt sich zum Erlebnis.

RockShox Federgabel am XD1 Urban von HNF HEISENBERG
RockShox Federgabel am XD1 Urban von HNF HEISENBERG

Durch die großzügige Luftfederung der Vordergabel (von RockShox, 130mm Federweg) werden Hindernisse einfach glatt gebügelt. Was sofort Lust macht, sich auch an ansonsten hinderliche Strecken zu wagen.

NuVInci Drehgriff-Schaltung und Magura Bremshebel
NuVInci Drehgriff-Schaltung und Magura Bremshebel

Der breite Lenker ist mächtig, aber genau wie auf dem Trail ermöglicht er es auch auf engen Radwegen präzise zu lenken, wenn es erforderlich ist. Scheibenbremsen sind fast Pflicht bei so einem Rad. Hier leistet die Magura Ausstattung präzisen Dienst, die Bremshebel sind auch mit zwei Fingern zu bedienen. Dies ist ein deutlicher Vorteil der e-MTB Ausstattung.

NuVinci 380SE Nabenschaltung mit Gates KarbonriemenÜber eine abspringende Kette muss man sich keine Sorgen machen, ein Gates Karbonriemen treibt die Achse an. Dadurch verschwindet auch das Kettenöl-an-Hosenbein Problem weitest gehend. Geschaltet wird per Drehgriff, und das stufenlos. Dabei ist es zunächst etwas verwirrend, sich in Sekundenbruchteilen durch die hohe Übersetzung-Bandbreite drehen zu können. Sobald man sich aber an die NuVinci 380SE Getriebeschaltung gewöhnt hat, lässt sie sich fein einsetzen. Hier ist auch der Unterschied zum XD1 Trail deutlich zu spüren, in letzterem sorgt nämlich eine Kette für eine genaue Abstufung.

Hardtail für harte Hunde

Hochkant eingebauter Bosch Performance CX Motor
Hochkant eingebauter Bosch Performance CX Motor

Vom Aufbau und der Rahmengeometrie her kann sich das Modell ein veritables Hardtail schimpfen. Aber das XD1 geht sogar einen Schritt weiter. Denn weil der Mittelmotor hochkant integriert ist, erhält das Rad zusätzlichen Raum für die Überwindung auch größerer Hindernisse. Gleichzeitig befinden sich dadurch der Schwerpunkt des Motors direkt unter dem Körperschwerpunkt. Für den gleichen Zweck sitzt auch der 500 Wh Bosch Akku direkt über dem Motor, stimmig eingefasst am Unterrohr.

Daraus ergibt sich eine besondere Dynamik: Während die zusätzliche Kraft beim Treten sofort zu spüren ist, vergisst man beim Fahren fast, dass man auf einem Mountainbike mit E-Antrieb unterwegs ist. Sprünge, Kurvenlage, Vollstopps – in all diesen Manövern fiel die Existenz des Motors nicht weiter ins Gewicht, außer dass mehr Kraft und Geschwindigkeit vorhanden waren. Bei der Probefahrt hat es sich dementsprechend als gleichermaßen geeignet für Asphalt und Wiese gezeigt. Den Komfort eines vollgefederten e-MTBs kann man allerdings nicht erwarten. Sattel und Ansprache des Hinterrads sind ziemlich hart.

XD1 Urban von HNF HEISENBERG mit Bosch Performance CX 25

Ist das XD1 Urban Stadt-fein?

Als Urban e-Bike muss das XD1 den Anforderungen des Lebens in der Stadt gerecht werden. Wie sieht es also mit den Anbauten aus? Praktisch ist der integrierte Griff am Rahmendreieck. Damit lässt sich das XD1 Urban gut anheben, zumal es nicht viel wiegt. Mit 23 kg liegt es im guten Durchschnitt. Dabei ist das Rad kein filigraner Renner, sondern eher Rocker. Es kann mit einer Zuladung von 125 kg umgehen.

Leider fehlt hier eine Vor-Ausstattung mit Gepäckträger oder Klick-Halterung für Packtaschen. Hersteller HNF HEISENBERG bietet an, diese auf Kundenwunsch zu montieren. Dafür sind Schutzbleche und Ständer standardmäßig integriert, wichtige Komponenten für den Einsatz als Alltags-Fahrzeug in der Stadt. Genau wie die Beleuchtung. Eine B&M Lumotec e-Bike Lampe strahlt vorne. Bei der von uns getesteten Version, Modelljahr 2017, befindet sich das Rücklicht unter dem Sattel.

Schnell, oder schneller?

Ausprobiert haben wir das XD1 Urban e-Bike in der Pedelec Version mit Bosch Performance Line Antrieb mit Unterstützung bis 25 km/h. In dieser Ausstattung kostet es satte 3.595 Euro.

Darüber hinaus hat HNF HEISENBERG für dieses e-MTB Hardtail, wie für die anderen Modelle im Sortiment, eine schnellere Version im Angebot. Als S-Pedelec mit Unterstützung bis 45 km/h bekommt das XD1 Urban natürlich noch die entsprechende Verstärkung: Seitliche Reflektoren, Rückspiegel und Halterung für das Nummernschild. Dann liegt der Grundpreis bei 3.930 Euro. Ob sich der Aufpreis lohnt, ist fraglich. Denn mit einem 350 W Antrieb ändern sich auch die Anwendungsmöglichkeiten. Radwege und Parks sind dann tabu, als Untergrund kommt nur die Straße in Frage, wodurch einige der Vorteile eines Hardtail e-Bikes für die Stadt wieder wegfallen. Für schnelle Asphaltstrecken macht das MD1 Touren-e-Bike mehr Sinn.

Fazit

Ein e-MTB für die Stadt, das eine Menge Spaß bringt und sich dabei sicher, bewegungsfreudig und kontrollierbar zeigt. Ob es zu den eigenen Ansprüchen passt, lässt sich anhand von mitzunehmenden Gepäck abschätzen – und bei der Probefahrt auf dem heimischen Streckenprofil.

Hinweis: HNF HEISENBERG verlost unter allen Anmeldungen zur Probefahrt bis zum 31. Januar 2018 ein Exemplar des MD1 oder wahlweise des UD1 e-Bike. Mehr Infos dazu hier.

5 KOMMENTARE

  1. Hab die Maschine seit 2 Wochen im Einsatz in der S Version. Geil!!!!

    Vernünftige Gepäckträgerlösung fehlt in der Tat.

  2. Fahre das xd1 als s-pedelec und diese Variante kennt keine Steigungen und ist wirklich ein Hammer.
    Überdies kann ich die im Test genannten Vorzüge allesamt uneingeschränkt bestätigen.
    Heisenberg Bikes heben sich deutlich von der Masse der am Markt angebotenen Bikes ab, sind
    qualitativ hochwertig und repräsentieren eine eigenständige Produkt-Philosophie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here